info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Q_PERIOR AG |

Max-Planck-Gesellschaft setzt auf moderne IT-Plattform für Regeln und Richtlinien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


MÜNCHEN, 20. Mai 2015 – Die Einhaltung und Umsetzung regulatorischer Anforderungen wird für Unternehmen und Institutionen immer komplexer. Effektive IT-Lösungen, die es ermöglichen, flexibel auch auf künftige Anforderungen zu reagieren, können signifikant Zeit und Kosten einsparen. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich daher für die Einführung eines zentralen Managementsystems für Regeln, Richtlinien und Handreichungen entschieden. Grundlage dafür war die Lösung Richtlinienmanagement 2.0 des Umsetzungspartners Q_PERIOR.



Innerhalb der Max-Planck-Gesellschaft sind fortan alle Regeln, Richtlinien und Handreichungen zentral auf einer gemeinsamen Plattform verfügbar. Rund 20.000 Mitarbeiter der Generalverwaltung sowie der 83 Max-Planck-Institute und -Einrichtungen weltweit haben jederzeit Zugriff auf die für sie relevanten und gültigen Regelungen. Durch die einheitliche Struktur neu veröffentlichter oder überarbeiteter Regelungen hat sich die Auffindbarkeit und Transparenz innerhalb der Forschungsorganisation deutlich verbessert. Die Mitarbeiter werden fortlaufend über Änderungen informiert und sind dadurch in der Lage, Compliance-Vorgaben effizienter umzusetzen.

„Das eingesetzte Managementsystem erleichtert uns die Erfüllung interner, aufsichtsrechtlicher und gesetzlicher Vorgaben spürbar“, sagt Rainer Pollack, Abteilungsleiter Zentrale Dienste bei der Max-Planck-Gesellschaft. Die Max-Planck-Gesellschaft setzte auf die Lösung Richtlinienmanagement 2.0 der Business- und IT-Beratung Q_PERIOR, die bereits viele Funktionen umfasst. Die Lösung, die auf Microsoft SharePoint basiert, wurde daraufhin an die individuellen Anforderungen der Forschungsorganisation angepasst. So konnte die Lösung binnen weniger Monate in die bestehende IT-Landschaft integriert und über 1.200 Regeln, Richtlinien und Handhabungen in das neue System überführt werden. Bereits Anfang des Jahres ging die neue Plattform in Betrieb.
„Gemeinsam mit Q_PERIOR haben wir innerhalb weniger Monate einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht“, stellt Pollack abschliessend fest.

 

Zum Unternehmen:
Q_PERIOR ist eine inhabergeführte Business- und IT-Beratung mit Standorten in Deutschland, Schweiz, Österreich, Slowakei, USA und Kanada. Q_PERIOR unterstützt Grossunternehmen und grosse Mittelständler mit integrierter Fach- und IT-Kompetenz. Neben der Spezialisierung auf die Branchen Versicherungen, Banken, Industrie und öffentlicher Sektor bietet Q_PERIOR ein branchenübergreifendes Beratungsspektrum in den Bereichen Audit & Risk, Beschaffung, Business Intelligence, Finanzen & Controlling, Kundenmanagement, Projekt- & Implementierungsmanagement, Strategisches IT-Management und Technologie.

 

Kunden (Auswahl):
A1, Allianz, ASFiNAG, BIAC Business Insurance Application Consulting, Basler Versicherung, BMW, Commerzbank, DEVK, DZ Bank, EnBW, ERGO, Generali, Helvetia, Hannover Rück, Infineon Technologies, Linde, MAN, Max-Planck-Gesellschaft, Merkur Versicherung, Paysafe Card, Provinzial NordWest, Saubermacher, Siemens, Schweizerische Bundesbahnen (SBB), Die Schweizerische Post, Swisscom, Swiss Re, Talanx, Verbund, Vienna Insurance Group, Wüstenrot & Württembergische



Web: http://www.q-perior.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anna Wasser (Tel.: +49 8945599254), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 307 Wörter, 2781 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Q_PERIOR AG

Q_PERIOR ist eine inhabergeführte Business- und IT-Beratung mit Standorten in Deutschland, Schweiz, Österreich, Slowakei, USA und Kanada. Q_PERIOR unterstützt Grossunternehmen und grosse Mittelständler mit integrierter Fach- und IT-Kompetenz. Neben der Spezialisierung auf den Markt der Finanzdienstleister bietet Q_PERIOR ein branchenübergreifendes Beratungsspektrum in den Bereichen Audit & Risk, Beschaffung, Business Intelligence, Finanzen & Controlling, Kundenmanagement, Projekt- & Implementierungs-management, Strategisches IT-Management und Technologie.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Q_PERIOR AG lesen:

Q_PERIOR AG | 16.02.2016

Die wichtigsten Schritte in Richtung IDD - So gelingt der rechtzeitige Projektstart

Zwei Jahre erscheinen zunächst lang. Doch der Umsetzungszeitraum schrumpft erheblich, wenn bis zur Veröffentlichung der nationalen Verordnung gewartet wird. Frank Hammer, Versicherungsexperte bei der Business- und IT-Beratung Q_PERIOR, nennt daher ...
Q_PERIOR AG | 09.09.2015

Versicherungen fürchten Konkurrenz durch Online-Vergleichsportale

Im Rahmen der Studie "Die Digitale Transformation in der Versicherungsbranche" gaben 41 Prozent der befragten Führungskräfte an, Online-Vergleichsportale als grosse Bedrohung für ihr Geschäftsmodell anzusehen. Mit 23 Prozent stellen reine Online...
Q_PERIOR AG | 30.07.2015

Mehrheit der Bankentscheider sieht IT in der Verantwortung bei digitaler Transformation

Im Rahmen der Studie gaben 59 Prozent der Bankexperten an, dass die IT-Abteilung in ihrem Unternehmen die Verantwortung für die Realisierung der digitalen Transformation trägt. Vorstand, Fach- und Strategieabteilungen hingegen wurden von den Befrag...