info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Blackheath gibt Rahmen- und Umweltgutachten in Auftrag und bekommt Kaufempfehlung |

Blackheath gibt Rahmen- und Umweltgutachten in Auftrag und bekommt Kaufempfehlung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Aufgrund der sehr erfolgreichen Explorationsbohrungen rund um die ,Borralha‘-Wolframmine, wo unter anderem in der Bohrung BO8A über eine Länge von 118 m (von 57 bis 175 Meter) 0,29 % WO3 durchteuft wurden beschloss das Unternehmen, nach Absprache mit den Anteilseignern, die ersten Umweltstudien und internen Rahmenbewertungen in Auftrag zu geben.



Der kanadische Wolframexplorer Blackheath Resources Inc. (CA09238D1069 / TSX.V: BHR - http://bit.ly/1psc61P -) beauftragte Mineralia Minas, Geotecnia e Construcoes, Lda., ein in Portugal ansässiges geologisches Beratungs- und technisches Planungsunternehmen, mit der Erstellung von Umweltgutachten und der Anfertigung interner Rahmenbewertungen für die ,Santa Helena'- Brekzie. ,Santa Helena' ist Teil der historischen Wolframmine ,Borralha', die sich im Norden Portugals befindet. Das Team von Mineralia Minas führte bereits elf Bergbauprojekte und Minen in Portugal in die Produktion.

 

Aufgrund der sehr erfolgreichen Explorationsbohrungen rund um die ,Borralha'-Wolframmine, wo unter anderem in der Bohrung BO8A über eine Länge von 118 m (von 57 bis 175 Meter) 0,29 % WO3 durchteuft wurden beschloss das Unternehmen, nach Absprache mit den Anteilseignern, die ersten Umweltstudien und internen Rahmenbewertungen in Auftrag zu geben.

 

Mineralia Minas hat bereits mit den Arbeiten, die z.B. eine Umweltverträglichkeitsprüfung, Untersuchungen zu den Auswirkungen auf den Grundwasserspiegel, interne Rahmenbewertungen und die Standortbestimmung für die nächste Bohrphase umfassen, begonnen.

 

James Robertson, CEO von Blackheath Resources, zeigte sich erfreut Mineralia Minas als Partner gewinnen zu können und sagte: "Blackheath freut sich sehr die Entwicklung des Projekts, rund um die historische ,Borralha'-Wolframmine, im Anschluss an das erfolgreiche Bohrprogramm mit der Durchführung verschiedener erster Umweltstudien und internen Rahmenbewertungen unter der Leitung von Mineralia voranzutreiben. Mineralia Minas ist ein sehr erfahrener und kompetenter Partner an unserer Seite. Mit nachweislichen Erfolgen bei der Inbetriebnahme verschiedener Bergbauprojekte wird das Team vor allem für seine innovative und kostengünstige Herangehensweise an die Arbeiten für die Umweltstudien und technischen Planungen geschätzt. Wir sind auf die Ergebnisse dieser Arbeiten gespannt."

 

Adriano Barros, Managing Director von Mineralia Midas, der übrigens vor kurzem die renommierte Auszeichnung des ,Ordem dos Engenheiros' vom Verband der portugiesischen Ingenieure verliehen bekam, freute sich ebenfalls über die Zusammenarbeit mit Blackheath Resources und sagte: "Wir führen diese Arbeiten für Blackheath Resources mit großer Freude durch. Die Ähnlichkeiten zwischen anderen Tagebaubetrieben und Steinbrüchen, die wir bereits in Portugal in Produktion gebracht haben, und der ,Borralha'-Wolframmine sind offensichtlich. Wir halten ,Borralha' für ein zukunftsträchtiges Projekt, das relativ schnell in Produktion genommen werden kann. Wir freuen uns auf den Abschluss unserer Arbeiten und sehen bereits jetzt einer erfolgreichen Projektzukunft entgegen."

 

Von einer positiven weiteren Entwicklung der Projekte von Blackheath Resources gehen auch die Analysten von VSA Capital aus. Die bisherigen Bohrergebnissen seien sehr gut gewesen und die weiteren Aussichten für die ,Santa Helena'-Brekzie seien sehr vielversprechend, so die Analysten Paul Renken und Oliver O´Donnell, von der in England beheimateten VSA Capital. Ausgehend von einem weiteren positiven Verlauf der Studien halten sie die Aktie von Blackheath Resources für einen spekulativen Kauf. Ein Kursziel hingegen wurde nicht vergeben.

 

Nach den von Mineralia Minas erbrachten Arbeiten plant Blackheath als Folgearbeiten die wirtschaftliche Erstbewertung (,Preliminary Economic Assessment') auszuarbeiten, auf der dann auch eine Produktionsentscheidung für das ,Borralha'-Wolframprojekt gefällt werden soll.

 

Das Konzessionsgebiet ,Borralha' befindet sich 60 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Porto und umfasst 93 Quadratkilometer mit mehreren ehemaligen Minen. Zwischen 1903 und 1985 fanden fast ununterbrochen Bergbauarbeiten durch französische, britische und deutsche Unternehmen statt. Nur zwischen Mitte 1944 und 1946 sowie zwischen 1958 und Ende 1962 wurden diese Arbeiten gesetzlich verboten. Die Produktion wurde 1985 eingestellt, als die Wolframpreise fielen und nicht mehr wirtschaftlich abgebaut werden konnte. Die gesamte Produktion, von Wolframit- und Scheelitkonzentraten (Wolframminerale), aus dem Über- und Untertagebau zwischen 1904 und der Stilllegung wurde auf etwa 18.500 Tonnen geschätzt.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger (Tel.: 015155515639), verantwortlich.


Keywords: Black, Blackheath, Portugal, Wolfram

Pressemitteilungstext: 530 Wörter, 4552 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Blackheath gibt Rahmen- und Umweltgutachten in Auftrag und bekommt Kaufempfehlung


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema