info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
F-Call AG |

Auf dem Weg zur digitalen Bank

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Hauptversammlung der F-Call AG 2015


Am 20. Mai 2015 fand die ordentliche Hauptversammlung der Karlsruher F-Call AG statt. Das Servicecenter für Banken zeigte sich zufrieden mit dem abgeschlossenen Geschäftsjahr 2014 und blickt optimistisch in die Zukunft.



Am 20. Mai 2015 trafen sich die Aktionäre der F-Call AG zur Hauptversammlung in Karlsruhe. Wie in den Jahren zuvor, haben sie über alle zu beschließenden Punkte der Tagesordnung einstimmig entschieden. Das Geschäftsjahr 2014 stand im Zeichen der Trends "Mobilität" und "Digitalisierung". So konnte die F-Call AG mit ihren in agree® integrierten Lösungen den Kundenservice der angeschlossenen Partnerbanken nahtlos ergänzen und stärken.

"KundenFokus2015" bereichert das Geschäft
Das bundesweite Projekt "KundenFokus2015" mit seinen Disziplinen "webErfolg" und "Beratungsqualität" der Genossenschaftlichen Finanzgruppe bewirkte bei den Volksbanken Raiffeisenbanken eine hohe Nachfrage nach weiterer Unterstützung durch die F-Call und konnte zum Unternehmenserfolg 2014 beigetragen. In diesem Rahmen entwickelte die F-Call die neue Leistung "Online-Geschäftsstelle", über die der Online-Kunde schnell und unkompliziert Service und Betreuung auf allen Direktvertriebswegen der Bank erhält. Zudem ergänzte die F-Call 2014 ihr Leistungsangebot zur aktiven Ansprache der Kunden ihrer Partnerbanken - in der Vorbereitung durch Terminvereinbarung und in der Nachbetrachtung durch Kundenbefragungen zur Beratungsqualität.

Das Geschäftsjahr 2014 wurde mit einem Betriebsergebnis von 723.000 Euro abgeschlossen. Die Umsätze der F-Call AG steigerten sich von 9,0 Millionen Euro auf 9,7 Millionen Euro. Darin enthalten sind Erlöse aus den Geschäftsfeldern Kundenservice (Inbound), Online-Terminsteuerung (Outbound), Marktfolge Service Aktiv und Passiv, technische Servicehotline und Sonderleistungen. Die F-Call AG wurde 2003 von den Volksbanken und Raiffeisenbanken in Zusammenarbeit mit der Fiducia IT AG gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der größten deutschen Mehrmandantendienstleister im Servicegeschäft für Banken entwickelt. Unter Führung des Vorstands Kaya Aydinli (Vorsitzender) und Waltraud Höfer betreut der Bankenspezialist neben Volks- und Raiffeisenbanken auch viele Privatbanken. Durch das flexible Leistungsangebot lassen sich auf den Bedarf der einzelnen Bank individuell zugeschnittene Lösungen erfolgreich zum Einsatz bringen - alles aus einer Hand: bankwirtschaftlich, technisch, fallabschließend. Kontakt
F-Call AG
Waltraud Höfer
An der RaumFabrik 34
76227 Karlsruhe
(07 21) 4 76 66 – 0
waltraud.hoefer@f-call.de
http://www.f-call.de



Web: http://www.f-call.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Waltraud H (Tel.: (07 21) 4 76 66 ? 0), verantwortlich.


Keywords: F-Call, Banken, Bankenservice, Karlsruhe, KundenFokus2015, Digitalisierung, Mobilität, Online-Geschäftsstelle, Kundenservice

Pressemitteilungstext: 323 Wörter, 2550 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: F-Call AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von F-Call AG lesen:

F-Call AG | 21.04.2015

COM 15: Nahtloser Kundenservice im Omnikanal-Vertrieb

Vom 13. bis 16. April 2015 fand die IT- und Bankfachmesse COM15 in Karlsruhe statt. F-Call war im Raum "Prozesse" vertreten und informierte die interessierten Besucher rund um den Kundenservice im Omnikanalvertrieb. "Die nahtlose Unterstützung im Ku...