info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Scavix Software Ltd. & Co. KG |

PhoneMondo: mit neuer Cloud-CTI bei jedem Anruf wertvolle Zeit sparen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit einem neuartigen Cloud-CTI-Ansatz hilft die neue Software PhoneMondo, Telefonate effektiver zu führen und die Telefonnutzung im Unternehmen zu analysieren und zu optimieren.

Mit der neuen Cloud-Software PhoneMondo bringt die Scavix Software Ltd. & Co. KG aus dem norddeutschen Ebstorf eine CTI-Lösung auf den Markt, die kleinen und mittelgroßen Firmen hilft, wertvolle Zeit beim täglichen Telefonieren zu sparen.



Bei ankommenden Anrufen werden aus verschiedenen Quellen Zusatzinformationen zum Anrufer herausgesucht und sofort angezeigt. Somit sieht der Angerufene umgehend, wer anruft und woher der Anrufer kommt. Schon vor dem Abnehmen kann er entscheiden, ob er den Anruf annimmt oder ablehnt. Hierbei greift PhoneMondo auf vorhandene Kontakte des Benutzers wie dem Microsoft Outlook Adressbuch und den Android Kontakten zu und durchsucht zusätzlich verschiedene Online-Telefonbücher per Rückwärtssuche nach passenden Informationen. Ungewünschte Telefonnummern lassen sich dauerhaft blockieren, so dass diese Anrufe immer sofort abgelehnt werden.



Anrufinformationen können auf Wunsch an andere Systeme weitergegeben werden. In Verbindung mit der Zahnarztsoftware Solutio CHARLY lässt sich so z.B. bei einem Anruf in der Praxis die Patientenakte des Anrufers automatisch öffnen oder der Anruf in Salesforce.com für die spätere Weiterverarbeitung ablegen. Die Anbindung an weitere Systeme wie z.B. CRM und Online-Shops ist derzeit in der Entwicklung.



Eine weitere mächtige Funktion der neuen Software sind die statistischen Auswertungen der vergangenen Anrufe. Grafisch ansprechend aufbereitete Auswertungen verschaffen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen der Telefonie in einem Unternehmen. "Mit einem Blick lässt sich herausfinden, wo es hakt", schwärmt Christoph Bünger, Director der Scavix Software Ltd. & Co. KG, "z.B. zu welcher Tageszeit Anrufer zu lange warten mussten, bis ihr Anruf angenommen wurde. Wenn ich das einfach optimieren kann, ist das bares Geld wert, da ich die anrufenden Kunden besser bedienen kann". Die Auswertungen lassen sich jederzeit einsehen und auch automatisch als PDF per E-Mail zusenden. Dies ist besonders als Monatsauswertung des vergangenen Monats und als Vergleich verschiedener Monate hilfreich.



Ein besonderer Vorteil von PhoneMondo ist die Verarbeitung und Ablage der Daten in der Cloud: dadurch lässt sich die eigene Anrufhistorie von überall aufrufen und durchsuchen. Hier steht Sicherheit an erster Stelle: alle Daten liegen in einem deutschen Rechenzentrum. Der unbefugte Zugriff ist ausgeschlossen. Durch den Einsatz der Cloud lässt sich PhoneMondo sehr einfach installieren: ohne eine Anfangsinvestition und ohne eigene Server installieren zu müssen ist die Funktionalität mit nur wenigen Mausklicks einsatzbereit. Außerdem ist PhoneMondo dadurch flexibel um weitere Benutzer und überwachte Telefonleitungen unbegrenzt erweiterbar.

PhoneMondo verbindet sich mit allen Telefonanlagen, die mit Tapi 2.1 Treibern vom Hersteller geliefert werden wie z.B. Agfeo, Aastra und Auerswald. STARFACE Telefonanlagen, Asterisk und Android-Telefone werden direkt unterstützt.



Die kostenlose Basisversion von PhoneMondo enthält einen Nutzer und überwacht maximal drei Telefonleitungen. Das erweiterte Professional Abonnement beginnt bei 23,68€ (inkl. 19% MwSt) monatlich und enthält zwei Benutzer und 5 überwachte Telefonleitungen. Mehr Benutzer und Leitungen lassen sich flexibel hinzubuchen.



Weitere Informationen und kostenlose Anmeldung gibt es auf der Internetseite: www.phonemondo.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Christoph Bünger (Tel.: +495822947713), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 474 Wörter, 3782 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema