info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Westernacher Business Management Consulting AG |

Effiziente Personalarbeit mit Harrison-Assessments

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Personal sicher auswählen, Talente erkennen, richtig einsetzen und gezielt entwickeln


Wiesloch, 17.07.2006 - Zahlreiche Umfragen unter deutschen Personal-verantwortlichen ergaben, dass so genannte weiche Faktoren „Soft Skills“ mit zu den wichtigsten Kriterien bei der Einstellung von Personal zählen. Um ein Beispiel aus dem IT-Projektmarkt zu nennen, sind Soft Skills derzeit wichtig bis sehr wichtig für die Projektanbieter. Das jedenfalls gaben 93% der befragten 175 Anbieter, laut einer Umfrage, an.

Schon bei der Personalauswahl zeigen sich aber schnell die Schwierigkeiten
in der Umsetzung: Weil man es immer noch für aufwändiger hält, die Persönlichkeit eines Kandidaten objektiv zu erfassen, als dessen fachliche Qualifikation, begnügen sich die meisten Personalchefs mit einem zwar anerkannten, aber dem niedrigsten gemeinsamen Nenner entsprechenden Standards. Sie hinterfragen praktische und intellektuelle Fähigkeiten und bei den "Soft Skills" vertrauen sie ihrem Gefühl. Dies führt oftmals zu Fehlbesetzungen, die den Unternehmen viel Zeit und Geld kosten. Online-Assessments, wie Harrisson Assessments (HA), wirken dem kostengünstig und effizient entgegen.

Die Unternehmensberatung Westernacher Business Management Consulting AG hat mit Harrison Assessments (HA), ein einzigartiges System auf den deutschen Markt gebracht, mit dem erstmals über 160 „Soft Skills“ eines Bewerbers gemessen und systematisch und objektiv ausgewertet werden.

Harrison Assessments (HA) ist ein ASP-basiertes System zur Online-Potenzialanalyse. Es ermöglicht, die individuellen Eigenschaften von Personen (z.B.: Mitarbeiter, Bewerber, Berufsanfänger) gegen die konkreten Anforderungen einer Stelle zu prüfen. Im System sind 60 Standardprofile vordefiniert, die der Personalverantwortliche auswählen oder weiter konkretisieren kann (z.B. Management, Verkauf/Vertrieb, Kundendienst). Die Profile können dem jeweiligen Arbeitsplatz des Unternehmens angepasst werden. So kann man selbst für besonders „profilierte“ Vorgesetzte den richtigen Mitarbeiter finden. Das System erstellt auf der Basis eines vom Kandidaten online ausgefüllten Fragebogens verschiedene, auf differenzierte Betrachtung angepasste Berichte, die über das Internet generiert und abgerufen werden.

Durch den Fragebogen werden bei jedem Kandidaten mehr als 160 Eigenschaften, Präferenzen und Verhaltensweisen erfasst. Diese werden mit den notwendigen, wünschenswerten und zu vermeidenden Eigenschaften im Anforderungsprofil der Stelle abgeglichen. Das System zeigt über eine Konsistenzkennziffer, welches Vertrauen den Antworten eines Kandidaten geschenkt werden kann. Die Eignung wird über einen Profilabdeckungsgrad zur Stelle sowohl in grafischer als auch textlicher Form dargestellt und erläutert. Die Texte sind stets positiv formuliert und geben konkrete Hinweise auf Stärken und Defizite des Kandidaten. Harrison Assessments ist diskriminierungsfrei und verhindert Voreingenommenheit in der Personalbewertung.


Die einzelnen Testergebnisse stellen eine wertvolle Beurteilungsgrundlage für die Personalauswahl da. Mit dieser webbasierten Eignungsdiagnostik können z.B. 500 Bewerbungen mit einem Bearbeitungsaufwand von weniger als 2 Tagen abgeschlossen werden, wobei alle Bewerber qualifiziert geprüft werden (Dauer bisher: mehrere Wochen) und über eine Gruppenanalyse positioniert werden.

Harrison Assessments kann aus dem Online-Fragebogen die Eigenschaften der Bewerber so detailliert erfassen, wie es ein mehrtätiges Assessment-Center nicht besser könnte. Das Risiko einer Fehlbesetzung wird minimiert und Kosten für das Bewerberauswahlverfahren erheblich gesenkt. Eine zeitnahe Reaktion der Bewerber, sichert dem Unternehmen ein hohes Potential an qualifizierten Kandidaten.

Harrison Assessments kann aber noch mehr: Es identifiziert Weiterentwicklungspotential von einzelnen Mitarbeitern und kann Verhaltenstendenzen zuverlässig erfassen. Dazu stehen Tools zur Teamentwicklung bzw. Personalentwicklung zur Verfügung.

Ein weiteres Modul kann zur Berufsberatung eingesetzt werden. Im System sind ca. 600 Berufsbilder in Form von Anforderungsprofilen hinterlegt. Diese Funktionalität eignet sich für Outsourcing und Neuorientierung gleichermaßen. Diese Funktionalität ist auch für Studierende hilfreich, die Ihre persönliche Eignung vor dem Studium testen wollen.

Dan Harrison, Ph.D. ist Organisationspsychologie und der Entwickler der Harrison Assessment Software. Sein tief greifendes Wissen in den Bereichen Mathematik, Persönlichkeitstheorie, Beratungspsychologie und Organisations-psychologie hat ihm ermöglicht, einen einzigartigen Beitrag zum Human Assessment zu leisten. Seine 30-jährige Erfahrung auf den Gebieten Psychologie und Assessment spiegelt sich im Harrison Assessment Tool wieder und hat es zu einem praktischen Werkzeug für Recruiting, Personalentwicklung und Assessment gemacht. Die Referenzliste umfasst mehr als 400, z.T. sehr renommierten, international tätigen Firmen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Felix Wiesner (Dipl.Kfm.), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 603 Wörter, 4966 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema