info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauherrenfachvortrag |

Worauf Häuslebauer und Eigenheimkäufer achten müssen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wer sich ein Haus bauen will, kann ganz schnell den Überblick verlieren. Verschiedene Checklisten helfen dabei, dass Sie dennoch alles im Blick haben.

Der Wunsch zum Eigenheim ist so groß, dass Kunden bei einem augenscheinlich perfekten und maßgeschneiderten Angebot sofort "zuschlagen" und sich das Haus sichern möchten. Doch bedarf es bei einer so hochpreisigen und langfristig geplanten Anschaffung einer größeren Vorarbeit und zahlreicher Faktoren, die Beachtung finden und in den Hauskauf einfließen müssen. Eine Checkliste für den Hauskauf bewahrt vor unliebsamen Überraschungen und Mehrkosten, die einem Angebot nicht zu entnehmen sind und den neuen Eigentümer vor eine unlösbare Schwierigkeit und finanziellen Engpass stellen könnten. Eine Checkliste ist nicht nur beim Erwerb eines fertigen Objekts, sondern auch beim Haus bauen, im Bezug auf die Baukosten, beim Bauantrag und dem Abschluss des Bauvertrags notwendig.





Was zu beachten ist und welche Punkte auf der Checkliste oder Hausbau Beachtung finden müssen, ist hier vom Fachmann zusammengetragen und Punkt für Punkt strukturiert dargestellt. Es geht um Fristen und Termine, um die Ausformulierung einer Vereinbarung, den Inhalt von Verträgen und die Bauabnahme, mögliche Eigenleistungen und Mehrkosten für Installationen oder bauliche Individualisierung, die im klassischen Angebot nicht enthalten sind.



Auch die Finanzierung durch Inanspruchnahme von Fördermitteln, die Finanzierung und Vereinbarungen mit der Baufirma bedürfen einer rechtlich einwandfreien Form und müssen alle wichtigen Kriterien und Aspekte enthalten. Wer sich trotz dringendem Wunsch und einem günstig erscheinenden Angebot nicht auf den Zufall der professionellen Realisierung verlassen möchte, ist mit einer passenden Liste bestens beraten und kann diese Punkt für Punkt abarbeiten. Kommt es zu Problemen auf der Baustelle oder das neue Eigenheim weist Mängel auf, haben die neuen Eigentümer dank Einhaltung aller wichtigen Punkte und Angaben die Möglichkeit, sich juristischen Beistand zu holen und die Ausbesserung mit Verweis auf den abgeschlossenen Vertrag und seine Inhalte zur Leistung und Gewährleistung einzufordern.



Vertrauen ist gut, doch bei einer Investition in ein Eigenheim sollte der Kontrolle und Absicherung des Bauherrn große Bedeutung zuteil werden. Es sind oftmals kleine und dem Häuslebauer oder Immobilienkäufer nicht bekannte Details, die sich negativ auf die Gewährleistung und Sicherheit bei notwendiger Mängelbeseitigung auswirken. Wer die Checkliste nutzt und diese für alle Verträge und Vereinbarungen mit Baufirmen, mit Architekten und Gutachtern wählt, sie für den Erwerb des Grundstücks einsetzt und bei seiner Investition keine Risiken eingeht, spart in der Regel Kosten und ist vorab über alle Investitionen und Eigenaufwendungen für Extrawünsche und Materialkosten, für Zusatzleistungen und terminliche Vereinbarungen im Bilde und schließt rechtssichere, verbindliche Verträge ab.



Der Hauskauf oder Hausbau bedarf Präzision und einer konkreten Planung, über deren Umfang sich Interessenten ohne Erfahrung ohne kompetente Unterstützung nicht im Klaren sind. Die Checkliste zum Hauskauf ist ein idealer Leitfaden mit allen wichtigen Fakten, die Schritt für Schritt abgearbeitet und dem vertraglichen Inhalt zugefügt, realisiert und nach Fertigstellung geprüft werden können.



Weitergehende Fragen zum Haubau und den beschriebenen Checklisten erhalten Sie bei Dipl.-Ing. Volker Wolf über die Informationsseite "Bauherrenfachvortrag"


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Volker Wolf (Tel.: 03437 – 98940), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 488 Wörter, 3921 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bauherrenfachvortrag lesen:

Bauherrenfachvortrag | 11.06.2015

Hausbau – was beachten?

Der Wunsch nach einem Eigenheim sollte nicht in Eile realisiert, sondern mit Kenntnis aller Fallstricke und den wichtigen Fakten rund um den Hausbau vorgenommen werden. Nur wer richtig plant und kalkuliert, Wissenswertes zu Voraussetzungen und Fehler...