info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Neues Bluetooth Modul BT121 verbindet Bluetooth Classic/EDR und Bluetooth Smart

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Wehrheim, 19.05.2015. Das neue Modul BT121 aus dem Hause Bluegiga, ist in der Lage, beide Bluetooth Technologien, Bluetooth Classic/EDR und Bluetooth Smart, miteinander zu verbinden. Damit soll das neue Modul zu einem Allrounder für die Anforderungen im IoT avancieren.

 

Das BT121 ist besonders für Applikationen mit Verbindungen zu klassischen Bluetooth-Gegenstellen (Classic/EDR) und neuen Geräten geeignet, welche Bluetooth Smart unterstützen. Gerade diese beiden Technologiestandards gilt es miteinander zu verbinden. Das BT121 übernimmt dabei eine „Brücken-Funktionalität“. Es passt den einen auf den anderen Standard an – ideal für Anwendungsszenarien wie z.B. im Smart Home Sektor, bei Healthcare & Fitness, für Wearables und Point-of-Sale Terminals.

 

Das Modul ist klein und kompakt (Formfaktor:11 x13,9 x2,2mm) und hat eine integrierte Antenne. Mit einer Sendeleistung von bis zu 12 dBm werden Reichweiten von 200 – 400m für Bluetooth-Verbindungen ermöglicht. In Verbindung mit dem voll zertifizierten Dual Mode Protokoll Stack ist die Integration einfach, sodass die Entwicklungszeit sehr kurz ist und Kosten eingespart werden.

 

Mit einem externen Host Controller ist das BT121 auch als Modem einsetzbar oder alternativ dazu kann eine kundenspezifische Applikation mittels des Bluegiga BGScriptTM auf dem ARM Cortex MCU integriert werden.

 

Das Modul ist mit allen modularen Vorzertifizierungen ausgestattet: FCC, IC, CE, Süd Korea und Japan, wodurch eine Gesamtzulassung kosteneffizient durchgeführt werden kann.

 



Web: http://www.telematik-markt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054–540 ), verantwortlich.


Keywords: Ortung, Big Data, IT, Telematik, Datensicherheit, Vernetzung, eMobility, Management, Kommunikation, Fahrerdaten, RFID, Fortschritt, Optimierung

Pressemitteilungstext: 214 Wörter, 1645 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 21.02.2017

Forschungsprojekt: Autonom disponierendes Transportmanagementsystem

Hamburg, 21.02.2017. Die initions AG hat jetzt unter dem Namen ROAD ein Forschungsprojekt initiiert, in dessen Rahmen das Transportmanagementsystem Opheo zu einem autonomen selbstdisponierenden System weiterentwickelt werden soll. Ziel ist, dass die...
Telematik-Markt.de | 20.02.2017

Neue Module erweitern das Telematik-Angebot der EGO FTS GmbH

Beelen, 20.02.2017 (msc). Das Unternehmen EGO FTS GmbH aus Beelen im Münsterland bietet in diesem Jahr gleich eine ganze Palette an neuen Telematik-Modulen für Fuhrparks. Fahrerdaten-, Tätigkeitsberichte-, Tacho- und Fahrerkarten-Modul wurden n...
Telematik-Markt.de | 20.02.2017

Anwendertest: Qualität statt Quantität bei den Fuhrparkdaten

Löningen, 20.02.2017 (msc). Wer über einen großen Fuhrpark verfügt, bei dem sammeln sich auch viele Daten. Die verschiedensten Interessen müssen berücksichtigt werden. Nicht nur der Kunde soll die bestmögliche Qualität erhalten, pünktlich u...