info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
eStara |

Mit einem Mausklick zum Telefonat: Verlag Heinz Heise erweitert Service für Anzeigenkunden durch Click-to-Call-Lösung von eStara

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Paris, 21. Juli 2006 - Der auf Adress- und Telefonverzeichnisse spezialisierte Verlag Heinz Heise hat die „Click to Call“-Lösung des VoIP-Spezialisten eStara installiert. Die Software vermittelt Nutzern der Verzeichnisse www.dasoertliche.de und www.dastelefonbuch.de eine kostenlose Telefonverbindung zu dem Heise-Kunden ihrer Wahl. Sie unterstützt sowohl Verbindungen von Telefon zu Telefon als auch die Kommunikation von PC zu Telefon. Der Nutzer kann einfach über Buttons auf der Website anzeigen, welche Art der Verbindung er bevorzugt. Click to Call setzt keine technischen Kenntnisse oder besondere Ausstattung voraus.

Die eStara-Lösung wird beim Verlag Heinz Heise seit November 2005 flächendeckend eingesetzt, unter anderem für die Ausgaben von DasÖrtliche für Oldenburg, für Bremen, für Rostock, für Münster und für Wilhelmshaven. Die Software ermöglicht die Kommunikation von Telefon zu Telefon sowie PC zu Telefon und ermöglicht eine flexible Abrechung der Verbindungskosten. Über einen Button auf der Detailansicht des Anzeigenkunden können Interessenten eingeben, dass sie das ausgewählte Unternehmen anrufen möchten. Der Nutzer selbst muss lediglich seine Telefonnummer eingeben und kann auswählen, ob er sofort oder nach ein bis fünf Minuten anrufen möchte.

Die Anforderung für den Anruf wird in Echtzeit an den eStara-Server weitergeleitet. Dieser übernimmt die Vermittlung zwischen dem Portalnutzer und den Heise-Anzeigenkunden. Der Nutzer wird von eStara angerufen und in dem Moment, in dem er den Hörer abnimmt, die Verbindung zu einem Gesprächspartner beim gewünschten Unternehmen hergestellt.

Für die Verbindung von PC zu Telefon muss der Nutzer lediglich mit Mikrofon und Lautsprecher ausgerüstet sein. Er erhält dann von eStara ein Applet, das die Kommunikation per Sprache via PC ermöglicht. Das Erstellen dieser Verbindung dauert nur wenige Sekunden, der Endnutzer merkt davon nichts. Die gesprochenen Wörter werden über Internnetverbindung an das eStara-Netzwerk geleitet und dort auf Standard-Telefonleitung zum gewünschten Gesprächspartner übertragen.


„Das Internet hat den Markt für Adress- und Telefonverzeichnisse vollkommen verändert und den Konkurrenzdruck unter den Anbietern deutlich erhöht. Wir erweitern konsequent unser Service-Angebot, sodass unsere Anzeigenkunden sich wiederum in ihrer Branche gegenüber der Konkurrenz behaupten können“, erzählt Göran Hellwig, Abteilungsleiter Internet beim Verlag Heinz Heise. „Die Entwicklung im Voice-over-IP-Markt beobachten wir schon eine ganze Weile. Dank der eStara-Lösung können auch unsere Kunden diese Technologie jetzt nutzen.“

Die Implementierung inklusive aller Abstimmungen mit eStara und DasÖrtliche bezüglich Layout und Wording konnte innerhalb von nur sechs Wochen mit eStara Europe realisiert werden. Im Mai 2006 wurde das Angebot „Gratis Anrufen mit DasÖrtliche für Oldenburg“ im Rahmen der Verleihung des Deutschen VerzeichnismedienPreis des Verbands Deutscher Auskunfts- und Verzeichnismedien e.V. (VDAV) mit Silber ausgezeichnet.

„Die Akzeptanz bei unseren Anzeigenkunden ist hoch. Sie schätzen besonders die einfache Nutzung seitens der Interessenten und die pauschale Abrechnung des Dienstes, der als fester Bestandteil in unser Serviceportfolio integriert wurde“, berichtet Göran Hellwig. „Wir verzeichnen eine deutliche Umsatzsteigerung und erweitern die Nutzung des Services ständig. So ist eine Ausdehnung auf unsere Tochtergesellschaft in Lettland bereits realisiert und für den Heise Adressbuch Verlag in naher Zukunft geplant.“


Pressekontakt:

P-Age die Presse-Agentur GmbH
Ursula Schemm
Tel : 089/790 860-18
E-Mail: ursulas@p-age.de


eStara
Burkhard Marré
Tel : 0211/43 71 46 6-0
E-Mail: marre@ampego.de



Über eStara

eStara, gegründet 1999, liefert die weltweit am meisten eingesetzte Click-to-Call-Lösung. Mehr als drei Millionen Nutzer in 113 Ländern kommunizieren über die IP-Infrastruktur von eStara, die Konsumenten schnell und einfach via PC oder Telefon mit Unternehmen verbindet. Diese patentierte Basistechnologie liegt auch der eStara-Lösung für Call Tracking zugrunde, einer flexiblen, skalierbaren Lösung für das Überwachen und Nachverfolgen von Anrufen. eStara Call Tracking unterstützt sowohl die einzelne als auch die pauschale Abrechnung von Anrufen mit dem industrieweit größten Verzeichnis lokaler Telefonnummern.

Die Europazentrale von eStara ist in Paris, Frankreich. Das Unternehmen betreut 350 internationale Kunden aus diversen Branchen, darunter und Anbieter Verzeichnisdiensten von Online Publishing, Finanzdienstleister, Touristikunternehmen und Online-Händler. Auf der Kundenliste von eStara finden sich unter anderem Amazon.com (A9.com), AOL, Apple Computer, Continental Airlines, DaimlerChrysler, Dell Financial Services, DHL, Hilton Hotels, HSBC, Microsoft, Neuf und Yahoo! In Großbritannien und Irland.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jennifer Margulies, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 543 Wörter, 4347 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema