info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
XM Mobile GmbH |

Reparaturkosten für Handy und Smartphone im Fokus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Bei der Anschaffung eines neuen Smartphones denken die wenigsten Menschen über Reparaturkosten nach.

Wer ein High End Smartphone wie das neue Apple iPhone 6 kauft, hat eher die technischen Vorzüge im Blick. Dabei gehören Schäden am Display oder durch Wasser und sonstige Flüssigkeiten zu den alltäglichen Vorkommnissen. Auf die Herstellergarantie bei der Handyreparatur können Kunden in diesen Fällen selten hoffen.



Beseitigung vieler Schäden beim iPhone möglich

Wie bei anderen Marken betreffen rund zwei Drittel aller Handy Reparaturen beim iPhone 6 das Display. Die Schäden sind fast immer auf Fremdeinwirkung wie Stürze oder Schläge zurückzuführen. In der Folge ist das Glas zerkratzt, gesplittert, gesprungen oder hat einen Riss. Mitunter bleibt der Bildschirm einfach schwarz oder zeigt Pixelfehler. Ein defektes Touchscreen reagiert nicht oder sehr langsam und bei großem Druck. Da LCD Bildschirm, Touchscreen und Sensorik fest verklebt sind, bleibt meist nur der Kompletttausch des Displays. Der Wechsel beschädigter Backcover ist problemlos. Wasserschäden treten erstaunlich oft auf. Flüssigkeit im Gerät ist tückisch und verursacht vielfach auf den ersten Blick nicht sichtbare Defekte an elektronischen Elementen. Eine fachmännische Reinigung und Trocknung ist anzuraten. Der Akku Tausch ist während der in der Regel 24 monatigen Herstellergarantie kostenlos. Allerdings treten defekte Akkus vor allem später auf.

Gängige iPhone Reparaturen betreffen die Hörmuschel, den Lautsprecher, die Kameras, den Home-Button oder den Ein-und Ausschalter (Power) und den Lautstärkeregler. Bei Fehlermeldungen oder Startschwierigkeiten beseitigen Software Reparaturen die Ursache.

Im Vorfeld einer Handyreparatur lohnt ein Blick auf Kosten und die Leistungen der unterschiedlichen Anbieter. Spezialisierte Unternehmen reparieren inzwischen alle in Deutschland gängigen Marken zuverlässig und in guter Qualität. Nicht immer muss es sofort ein neues Smartphone sein.



Kostenvergleich neues Apple iPhone 6 - Samsung Galaxy S6

Eine kurze Gegenüberstellung bei den Reparaturkosten der Marktführer Apple und Samsung mit ihren High End Geräten iPhone 6 und Galaxy S6 zeigt durchaus Unterschiede.

Bei beiden Geräten schlagen die Beseitigung von Wasserschäden mit etwa 70 Euro und eine Softwarereparatur mit 25 Euro zu Buche. Ansonsten liegen die Preise für iPhone Reparaturen zwischen fünf und circa 20 Prozent über denen für das Galaxy S6. Der Tausch des Displays kostet beim iPhone 6 knapp 200 Euro, während dies beim Galaxy S6 für zehn Euro weniger angeboten wird. Für Front- und Back-Kamera, den Lautsprecher sowie die Kopfhörerbuchse sind beim iPhone jeweils zehn Euro mehr zu veranschlagen. Beim Akku (49 Euro beim iPhone 6; 29 Euro beim Galaxy S6) und dem Home Button (69 Euro gegenüber 49 Euro) sind die prozentualen Unterschiede noch größer. Deutlich teurer ist nur der Austausch des hochwertigen Backcovers beim Apple Gerät.

Ein reiner Preisvergleich reicht für die Auswahl des richtigen Reparaturbetriebes jedoch nicht. Weitere wichtige Aspekte sind zu beachten.



Rahmenbedingungen als wichtiges Auswahlkriterium

Beinahe jeder Anbieter von Handyreparaturen verspricht eine schnelle Abwicklung. Entscheidend für den Kunden bleibt die Qualität der durchgeführten Arbeiten und der verwendeten Ersatzteile. Erstklassige Betriebe verfügen über gut ausgebildetes Fachpersonal, setzen sich selbst hohe Standards und nutzen Originalteile der Hersteller. Ein oft kostenfreier oder mit den Reparaturkosten verrechenbarer Kostenvoranschlag kann bei Bedarf erstellt werden. Das Fachpersonal gewährleistet einen vertraulichen und sicheren Umgang mit den Daten auf dem Handy. Für die durchgeführten Instandsetzungsarbeiten gibt es eine Garantie. Schließlich muss der versicherte Versand zur Reparatur und zurück kostengünstig erfolgen. Viele Kunden möchten ihr defektes Smartphone nicht umständlich verpacken, sondern lieber persönlich beim Händler ihres Vertrauens abliefern. Dabei ist eine Filiale des Reparaturbetriebes in Kundennähe ein unschätzbarer Vorteil.

Wer sein Gerät über die Herstellergarantie hinaus verwenden will oder über den Kauf eines gebrauchten Gerätes nachdenkt, sollte die Reparaturkosten berücksichtigen. Ist eine Reparatur erforderlich, hilft ein sorgfältiger Vergleich von Preis, Leistung und Rahmenbedingungen. Hier sparen Kundinnen und Kunden Geld oder unnötigen Ärger.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Erhan Özcan (Tel.: 02323 176 919 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 610 Wörter, 4861 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von XM Mobile GmbH lesen:

XM Mobile GmbH | 31.08.2015

Handy Reparatur - beim Samsung Galaxy S6/Edge eine kostengünstige Alternative

Die technischen Details und die überzeugenden Leistungsdaten begeistern. Die wenigsten Menschen denken beim Kauf eines solchen High End Smartphones an Reparaturen. Doch dazu kommt es schnell. Mit deutlichem Abstand ist ein Schaden am Display die hä...
XM Mobile GmbH | 05.08.2015

XM Mobile die langjährige Partnerschaft zu Vodafone

Doch der Schein kann bekanntlich trügen, sodass sich auch Vodafone immer wieder neue Konzepte und Angebote einfallen lassen muss, um seine Stellung auf dem hart umkämpften Kommunikationsmarkt halten zu können. Die Kooperation mit dem Internetdiens...
XM Mobile GmbH | 25.06.2015

XM TV VOD: Videos für jedermann

Insbesondere auf den Gebieten Handy und DSL kann der mittlerweile global agierende Konzern mit interessanten Angeboten überzeugen. Was jedoch kaum jemand weiß: Hinter der Vodafone Gruppe stecken zahlreiche kleinere Dienstleister, die sich auf ganz ...