info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pizzatechnik Magazin |

Kühlschränke mit Glastür, optmial für die Gastronomie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Gekühlte Getränke und Nahrungmittel sind in der Gastronomie von wichtiger Bedeutung. An heißsen Sommertagen muss ein Restaurant gekühlte Getränke anbieten können um den Kunden eine leckere Abkühlung anbieten zu können. ...



Gekühlte Getränke und Nahrungmittel sind in der Gastronomie von wichtiger Bedeutung. An heißsen Sommertagen muss ein Restaurant gekühlte Getränke anbieten können um den Kunden eine leckere Abkühlung anbieten zu können. Die Getränke und Lebensmittel müssen dafür natürlich in ansprechender Weise präsentiert werden. Deshalb sind Kühlschränke mit Glastüren eine sehr empfehlenswerte Art, die Getränke und Lebensmittel zu lagern.
Bei dem Kauf eines Kühlschrankes mit Glastür ist jedoch einiges zu beachten.
Zu aller Erst sollte man in Erfahrung bringen wie viel man lagern bzw. kühlen muss um die richtige Größe des Kühlschrankes bestimmen zu können. Zudem ist es auch wichtig zu wissen welchen Kühlbereich man brauch. Das bedeutet auf wie viel Grad Celcius der Kühlschrank die Ware abkühlen kann. In der Regeln ist ein Kühlbereich von +2° C bis +8° C für die meisten Lebensmittel optimal.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist das verwendete Kühlmittel. Hierbei gibt es einige Unterschiede. Das Kühlmittel kann giftig, brennbar oder harmlos sein. Empfehlenswert ist natürlich das harmlose Kühlmittel. Eines der meist verwendesten Kühlmittel ist das R 134a. Dies ist ein Fluorkohlenwasserstoff und ist weder giftig noch brennbar. Ältere Modelle können noch Chlorverbindungen als Kältemittel benutzen. Diese Kühlungsmittel sind giftig und müssen mit höchster Vorsicht verwendet werden. Des weiteren ist es wichtig, dass der Kühlschrank über eine gute Isolierung verfügt, damit keine Kälte nach außen gelangt und es nicht zum Kälteverlust kommt.
In einer Gastronomie ist auch der Verbrauch ein wichtiger Punkt. Ein Verbrauch von 1,6 kWh/ 24h ist ein sehr sparmsamer Verbrauch und eignet sich besonders für Restaurants. Ein gutes beispiel ist der UKG600. Dieser Kühlschrank ist optimal für die Gastronomie. Die Kühlung erfolg über das Kühlmittel R134a und er hat einen Kühlbereich von +2° C - +8° C. Die Isolierung geschiet über PU-Schaum-Isolierung und verhindert somit jeglichen Kälteverlust, abgesehen von dem Öffnen der Glastür. Dieser Kühlschrank hat eben genau den Verbrauch von 1,6 kWh/ 24h und ist somit sehr sparsam und hat dabei dennoch eine Kapazität von 620 L.
Steht man vor dem kauf eines Kühlschrankes für sein Restaurant sollte man zu den Kühlschränken mit Glastüren greifen, da diese ein optisches Plus für die Inneneinrichtung ist. Beachtet man zusaätzlich noch die genannten Merkmale und Bedingungen sollte es kein Problem sein den optimalen Kühlschrank für sein Restaurant zu finden. Das Pizzatechnik Magazin informiert regelmäßig über neue Innovationen und Techniken in der Pizzatechnik. Firmenkontakt
Pizzatechnik Magazin
Rudolf Schmidt
Industriestraße 55
45899 Gelsenkirchen
0209 157 68 38
service@gastroplus24.de
http://www.gastroplus24.de


Pressekontakt
Gastroplus24
Rene Bruder
Horsterstr.95
45897 Gelsenkirchen
0209 157 6838
gastro@gastroplus24.de
http://www.gastroplus24.de



Web: http://www.gastroplus24.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rudolf Schmidt (Tel.: 0209 157 68 38), verantwortlich.


Keywords: Kühlschrank, Kühlschränke

Pressemitteilungstext: 450 Wörter, 3344 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Pizzatechnik Magazin


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pizzatechnik Magazin lesen:

Pizzatechnik Magazin | 02.07.2015

Der richtige Weg zur perfekten Pizza.

Die eigene Zubereitung einer Pizza erweist sich oft als schwierig und bietet zum Schluss nicht das gewünscht Ergebnis. Um eine perfekte Pizza wie beim Italiener zu backen, bedarf es viel Feingefühl und Geduld. Es sind nicht nur die Pizzaöfen , di...