info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
M4Energy eG |

M4Energy eG: Stromlieferung jetzt auch für Österreich und Beistellungsgebiete in Bayern u. Baden-Württemberg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Dresden/ Wien/ München/ Stuttgart. Erstmalig wird mit der M4Energy eG eine deutsche Energiegenossenschaft Stromlieferant für Österreich und sogenannte Beistellungsgebiete in Deutschland.

Kunden aus dem Nachbarland können seit dem 1. Mai 2015 die Stromprodukte der M4Energy eG beziehen. Auch für den deutschen Markt hat dies direkte Auswirkungen. In grenznahen Liefergebieten Bayerns und Baden Württembergs (sogenannte Beistellungsgebiete) haben Stromkunden die garantierte Möglichkeit, in den Genuss der Lieferleistungen der M4Energy eG zu kommen.



Maik Junker, Vorstandsvorsitzender der M4Energy eG: "Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir einen Lieferauftrag für den österreichischen Markt erhalten haben. Dies ist gleichbedeutend mit dem Vertrauen und der Anerkennung der soliden Entwicklung unserer Genossenschaft."



Kunden in diesen Liefergebieten können auf das gesamte Stromportfolio der M4Energy eG zurückgreifen, das neben Haushalts- und Gewerbestrom auch ökologischen Wärmepumpenstrom und Stromlieferungen für Nachtspeicherheizungen umfasst. Das Angebot gilt für Privat-, Gewerbe- und Industriekunden gleichermaßen. Darüber hinaus können die Kunden mit gleichen Rechten wie in anderen Liefergebieten auch Genossenschaftsanteile als ordentliche Mitglieder zeichnen. Bei einer Mitgliedschaft profitieren diese zudem von verminderten Grundgebühren.



"In diesen Gebieten hatten Kunden in der Vergangenheit sehr begrenzte Auswahlmöglichkeiten beim Energiebezug, da die Netzinfrastrukturen hier zu Österreich gehören und lediglich ausgewählte Energielieferanten vertraglich Strom lieferten. Durch die Betriebserlaubnis für die M4Energy eG für das österreichische Netz können auch diese Kunden zukünftig vom Wettbewerb erheblich mehr partizipieren, " erläutert Junker.



Der Strommarkt in Österreich wurde im Jahr 2001 vollständig liberalisiert. Damit können Stromkunden frei wählen, von welchem Lieferanten sie beliefert werden möchten. Die Stromnetze unterliegen der Aufsicht der E-Control.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Maik Junker (Tel.: 0351-656164-0 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 253 Wörter, 2375 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: M4Energy eG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von M4Energy eG lesen:

M4Energy eG | 21.10.2016

Fünf Jahre nach Gründung: Energiegenossenschaft M4Energy eG steht auf soliden Füßen

Die Energiegenossenschaft M4Energy eG verzeichnete auch im Jubiläums-Geschäftsjahr 2015 weiteres Wachstum. Das zeigten die Vorträge und Berichte der Genossenschaft, die vor wenigen Tagen in Dresden im Rahmen der jährlich stattfindenden Hauptversa...
M4Energy eG | 16.09.2016

Chancengleichheit: Energiegenossenschaft M4Energy eG unterstützt Projekte der Thüringer Sozialakademie

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Thüringer Sozialakademie gGmbH, welche durch die Energiegenossenschaft seit vielen Jahren auch in sozialen Bereichen aktiv unterstützt wird, wurde auch das Sozialprojekt "Tierische Begleitung" der Kita Vollbrach...
M4Energy eG | 22.09.2015

Energiegenossenschaft M4Energy eG auch im vierten Geschäftsjahr mit positivem Gesamtergebnis

Nachdem die 2010 gegründete Energiegenossenschaft M4Energy eG bereits für das Geschäftsjahr 2013 ein finanziell positives Ergebnis vermelden konnte, wurde auch das Geschäftsjahr 2014 mit weiterem Umsatz- und Gewinnwachstum abgeschlossen. Die Eige...