info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Baufritz GmbH & Co. KG |

Ökohaus-Intelligenz für Smart Home-Award 2015 nominiert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die im Musterhaus „Alpenchic“ des süddeutschen Ökohaus-Pioniers Baufritz eingesetzte Software-Lösung myHomeControl® wurde im Bereich „Bestes Projekt“ als Preisträger beim Smart Home Award 2015 in Berlin nominiert. Der Preis wird vom Verein SmartHome Initiative Deutschland e.V. vergeben und zeichnet vorbildliche Initiativen und Projekte im Bereich Gebäudeautomation aus. Schirmherr ist der Bundesminister für Wirtschaft und Energie Sigmar Gabriel. Die Preisverleihung findet am 12.5.2015 in Berlin statt.

 

In SmartHomes sind Haustechnik, Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik intelligent vernetzt. Damit sind einzelne Abläufe wie z.B. das Ein- und Ausschalten von Lichtquellen zeitlich automatisierbar, was maßgeblich zu mehr Wohnkomfort und Energieeinsparung beitragen kann. Im Musterhaus Alpenchic wird dazu die funkbasierte EnOcean-Technologie eingesetzt. Die Bewohner können sich damit die Verlegung von Kabeln sparen und so z.B. auch Lichtschalter variabel positionieren. Laut einer Untersuchung der Hochschule Rosenheim lassen sich durch diese SmartHome-Ausstattung bis zu 7% thermische Heizenergie und bis zu 24% Strom sparen.

 

Die Software-Lösung myHomeControl® des beim Smart Award 2015 nominierten Preisträgers BootUp GmbH aus Remigen in der Schweiz ist eine EnOcean-Erweiterung zur Visualisierung und Steuerung der Haustechnik. So lassen sich unter anderem Beleuchtung, Jalousien, Kameras, Alarmfunktionen und Zimmertemperatur von überall auf der Welt steuern. Zudem visualisiert myHomeControl sämtliche Schalter und Bedienungs-Vorgänge im EnOcean System in Echtzeit auf einer nutzerfreundlich gestalteten Oberfläche.

 

Boilerplate

Nach dem Vorbild der Natur baut Baufritz seit über 118 Jahren ökologisch innovative Designhäuser, Ökohäuser, Designhäuser und Bungalows aus Holz. Aus hochwertigen, schadstoffgeprüften Materialien entstehen wohngesunde und individuelle Architekten-Häuser, die Mensch und Umwelt schützen. Für sein Engagement rund um ein wohngesundes Leben hat Baufritz bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem den deutschen Nachhaltigkeitspreis 2009 und den B.A.U.M Umweltpreis 2013.

Weitere Informationen finden Sie unter .

 

 

 



Web: http://www.baufritz.com/de/kontakt-und-beratung/presse-informationen/530-oekohaus-intelligenz-fuer-smart-home-award-2015-nominiert/#read


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lena Laupheimer (Tel.: +4983369000), verantwortlich.


Keywords: smart home

Pressemitteilungstext: 283 Wörter, 2547 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Baufritz GmbH & Co. KG

Traditionswerte mit neustem technischen Know-how und intensiver Forschung. Das Allgäuer Unternehmen gilt als Pionier für ökologisches und nachhaltiges Bauen und verbaut ausschließlich natürliche, schadstoffgeprüfte Materialen. Über 40 Tonnen CO2 werden in jedem Baufritz-Holzhaus gespeichert. Dieser Wert entspricht dem durchschnittlichen CO2-Ausstoß eines Mittelklasse-Fahrzeuges in 20 Jahren bei 10.000 km Jahresleistung. Baufritz gehört zu den modernsten und forschungsfreudigsten Holzhaus-Unternehmen Europas. Zahlreiche Auszeichnungen und Patente, einige davon sogar weltweit bestätigen dies.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Baufritz GmbH & Co. KG lesen:

Baufritz GmbH & Co. KG | 16.10.2015

Das neue Baufritz Musterhaus in Langenargen: Mit Weitsicht geplant – Das „Haus am See“

    Ein lichtdurchflutetes Eigenheim mit sensationellem Ausblick: Das „Haus am See“ von Baufritz schmeichelt dem Auge und bietet dank weitsichtiger Planung beste Optionen für die Zukunft. Es ist nicht nur besonders nachhaltig, es trägt auch a...
Baufritz GmbH & Co. KG | 07.07.2015

Hausbauer und Privatinvestoren setzen verstärkt auf den Mehrfamilienhausbau

Laut statistischem Bundesamt (Destatis) setzt sich der seit 2010 positive Trend bei den Baugenehmigungen für Wohnungen fort: Von Januar bis März 2015 wurden 1,5 % mehr Wohnungen genehmigt als im gleichen Zeitraum 2014. Für das Plus von 900 Wohnung...
Baufritz GmbH & Co. KG | 11.03.2015

Green Washing: CDP-Report zum CO2-Ausstoß weist Lücken auf

Mit dem Carbon Disclosure Report (CDP) wurde bereits 2000 ein weltweit beachteter Standard für die Bewertung des CO2-Ausstoßes geschaffen. Im Auftrag von ca. 800 Finanzinvestoren schlüsselt dieser Report bis ins kleinste Detail auf, wie stark und ...