info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Belegblock |

Der "Belegblock" - die clevere Lösung für die Archivierung von Belegen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Buchhalter und Selbständige kennen die Nachteile zahlreicher Kassenzettel, Parktickets und anderer kleiner Belege – sie lassen sich nur mühsam archivieren und verfügen über kein einheitliches Format.

Im Laufe eines Monats kann sich eine Vielzahl verschiedenster Belege ansammeln. Deren systematische Sammlung, Sortierung und Erfassung stellt für Buchhalter und Selbständige eine mitunter schwierige Arbeit dar. Die neuen Belegblöcke reduzieren die hierfür nötigen Arbeitsschritte auf ein Minimum – Kleben, Befestigung per Heftklammer oder Lochen sind nicht mehr erforderlich. "Einfach Schutzpapier auf der Klebefläche abziehen, Beleg platzieren, fertig", erklärt Carolin Baumgartner. Die Erfinderin der Belegblöcke ist selbst Unternehmerin und entwickelte ihre ganz eigene Lösung für die Tücken der Belegarchivierung.



Der Belegblock steht in einem kleineren DIN-A6-Format und einem größeren DIN-A5-Format zur Verfügung. Neben den praktischen Klebeflächen für Quittungen aller Art sind die Belegblöcke gelocht und bieten Platz für Notizen und Kontierungen. Die Belegblöcke lassen sich über den auf der Webseite http://www.belegblock.de integrierten Online-Shop bestellen.



Der Online-Shop hält eine weitere Variante bereit, die sich speziell im Gastronomiebereich verwenden lässt. Mit dem Belegblock "Gastro" können Gastronomen ihren Gästen entgegenkommen und mit der Rechnung die idealen Voraussetzungen für vollständige Bewirtungsbelege mit auf den Weg geben. Die Kosten für eine Bewirtung sind nur dann steuerlich absetzbar, wenn sämtliche Formvorschriften eingehalten werden. So muss der Bewirtungsgrund ausführlich angegeben werden, bei Rechnungsbeträgen über 150 Euro müssen zusätzlich die Namen der Bewirteten aufgeführt werden. Der Belegblock "Gastro" bietet vorgedruckte Bereiche für diese Angaben und verfügt über den praktischen Klebepunkt zum festhalten des Kassenbons.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Carolin Baumgartner (Tel.: 07531 364475), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 234 Wörter, 2094 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema