info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schraner Erfolgslabor GmbH |

PERSOscreen: "Das Gefängnis der Erwartungen bei Personaleinstellungen durchbrechen"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Im Zentrum guter Arbeitsergebnisse steht die Beziehung zwischen Führungskraft und Mitarbeiter. Warum das so ist und wie man passendes Personal findet, erklärt Personalcoach Bernd Kollmann.


Im Zentrum guter Arbeitsergebnisse steht die Beziehung zwischen Führungskraft und Mitarbeiter. Warum das so ist und wie man passendes Personal findet, erklärt Personalcoach Bernd Kollmann. ...



"Mein Mitarbeiter möchte mich provozieren, er macht einfach nicht, was ich ihm sage!" In dieser Aussage erkennen sich wohl viele Unternehmer oder Führungskräfte wieder. Gleichzeitig fühlen sich Mitarbeiter häufig missverstanden oder kündigen für die Führungskraft unerwartet, von einem Tag auf den anderen. Grund dafür sind häufig enttäuschte Erwartungen und zwei Menschen, die nicht dieselbe Sprache sprechen. Wie sich solche emotionalen Störungen reduzieren lassen, damit beschäftigt sich Bernd Kollmann, der als Trainer Unternehmen bei der Personalauswahl und Mitarbeiterkommunikation berät.

Herr Kollmann, ganz pauschal, wie findet man den richtigen Mitarbeiter?
Bernd Kollmann: "Egal, in welcher Branche ich arbeite. Das Thema Personalbeschaffung verbunden mit der Frage, wie binde ich gute Leute ans Unternehmen, ist immer aktuell. Für mich hat sich über die Jahre herauskristallisiert: Am Wichtigsten ist die Beziehung zwischen Führungskraft und Mitarbeiter. Wenn die gut ist, kann der Mitarbeiter alles andere meistens lernen."

Die Beziehung zwischen Mitarbeiter und Führungskraft ist wichtiger als die Berufserfahrung?
B. K.: "Das ist meine Erfahrung. Wenn man zum Beispiel einen aufbrausenden Chef und einen sehr sensiblen Mitarbeiter hat, kann das nicht lange funktionieren. Da helfen dann auch alle Diplome nichts. Ich habe oft erlebt, dass Menschen die den Willen und das richtige Arbeitsumfeld hatten, sehr schnell fehlendes Wissen nachholen konnten."

Doch woher weiß ich am Anfang, dass die Beziehung mit einem Mitarbeiter funktioniert?
B. K.: "Es ist schon gut, sein Bauchgefühl objektiv zu überprüfen. Irgendwann sitzen wir alle im Gefängnis unserer Erfahrungen. Das heißt, wir beurteilen andere Menschen nach dem, was wir schon erlebt haben. Sieht die Person Jemandem ähnlich, der mich schon einmal enttäuscht hat, gebe ich ihr unter Umständen keine Chance. Umgekehrt kann ich einen Bewerber übertrieben positiv wahrnehmen, weil er mich an einen Freund von mir erinnert."

Welche Möglichkeiten gibt es denn, meine Erfahrungen zu überprüfen?
B. K.: "Zum einen, indem man einen unabhängigen Berater hinzuzieht. Dieser Berater wird neben seiner Erfahrung jedoch auch oft mit Einstellungstests oder Persönlichkeitstests arbeiten. Ich persönlich bin seit einiger Zeit zertifizierter PERSOscreen-Berater und Headcoach, weil das nach vielen Jahren ein Verfahren war, das mich überzeugt hat. Daneben arbeite ich mit Systemen zur Burnout-Prävention, weil das für mich auch ein wichtiges Thema in meinen Coachings ist."

Was sind für Sie die größten Vorteile bei der Arbeit mit Persoscreen?
B. K.: "PERSOscreen ist ein naturwissenschaftliches Testverfahren, das mir objektive Ergebnisse liefert. Häufig bestätigt es das Bauchgefühl der Führungskräfte, wir haben aber auch schon Überraschungen erlebt. Zum Beispiel hätten wir fast einen sehr charmanten jungen Herrn eingestellt, der ein ansprechendes Auftreten hatte. Der Test hat das Risiko aufgedeckt, dass diese Person Schwierigkeiten hat, Aufgaben selbstständig zu Ende zu führen. Genau das war meinem Klienten aber besonders wichtig."

Wie bringe ich meine Erwartungen mit dem Test in Einklag?
B. K.: "Das Besondere an diesem Test ist, dass er vor allem die Erwartungen der Personalverantwortlichen und Führungskräfte mit dem Kandidatenprofil vergleicht. Ob jemand also ein guter Teamplayer ist, Aufgaben selbstständig zu Ende bringen soll oder möglichst Weisungen befolgen, ohne sie groß in Frage zu stellen. Wir suchen immer nach der Person, die an diesem Arbeitsplatz mit einem bestimmten Umfeld besonders effektiv arbeitet."

Wer arbeitet mit einem solchen Test?
B. K.: "Personalverantwortliche, Unternehmer aber auch Trainer. Zurzeit bilde ich als Headcoach gerade neue Trainer für PERSOscreen aus. Natürlich sollten diese professionelle Trainer oder Personalberater sein und dieses Thema hauptberuflich anbieten. Ein gewisses Hintergrundwissen ist schon erforderlich."
Weitere Informationen über PERSOscreen, das moderne Instrument zur professionellen Personalauswahl mit naturwissenschaftlichem Hintergrund, erhalten Sie unter: www.persoscreen.de PERSOscreen bietet für Unternehmer oder Führungskraft Instrumente, die das Ziel verfolgen, nachhaltig die Personaleffizienz und Mitarbeiterzufriedenheit im Unternehmen zu stärken. Dazu zählt der Einstellungstest auf Basis moderner naturwissenschaftlicher Methoden sowie Verfahren zur Entwicklung von Führungskräften. Das Tool "PERSOtalk" unterstützt bei Mitarbeiterjahresgesprächen. Firmenkontakt
Schraner Erfolgslabor GmbH
Dr. Verena Schraner
Marquardsenstraße 11
91054 Erlangen
+49 9131 924506-0
info@erfolgslabor.com
http://www.persoscreen.de


Pressekontakt
zahner bäumel communication
Katharina Zahner
Oberauer Straße 10a
96231 Bad Staffelstein
09573 340596
presse@agentur-mz.de
www.agentur-zb.de



Web: http://www.persoscreen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Verena Schraner (Tel.: +49 9131 924506-0), verantwortlich.


Keywords: PERSOscreen:

Pressemitteilungstext: 689 Wörter, 5201 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Schraner Erfolgslabor GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Schraner Erfolgslabor GmbH lesen:

Schraner Erfolgslabor GmbH | 04.12.2015

Premiere für Voice of Fire: Expertensymposium begeistert Brandmeldebranche

Es ging um nicht weniger als um Menschenleben und um die Frage, wie man diese im Brandfall besser schützen kann. Das Symposium für Brand- und Sprachalarm, Voice of Fire, bot hierzu ein hochkarätiges Branchentreffen mit mehreren hundert Fachbesuche...
Schraner Erfolgslabor GmbH | 17.11.2015

PERSOtalk: Das Instrument für gelingende Jahresgespräche

Eine lästige Pflicht: Das sind die Mitarbeiterjahresgespräche für viele Führungskräfte und Mitarbeiter derzeit leider häufig noch. Dabei bieten genau diese regelmäßigen Gespräche gute Entwicklungsmöglichkeiten, neue Erkenntnisse und können...