info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BEO GmbH |

Leichtere Einreihung von Waren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


BEO-Software KIZ schützt vor Zollnachzahlungen


 

Bis zu siebenmal mehr Einreihungen am Tag und ein unkompliziertes Erstellen von Tariferfassungsblättern – das ermöglicht das Upgrade der BEO-Zollsoftware KIZ. Neue Funktionen schaffen noch mehr Effizienz bei der Zollanmeldung. Dazu gehören anschauliche Produktdarstellungen, die Nutzern die Zuordnung eines Artikels zur richtigen Zollcodenummer erleichtern. Zudem helfen bereits fertig erstellte Muster von Tariferfassungsblättern, Einreihungen zu begründen und zu dokumentieren. Mit den neuen Schnittstellen zu den Programmen Exportkontrolle und Lieferantenerklärung bietet KIZ außerdem eine direkte Anbindung an vor- und nachgelagerte Prozesse der Zollabwicklung.



 

Die Einreihung von Waren in den Zolltarif ist anspruchsvoll und zeitaufwändig. Bei der Ausfuhr muss jedem Artikel eine achtstellige Zollcodenummer korrekt zugeordnet werden. Passiert dabei ein Fehler, werden im schlimmsten Fall Zollnachzahlungen fällig. Mit der modular aufgebauten Software BEO-KIZ lässt sich dies effektiv vermeiden. Sie bündelt alle zollrelevanten Daten auf einer Plattform. Laden Unternehmen Artikelnummer und  bezeichnung in das System hoch, bildet es automatisch die benötigte Handelsbezeichnung, sobald die Zollcodenummer mit Hilfe der Software vergeben wurde. Neu im Funktionsumfang enthalten sind jetzt Muster von Tariferfassungsblättern für Artikel aus dem Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik.

 

 

 

Eine weitere Hilfe bei der Einreihung bieten Produktdarstellungen und ein alphabetisches Stichwortverzeichnis. Zusätzlich können die Nutzer selbst für jeden Artikel Datenblätter, Fotos oder Zeichnungen zur Dokumentation hinterlegen. So erweitert sich die Software kontinuierlich und bildet die individuellen Anwenderanforderungen ab. BEO-KIZ zeigt artikelbezogen alle relevanten Ausfuhrlistennummern mit Texten an. Durch die mögliche Anbindung des Programms an die BEO-Exportkontrolle können Unternehmen ihren Artikelstamm zentral verwalten. Ein Ampelsystem gibt den Bearbeitungsstatus an und vereinfacht die Identifikation von Gütern, die nicht exportiert werden dürfen: Sie sind rot gekennzeichnet. So wird ein reibungsloser und sicherer Export ermöglicht. Die Integration des Moduls zur Erstellung von Lieferantenerklärungen rundet den neuen Funktionsumfang von BEO-KIZ ab. Durch die Bündelung aller wichtigen Zolldaten lassen sich mit dem Programm bis zu 70 Einreihungen pro Tag rechtssicher vornehmen, während manuell meist nur etwa 10 bis 12 Eintarifierungen möglich sind

 

 

 

BEO – das Unternehmen

 

Die BEO GmbH mit Hauptstandort in Endingen bei Freiburg hat sich auf Softwareprodukte und Dienstleistungen für die Bereiche Zollabfertigung und Versandabwicklung spezialisiert. 1987 vom Geschäftsführer Clemens Sexauer gegründet, beschäftigt das Unternehmen inzwischen mehr als 150 Mitarbeiter an vier Standorten. Die Produktlinien zur Zollabfertigung sowie zur Präferenzkalkulation und Sanktionsprüfung werden kontinuierlich an die aktuellen rechtlichen Vorgaben angepasst und gewährleisten für Anwender Rechtssicherheit und die permanente Einhaltung aktueller Vorschriften und Richtlinien. Für den Versand bietet BEO Softwareanwendungen für die Packstück-, Sendungs- sowie die Gefahrgutabwicklung an. Alle Softwareprodukte von BEO sind modular konzipiert und sowohl als Inhouse- als auch als webbasierte Mietlösungen (SaaS) verfügbar.

 

 

 

Unternehmenskontakt

 

Clemens Sexauer • BEO GmbH

 

Ensisheimer Str. 6–8 • 79346 Endingen

 

Telefon: 07642-900 30 • Fax: 07642-900 399

 

E-Mail: presse@beo-software.de • Internet: www.beo-software.de

 

 



Web: http://www.beo-software.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Clemens Sexauer (Tel.: 07642-9003-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 378 Wörter, 3297 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BEO GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BEO GmbH lesen:

BEO GmbH | 13.01.2015

BEO auf der LogiMAT 2015

Ganz gleich, ob ein Unternehmen nur im Inland, innerhalb der EU oder sogar weltweit versendet: Damit Güter schnell, sicher und kosteneffizient beim Kunden eintreffen, ist eine professionelle Versandabwicklung unentbehrlich. Um die Zusammenarbeit mit...
BEO GmbH | 10.07.2014

Zertifizierte Software

Die Nutzung eines Zolllagers bietet zahlreiche Vorteile: Solange Waren dort bevorratet werden, müssen sie nicht verzollt oder versteuert werden. Erst mit der Einführung in den freien Warenverkehr fallen Kosten wie Zölle oder Einfuhrumsatzsteuern (...
BEO GmbH | 06.05.2014

Qualifizierte Weiterbildung für Zoll- und Außenhandelsfachkräfte

Deutschland ist mit einer Exportquote von 41,1 Prozent (in 2012) eines der außenhandelsstärksten Länder der Welt. Von der Industrie bis zum Dienstleistungsgewerbe – für viele Branchen trägt ein florierender Außenhandel maßgeblich zum wirtscha...