info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Emulex Corporation |

Emulex-Open-Source-HBA-Treiber als Teil von Novells neuer SUSE-Linux-Enterprise-10-Plattform

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Emulex-Treiber bieten Innovation durch Xen-3-Virtualisierung, Unterstützung der Device-Mapper-Multipathing-Lösung


Berkshire/Großbritannien, 19. Juli 2006 – Die Emulex Corporation (NYSE:ELX), Anbieter von Host-Bus-Adaptern (HBA) für Storage-Networking, hat bekannt gegeben, dass die Emulex-LightPulse-Familie von HBAs und Treibern als Teil der neuen SUSE-Linux-Enterprise-10-Plattform von Novell unterstützt wird. Die SUSE-Linux-Enterprise-10-Plattform beinhaltet aktuelle Open-Source-Technologien wie den Linux-2.6-Kernel, Xen-3-Server-Virtualisierung sowie Möglichkeiten für Device-Mapper-Storage-Multipathing.

Emulex-Treiber sind im ‚Upstream’-Linux-Kernel eingebaut und stellen damit die nahtlose Integration auf der Basis von Codeprüfungen durch die besten Linux-Storage-Experten sowie hoch entwickelte Tests durch führende Linux- und Storage-Integration-Labs sicher. Darüber hinaus war Emulex federführend beim Entwurf, der Implementierung und dem Test von Verbesserungen in Enterprise-Class-Fibre-Channel-Verbindungssystemen, die inzwischen Teil der neuesten Linux-Implementierungen geworden sind, einschließlich SUSE-Linux-Enterprise-10.

„SUSE-Linux-Enterprise-10 bringt neue Open-Source-Lösungen auf den Markt, die für Rechenzentren von Unternehmen entscheidend sind,” bemerkt Eric Anderson, Novells Vizepräsident des Bereichs Linux-Engineering. „Novells Vertrieb und Unterstützung für Emulex-Treiber als Teil von SUSE-Linux-Enterprise-10, einschließlich Xen-basierter Virtualisierung und Device-Mapper, fördern Novells High-Availability-Storage-Foundation und bieten Anwendern die Sicherheit hochwertiger, produktionsreifer Storage-Connectivity-Lösungen.”

Die Xen-Server-Virtualisierungsumgebung, verfügbar als Teil von SUSE-Linux-Enterprise-10, ermöglicht Anwendern, im Rahmen von Server-Konsolidierungsprojekten mehrere Server-Images auf einer einzigen Hardware-Plattform zu implementieren. Emulex-Treiber, welche von Novell als Teil der SUSE-Linux-Enterprise-10-Xen-Umgebung vertrieben und unterstützt werden, bieten eine Fibre-Channel-Connectivity-Fähigkeit, die bei der Entwicklung von Server-Virtualisierungs-Programmen unverzichtbar ist. Ferner unterstreicht Device Mapper, eine komplette Open-Source-Storage-Möglichkeit, die problemlos mit industrieführenden Storage-Arrays und Connectivity-Produkten einschließlich Emulex HBAs harmoniert, exemplarisch den Fokus auf die Entwicklung robuster Connectivity-Lösungen auf der Basis offener Storage-Schnittstellen. Emulex hat im Rahmen der Entwicklung, des Tests und der Qualifizierung von End-to-End-Multipathed-Storage-Connectivity-Lösungen eng mit industrie¬führenden Server- und Storage-Partnern zusammengearbeitet.

„Entsprechend seiner Führungsrolle im Bereich Enterprise-Storage-Connectivity hat Emulex eine Reihe bahnbrechender Initiativen zur Verbesserung der Funktionalität von SAN-Attached-Virtual-Servern auf den Weg gebracht,” kommentiert Mike Smith, Executive Vice President des Bereichs Worldwide-Marketing bei Emulex. „Nach den erfolgreichen Technologie-Demonstrationen auf der CeBIT, der LinuxWorld, dem Intel Developer’s Forum und anderen Veranstaltungen stellt Novells Auslieferung einer vollständig unterstützten Xen-Umgebung mit integrierten Emulex-Treibern einen wesentlichen Meilenstein im Rahmen der Entwicklung von Emulex-Virtual-HBA-Lösungen dar.”

Emulex Open-Source-Linux-Treiber sind nicht nur Bestandteil aller vorheriger Versionen der SUSE Linux-Enterprise-Plattform, sondern auch über die Emulex-Webseite unter http://www.emulex.com/ts/docfc/linuxframe.htm erhältlich. Sie werden vertrieben oder qualifiziert von weltweit führenden Anbietern von Server-, Storage- und Managementlösungen.

Über Emulex Coporation
Emulex Corporation ist ein führender Anbieter einer breiten Anzahl hochentwickelter Storage-Networking-Infrastructure-Lösungen, die von Host-Bus-Adaptern über Embedded-Storage-Switches, I/O–Contollern bis zu SAN-Storage-Switches und darüber hinaus reichen. Emulex belegt Rang 19 in den Deloitte 2005 Technology Fast 50 und ist an der New Yorker Börse gelistet (NYSE:ELX). Die führenden Server und Storage-Anbieter der Welt verlassen sich auf HBA Embedded Storage Switches und I/O-Controller von Emulex, um verlässliche, skalierbare und hoch performante Speicherlösungen zu bauen. Die preisgekrönte Emulex-Produktfamilie, die auch LightPulse? HBAs und InSpeedTM Embedded-Storage-Switching-Produkte umfasst, basiert auf den Eigenentwicklungen ASICs, Firmware und Software-Technologien und bietet dem Kunden hohe Leistung, Skalierbarkeit, Flexibilität sowie geminderte Total Cost of Ownership. Emulex-Produkte wurden von weltführenden Server- und Storage-Lieferanten ausgewählt, darunter Dell, EMC, NEC, Network Appliance, Quantum Corp., StorageTek, Sun Microsystems, Unisys und Xyratex. Der Firmensitz von Emulex befindet sich in Costa Mesa, Kalifornien/USA. Pressemitteilungen und weitere Informationen über Emulex Corporation erhalten Sie unter http://www.emulex.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Kersten-Reichherzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 494 Wörter, 4944 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Emulex Corporation lesen:

Emulex Corporation | 12.12.2007

Sun Microsystems setzt LightPulse HBAs von Emulex in seinen Carrier-Grade Blade Servern der Netra-Familie ein

München 12. Dezember 2007 - Die Emulex Corporation (NYSE:ELX) teilt mit, dass ihre LightPulse® Fibre Channel Host Bus Adapter (HBAs) von Sun Microsystems in der neuen, aus Carrier-Grade Blade Servern bestehenden Netra™-Familie eingesetzt werden. D...
Emulex Corporation | 10.12.2007

Fujitsu Limited nutzt Embedded Storage Bridges von Emulex zur Implementierung von FC/SATA-Konnektivität in den Storage-Systemen der ETERNUS®-Familie

München 10. Dezember 2007 - Die Emulex Corporation (NYSE:ELX) gibt bekannt, dass ihre Embedded Storage Bridges des Typs BR-2401 als Bestandteil der Disk-Storage-Systeme der ETERNUS®-Familie von Fujitsu Limited zum Einsatz kommen. Die BR-2401-Lösun...
Emulex Corporation | 12.10.2007

Emulex startet neues Channel-Programm für besseren Service und Support

München, 12. Oktober 2007 - Emulex Corporation (NYSE:ELX) kündigt ein Channel-Programm an, das den Channel-Partnern mit unerreichter Effizienz individuell zugeschnittene Leistungspakete offerieren soll. Gleichzeitig gibt das Emulex Reseller Program...