info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Donau-Universität Krems |

Wissen kompakt: Musik und Recht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Krems (kpr). Mit den rechtlichen Rahmenbedingungen im Musik-Business befasst sich – erstmals in Österreich – das Certified Program „Musik und Recht“ des Zentrums für zeitgenössische Musik der Donau-Universität Krems. In vier Modulen behandeln ausgewiesene Juristen und Juristinnen sowie Experten der Musikwirtschaft die zentralen rechtlichen Aspekte.

Wissen kompakt: Musik und Recht
Donau-Universität Krems startet im November 2006 neues Certified Program

Krems (kpr). Mit den rechtlichen Rahmenbedingungen im Musik-Business befasst sich – erstmals in Österreich – das Certified Program „Musik und Recht“ des Zentrums für zeitgenössische Musik der Donau-Universität Krems. In vier Modulen behandeln ausgewiesene Juristen und Juristinnen sowie Experten der Musikwirtschaft die zentralen rechtlichen Aspekte.

Dabei konzentriert sich das universitäre Weiterbildungsangebot, das sich sowohl an ManagerInnen als auch Musikschaffende richtet, vor allem auf die Rechtsfragen des österreichischen Musikmarktes im europäischen Kontext. Unter anderem geht es um neue und alternative Verwertungsformen für Musik, Steuer-, Arbeits- und Sozialrecht im Musikbereich, Urheberrecht und Verwertungsgesellschaften, Veranstaltungs- und Vertragsrecht im Musicbusiness, die Rechtsstellung von KünstlerInnen, Fragen der Selbstständigkeit in der Musikbranche sowie um das Werbe- und Informationsrecht. Zu den Referenten zählen unter anderen Univ.-Prof. Dr. Siegfried Fina (Donau-Universität Krems), Rechtsanwalt Dr. Albrecht Haller (Wien), Dr. Günter Steinlechner, Referent der Sozialpolitischen Abteilung der Wirtschaftskammer Wien, Mag. Gernot Schödl LL.M, Leiter des Gründer-Service der Wirtschaftskammer Niederösterreich, Fachgruppengeschäftsführer Dr. Klaus Christian Vögl (Wirtschaftskammer Wien), MMag. Ursula Sedlaczek, Geschäftsführerin Austro Mechana Wien, sowie Dr. Franz Medwenitsch, Geschäftsführer des Verbandes der Österreichischen Musikwirtschaft.

Das Certified Program startet am 25. November an der Donau-Universität Krems und endet am 20. Jänner 2007. Die Teilnahmegebühr beträgt 1.200 Euro.

Weitere Informationen unter www.donau-uni.ac.at/musikundrecht oder bei Claudia Kittinger: claudia.kittinger@donau-uni.ac.at, Tel. 02732 893-2571. (26.07.06)

1.892 Zeichen



Über die Donau-Universität Krems:

Die Donau-Universität Krems ist spezialisiert auf universitäre Weiterbildung und bietet Aufbaustudien in den Bereichen "Wirtschaft und Management", "Kommunikation, IT und Medien", "Medizin und Gesundheit", "Recht, Europäische Integration und Öffentliche Verwaltung", "Bildung und Kulturwissenschaften" sowie "Bauen und Ökologie". Neben hoher Qualität in Lehre, Forschung und Consulting sind Kundenorientierung und Praxisnähe die Markenzeichen des europäischen Modellprojekts. Mehr als 3000 Studierende aus 40 Ländern sind in über 100 Studiengängen eingeschrieben.

Für Rückfragen und Bildmaterial:

Donau-Universität Krems
Monika Weisch
Presseservice
Donau-Universität Krems
Kommunikation, Marketing & PR
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
A-3500 Krems
Telefon: +43 (0)2732 893-2255
Fax: +43 (0)2732 893-4258
E-Mail: monika.weisch@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/presse

onpact AG
Franziska Wolschk
Isartalstraße 49
80469 München
Telefon: +49 (0) 89 759 003-126
Fax: +49 (0) 89 759 003-10
E-Mail: wolschk@onpact.de
Internet: http://www.onpact.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silvana Mai, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 329 Wörter, 3112 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Donau-Universität Krems lesen:

Donau-Universität Krems | 19.12.2007

Neue Vizerektoren an der Donau-Universität Krems

Der Universitätsrat der Donau-Universität Krems hat dem Vorschlag von Rektor Heinrich Kern zur Besetzung der Vizerektorate und der Geschäftseinteilung zugestimmt. Somit kann das neue Rektoratsteam ab 2008 durchstarten. Das Vizerektorat für Lehre ...
Donau-Universität Krems | 18.12.2007

Donau-Universität Krems baut Kooperationsnetzwerk aus

Eine besondere Stärke der Donau-Universität Krems sind die Vielfalt ihrer Tätigkeitsfelder und die vielen internationalen Kooperationen in Forschung und Lehre. Neben der Zusammenarbeit mit rund 50 Universitäten, etwa mit der University of British...
Donau-Universität Krems | 31.10.2007

Neuer Fachbereich „Literatur“ an der Donau-Universität Krems

Der Fachbereich Literatur wurde nach Film und Musik als dritte Kunstsparte am Department für Arts und Management etabliert und wird sich in Lehre und Forschung mit allen Formen der Vermittlung von Literatur, aber auch den Auswirkungen der Digitalisi...