info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Marokko-Rundreisen |

Herbert Kerz berichtet über Rundreisen in Marokko

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Herbert Kerz betreibt ein Riad in Marrakesch unter deutscher Leitung und vermittelt Tagesausflüge und Rundreisen in Marokko

Dieser Artikel informiert über die vielfältigen Möglichkeiten, das Land Marokko abseits der touristischen Pfade individuell zu erleben: Mit Marokko Rundreisen ab Marrakesch.





Marrakesch



Marrakesch, die südliche Oasenstadt Marokkos mit fast tausendjähriger Geschichte auch Perle des Südens genannt Marrakech, die Stadt südwestlich von Marokko, wird auch Stadt der Gegensätze genannt. Während im Norden die wohlhabenden Menschen in gemütlichen Häusern leben, besteht der Westen zum Großteil aus Hotels und Appartments, die jährlich von Tausenden von Touristen gebucht werden. In der Medina von Marrakesch befinden sich Paläste, Schlösser und Ruinen, die gerne und häufig besichtigt werden. Die Stadt, in der 1062 erstmals Häuser und Moscheen gebaut wurden, zieht immer wieder Menschen aus aller Welt an, da sie sehr romantische Plätze besitzt und das orientalische Leben in vollen Zügen widerspiegelt. Menschen fühlen sich hier wie in Tausend und einer Nacht und lieben die Atmosphäre in Marrakech. Die Oasenstadt Marrakesch verlockt mit Basars und paradiesischer Atmosphäre und verspricht einen abenteuerlichen, märchenhaften Urlaub. Viele Menschen aus anderen Ländern entschieden sich bereits in Marrakech zu leben und verleihen der Stadt eine gewisse internationale Atmosphäre.





Die Geschichte von Herbert Kerz



Die Sehnsucht nach allem Arabischen fing bei Herbert Kerz bereits früh an. Zuerst geweckt wurde es durch die Geschichten von Karl May und da insbesondere die Figur des Kara Ben Nemsi, die Ihn ungeheuer faszinierte.

Im Jahre 1999 gab es die Gelegenheit, eine Reise durch Marokko zu machen,der Herbert Kerz nicht widerstehen konnte. Nach seiner Rückkehr in seine damalige Heimatstadt Benissa an der Costa Blanca wusste er, dass er sein weiteres Leben in Marokko verbringen wollte.

Insbesondere Marrakech hatte Ihn inspiriert und fasziniert. Die Millionenmetropole im Südwesten

Marokkos, nur ein paar Flugstunden von Europa entfernt bricht mit allen Konventionen, mit allem Gelernten, hier ist alles anders, man muss sich komplett öffnen, hier lösen sich alle Verspannungen. Marrakesch ist ein positiver Kulturschock.

Um die Stadt, die Menschen, die Mentalitäten besser kennenzulernen begann Herbert Kerz mit einem Export von marokkanischem Kunsthandwerk nach Spanien und Deutschland. Er lebte weiterhin an der Costa Blanca, war aber häufiger auf Einkaufstour in der Medina von Marrakech. Im Jahr 2002 ergab es sich, dass er zu einem sehr günstigen Preis ein altes Haus in der Medina erstehen konnte. Die Umbau- und Renovierungsphase dauerte ca. anderthalb Jahre und danach war er stolzer Besitzer eines Riads, ein Haus mit dicken Außenmauern, schützend und unscheinbar, also neidabweisend, genauso wie die Tür: Man weiß nie, was sich dahinter verbirgt. Fenster gibt es nur in den Innenhof/Patio.





Interview mit Herbert Kerz, Inhaber des Riads La Maison Nomade in der Medina von Marrakesch



QUB: Wie kommt man als Deutscher zu einem Riad in Marrakesch?



Herbert Kerz: Durch meine Handelstätigkeit - Einkauf von Kunsthandwerk und Export nach Spanien und Deutschland - war ich mehrmals im Jahr auf Einkaufstour hier in Marrakech. Während eines mehrwöchigen Aufenthaltes in Marrakesch wurde mir von einem befreundeten Marokkaner eine sehr preiswerte Immobilie in der Medina von Marrakech angeboten. Im Jahr 2000 waren die Immobilien noch bezahlbar, bzw. der Preis lag im Rahmen meiner finanziellen Möglichkeiten. Nach Kauf und nach einer längeren (knapp zwei Jahre) Renovierungszeit war ich ab April 2004 Besitzer eines Riads in der Medina von Marrakech. Mittlerweile wurde der Riad als Gesamtes und alle Zimmer verändert/vergrößert/verschönert und aus vormals 6 Zimmern wurden 9. Aufgrund der zunehmend großen Nachfrage aus Deutschland und der Schweiz an einem Aufenthalt im Riad LA MAISON NOMADE habe ich die Exportfirma aufgegeben. Für interessierte Gäste stelle ich gerne meine Erfahrungen und Kontakte aus dieser Zeit zur Verfügung.



QUB: Sie vermitteln für Ihre Gäste Tagesausflüge und Rundreisen ab Marrakesch. Welche Ziele können Sie besonders empfehlen?



Herbert Kerz: Aus der Fülle unserer Tagesausflüge möchte ich insbesonders den Ausflug in den Hohen Atlas mit Mulis herausgreifen: Spannend. Individuell. Authentisch. Ebenso die Ausflüge zu den Berbermärkten: Hier ist die Begegnung mit einheimischen Menschen garantiert.

Bei den Rundreisen ab Marrakech empfehle ich unbedingt die Straße der 1000 Kasbahs mit seinen Tälern und Schluchten und das Draatal. Das sind kontrastreiche Rundreisen abseits der großen Straßen.



QUB: Was ist Ihr Vorteil gegenüber großen Veranstaltern von Rundreisen?



Herbert Kerz: Um zu gewährleisten dass unsere Marokko Rundreisen immer individuell bleiben, können solche Reisen nur in kleinen Gruppen funktionieren, also 1 - max. 6 Personen mit privatem Chauffeur. Unseren Gästen ist es sehr wichtig, nicht als Massentourist zu gelten

Mit unseren Marokko Rundreisen individuell ist garantiert:

+ Sie lernen das Leben der Menschen vor Ort kennen

+ Unsere Touren haben Erlebnis- und Kennenlerncharakter

+ Sie bekommen von uns Insider-Tipps

+ Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Menschen vor Ort

+ Wir vermitteln Ihnen unverwechselbare Einblicke in den Lebensalltag der Menschen



QUB: Eine Frage zur Sicherheit: Gibt es Bedenken, zurzeit eine Marokko-Rundreise zu unternehmen?



Herbert Kerz: Marokko ist ein politisch stabiles Land. Ich selbst lebe nun schon seit 1999 in diesem Land mit seinen freundlichen und hilfsbereiten Menschen. Ich habe den Süden/Südwesten/Süden von Marrakesch aus als Selbstfahrer bereist und ich habe mich immer äußerst sicher gefühlt. Außerdem werden Sie von unseren ausgewählten Fahrern bestens betreut.



QUB: Wie sehen Sie die Zukunft für den Tourismus in Marokko und in Marrakesch? Wird die Zahl der Individualreisenden weiter zunehmen?



Herbert Kerz: Zurzeit sind die großen Reiseveranstalter verstärkt dabei, das Reiseziel Marrakech und Umgebung auszubauen. Leider mit dem Nebeneffekt: billiger, noch billiger, noch mehr Pauschaltouristen.

Unsere Zielsetzung ist und bleibt: authentische und günstige Marokko Rundreisen mit Einheimischen.





Kontakt Marokko Rundreisen



La Maison Nomade

Herbert Kerz

Sidi Benslimane Kaa Sour

Derb Sidi Ahmed

El Barje Nº 94

40030 Marrakesch

Phone: 00212 524 387 414

Mobile: 00212 (0) 654 761 592

www.marokko-rundreisen.info


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Herbert Kerz (Tel.: 00212 524 387 414), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 951 Wörter, 6946 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema