info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Das Lebenshaus e.V. |

Gesprächszeit Nierenkrebs in Ihrer Region

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Sie sind an Nierenkrebs erkrankt und möchten sich mit anderen Betroffenen austauschen oder Fragen an Experten stellen? Dann besuchen Sie die Gesprächszeit Nierenkrebs des Vereins "Das Lebenshaus".

Jährlich wird bei rund 17.000 Menschen Nierenkrebs festgestellt. Auch wenn die Zahl sehr hoch erscheint, trifft man als Betroffener im realen Leben selten auf Patienten mit dieser Erkrankung. Vielen fehlt deshalb die Möglichkeit Erlebtes auszutauschen. Auch wir waren in dieser Situation und können Ihnen daher sagen: SIE SIND NICHT ALLEIN!



Wir sind Patienten und Angehörige, vereint unter dem Dach des Vereins "Das Lebenshaus" (www.daslebenshaus.org). Das Lebenshaus e.V. ist eine Patientenorganisation und betreut seit Jahren Betroffene mit seltenen soliden Tumoren: Nierenkrebs, GIST und Sarkomen. Aus der langjährigen Begleitung von Nierenkrebs-Betroffenen sowie der Erfahrung aus zahlreichen Projekten haben wir gelernt, dass die Erkrankten gerade bei Veranstaltungen zwei Anliegen haben: Den Wunsch nach direktem Austausch mit erfahrenen Nierenkrebs-Experten und mit anderen Betroffenen.



Dies bieten wir Ihnen nun mit unserer Veranstaltung "Gesprächszeit Nierenkrebs" in Ihrer Region an:

- Fragen Sie Nierenkrebs-Experten zu unterschiedlichen Themen rund um die Erkrankung, Therapien, Nebenwirkungsmanagement usw.

- Kommen Sie mit anderen Patienten in Kontakt und nutzen Sie so die Chance zum Erfahrungsaustausch.



JEDER IST EINGELADEN UND HERZLICH WILLKOMMEN!



Die Tagesveranstaltungen finden jeweils von 15:00 bis ca. 19:00 Uhr statt, Außnahme München: hier beginnt die Gesprächszeit Nierenkrebs um 17:15 Uhr.



13. Juli 2015 in Erfurt, Prof. Dr. Thomas Steiner, Helios Klinikum Erfurt

14. Juli 2015 in Erlangen, PD Dr. Peter J. Goebell, Universitätsklinik Erlangen

15. Juli 2015 in Regensburg, PD Dr. Christian Eichelberg, Universität Regensburg am Caritas-Krankenhaus St. Josef

20. Juli 2015 in Gießen, Dr. Gerson Lüdecke, UKGM GmbH, Gießen

21. Juli 2015 in Mainz, PD Dr. Frederik C. Roos, Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

22. Juli 2015 in Mannheim, Prof. Dr. Axel Häcker, Universitätsmedizin Mannheim

23. Juli 2015 in Heidelberg, PD Dr. Sascha Pahernik und PD Dr. Carsten Grüllich, Universitätsklinikum Heidelberg



16. September 2015 in Berlin, Dr. Anne Flörcken und PD Dr. Manfred Johannsen, Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Virchow Klinikum

22. September 2015 in Hamburg, PD Dr. Michael Rink, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf



21. Oktober 2015 in Oldenburg, Prof. Dr. med. Jochen Casper und Dr. Silke Schumann-Binarsch, Klinikum Oldenburg

Donnerstag, 22. Oktober 2015 in Kiel, Dr. Katrin Bothe, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel



04. November 2015 in Bielefeld, Dr. Andreas Hinkel, Franziskus Hospital, Seminarraum im Gesundheitszentrum

12. November 2015 in Hannover, Prof. Dr. Viktor Grünwald, Medizinische Hochschule Hannover



Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe "Gesprächszeit Nierenkrebs" finden Sie auf der website des Lebenshauses unter: http://www.daslebenshaus.org/index.php/nier



Teilnahmegebühren/Kosten:

Durch die Unterstützung der Kliniken und Experten sind die Veranstaltungen kostenlos!

Aber: Gerne nehmen wir als gemeinnütziger Verein Spenden zur Sicherung unserer Arbeit für Nierenkrebs-Betroffene entgegen.



Bitte melden Sie sich zügig an, da wir je Termin nur eingeschränkt Plätze anbieten können!!!



NEU – EINFACH – SCHNELL: Anmeldung jetzt auch ONLINE auf der Website des Lebenshauses möglich!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Berit Eberhardt (Tel.: 070058850700), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 472 Wörter, 4009 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema