info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Symbol Technologies GmbH |

Pariser Klinikverbund AP-HP verwaltet Essensaufträge mit Symbol

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Etwa 800 mobile Computer vom Typ Symbol PPT8800 und MC50 werden künftig in Hospitälern der französischen Hauptstadt eingesetzt

Symbol Technologies und sein Partner Solutys wurden von AP-HP, Ile de France-Universität und regionales Hospital-Zentrum in Paris, ausgewählt, eine mobile Lösung zur Bewältigung des Auftragseingangs der Patienten-Menüschalen zu erstellen. Symbols mobile Computer vom Typ PPT8800 und MC50 werden die derzeitigen Systeme in fast 40 Kliniken im AP-HP-Verbund mit der Absicht ersetzen, den Service für die Patienten zu verbessern. Der Einsatz der neuen Lösung soll an allen Klinik-Standorten noch im Jahr 2006 erfolgen.

Im April 2004 hat der Verbund AP-HP, der 38 Gesundheitseinrichtungen vereint, Anbieter zur Realisierung einer robusten und verlässlichen Lösung aufgefordert, die die Aufnahme der Essenswünsche direkt am Patientenbett ermöglicht. Die Lösung sollte an die individuellen Patientenanforderungen, ihre Geschmacksvorlieben sowie das Krankheitsbild angepasst sein und die Informationen automatisch an die Küche versenden, um dieser eine zeitnahe und sichere Planung und Vorbereitung der Mahlzeiten zu ermöglichen. Darüber hinaus war die Verfolgbarkeit der Menüs ein äußerst wichtiger Aspekt. Die vom Symbol-Partner auf Basis der mobilen Handheld Computer PPT8800 und MC50 von Symbol vorgeschlagene Lösung erfüllte diese Anforderungen und wurde im Oktober 2005 ausgewählt.

Im Rahmen der Angebotsaufforderung wollte AP-HP die Langlebigkeit der mobilen Geräte sicherstellen, um den Benutzern eine langfristige und investitionssichere Lösung bieten zu können. Überdies sollten die Geräte wegen des häufigen Einsatzes stabil genug sein, um auch mehrfache Stürze zu überstehen. Um sicher zu sein, eine solide Lösung zu haben, die alle Anforderungen des Hospitals erfüllt, hat AP-HP seiner Angebotsaufforderung spezielle Wünsche hinzugefügt. Dazu gehörten die Bereitstellung einer desinfizierbaren Schutzhülle, um die Hygienevorschriften der Klinik zu erfüllen, ein zum Schutz vor Verlust mit dem Gerät verbundener Stift sowie ein Gürtel, um das Terminal sicher am Körper tragen zu können.

Die Wahl fiel auf die Lösung von Solutys und Symbol, weil sie alle Anforderungen von AP-HP perfekt erfüllte. Die Geräte sollten sowohl den Forderungen des Geschäftsablaufes wie den Ansprüchen der Benutzer genügen. Eine Arbeitsgruppe von Diatassistenten, IT-Spezialisten und Klinikpersonal wurde gegründet, um die ideale Lösung zu finden. Nach Analyse des Bedarfs und der technischen Randbedingungen mussten die Systeme wichtige Punkte erfüllen: Nahtlose Anbindung an das Netzwerk, Integration in die bereits existierende Systemumgebung von AP-HP, Anschlussmöglichkeit eines Barcode-Lesers sowie Kompatibilität mit der Essensbestell-Applikation. Die Lösung von Symbol und Partner war mit Abstand diejenige, die die Forderungen von AP-HP hinsichtlich Verlässlichkeit, Leistung und Kosten erfüllte.

Jede der AP-HP-Kliniken kann zwischen den mobilen Symbol-Systemen PPT8800 und MC50, wählen, um ihren spezifischen Anforderungen gerecht zu werden. Die ausgewählten Systeme werden mit Hilfe der Auftragseingangs-Software von Agfa Healthcare und Winrest integriert. Beide Systeme sind stabil, ergonomisch und handlich und können sowohl im Batch-Mode als auch im Wi-Fi-Netz arbeiten Dadurch lassen sie sich an die vor Ort vorhandene Infrastruktur an¬passen. Beide verfügen über einen Barcode-Leser zum Scannen der spezifischen Patientendaten. Das erlaubt deren Identifizierung in Echtzeit.

„Unsere mobilen Computer MC50 und PPT8800 repräsentieren eine verlässliche, robuste und umfassende Lösung für Anwender, die in schwierigen Umgebungen arbeiten“, erklärt Frank Mild, in Deutschland ansässiger Sales Director Central Europe von Symbol Technologies. „Dieser Einsatz bei AP-HP ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie Gesundheitseinrichtungen von mobilen Technologien profitieren, die Verfolgbarkeit verbessern und die Leistung erhöhen können.“

Künftig werden die mobilen Symbol-Computer auch in anderen Anwendungen eingesetzt. Dazu gehören die Arzneiverwaltung, die Warenannahme, das Management rezeptpflichtiger Arzneimittel, die Bestandsverwaltung sowie das Monitoring von Laboranalysen.

Symbol Technologies im Überblick
Symbol Technologies, Inc., The Enterprise Mobility Company™, ist ein weltweit anerkannter Marktführer auf dem Gebiet der Unternehmensmobilität. Das Unternehmen liefert Produkte und Lösungen zur Erfassung, Übermittlung und zum Mana¬gement von Daten in Echtzeit zum und vom Punkt der geschäftlichen Aktivität. Symbol integriert innovative Produkte zur Datenerfassung, RFID-Technologie, Mobile Computing-Plattformen, drahtlose Netz¬werke und Software für den Mobileinsatz in Enterprise Mobility-Lösungen. Unter dem Markennamen Symbol Enterprise Mobility Services steht ein internationaler, kundenspezifisch ausgerichteter Service zur Verfügung. Die Mobility-Produkte und -Lösungen von Symbol haben sich in weltweit führenden Unternehmen bewährt, um die Mitarbeiterproduktivität zu steigern, Betriebskosten zu reduzieren, die betriebliche Effizienz zu erhöhen und damit Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Weitere Informationen finden Sie unter www.symbol.com.


Medieninformationen:
Hania-Marie Schwarze
Symbol Technologies GmbH & Co. KG
Telefon +49 (0)6074 4902 105
Email: hania-marie.schwarze@symbol.com
www.symbol.com

Pressekontakt
HFN Kommunikation GmbH
Helmut Nollert / Jochen Rössner
Tel. +49 (0)69 923186-0
Fax +49 (0)69 923186-22
Email: jroessner@hfn.de
www.hfn.de


Web: http://www.symbol.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Rössner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 667 Wörter, 5515 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Symbol Technologies GmbH lesen:

Symbol Technologies GmbH | 18.09.2008

Motorola unterstützt als Global Innovation Partner das DHL Innovation Center der Deutschen Post World Net

Motorola unterstützt als Global Innovation Partner das DHL Innovation Center der Deutschen Post World Net. Motorolas Bereich Enterprise Mobility business (EMb), spezialisiert auf die Entwicklung innovativer Produkte und Lösungen für die automatisi...
Symbol Technologies GmbH | 12.08.2008

Motorola zentralisiert das Remote-Management von Enterprise Mobility Assistants

Motorolas Enterprise Mobility business-Bereich (EMb) hat die Mobility Services Platform 3.2 (MSP 3.2) vorgestellt. Sie bietet erweiterte Management-Eigenschaften, mit denen die verfügbare Betriebszeit und die Nutzung bei den mobilen Mitarbeitern max...
Symbol Technologies GmbH | 11.08.2008

Motorola stellt voraussagefähiges 802.11n Instrument zur Netzwerkplanung vor

Motorola Enterprise Mobility business hat mit dem Motorola 11n-LANPlanner ein äußerst leistungsfähiges 802.11n-Tool vorgestellt, das vorausschauende Netzwerkfähigkeiten besitzt. Die preisgekrönte Software-Suite liegt jetzt in ihrer elften Versi...