info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gabriel-Tech GmbH |

Gabriel Technology Platform™: innovative Elektrosmogprävention

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Gabriel-Tech GmbH macht unsichtbaren Elektrosmog sichtbar und hilft Ihnen, Ihre persönliche Elektrosmogsituation zu erkennen und zu optimieren – für individuelle Elektrosmogprävention.

=> Elektrosmog beeinflusst unser Leben – wir analysieren, visualisieren und entstören

Die Natur zeigt es: Unscheinbare Kaltluftfronten treffen auf harmlose Warmluftschichten, es entstehen starke Winde, Gewitter oder sogar Windhosen. Aus kleinen Wetterfeldern ergeben sich durch Überlagerungen starke Windenergien, sogar mit erheblichen Drehbewegungen. Diese können Häuserdächer abdecken und Gegenstände durch die Luft wirbeln.

Das Wetter ist uns als natürliches Phänomen bekannt. Mit unseren Sinnen nehmen wir es wahr und verstehen Menschen, die über einen Wetterwechsel und daraus resultierendes Unwohlsein klagen. In unserer Umwelt gibt es aber weitere Energien, die außerhalb der bewussten Wahrnehmung stattfinden. Beispielsweise das Aufeinandertreffen von magnetischen, elektrischen und elektromagnetischen Feldern. Wir bezeichnen es mit einem Kunstwort als Elektrosmog. Sehen und verstehen jedoch selten die Zusammenhänge, warum Menschen darunter leiden oder sogar erkranken. Elektrosmog ist überall, in unseren Wohnräumen, an unseren Arbeitsplätzen, in unseren Fahrzeugen. Selbst auf Seen, im Wald oder auf Feldern, wo eigentlich nur das natürliche Erdmagnetfeld sein sollte, können wir heute Radio- und Fernsehsignale empfangen sowie mit Handys telefonieren.

Diese technischen Felder können Menschen mit ihren Sinnen jedoch nicht wahrnehmen, wir brauchen besondere Messtechniken. Zusammen mit der TÜV zertifizierten ROM Elektronik GmbH aus Deisenhausen, hat die Gabriel-Tech GmbH aufwendige Messmethoden entwickelt, die nicht nur physikalische Felder ermitteln, sondern diese auch grafisch darstellen.

Die Gabriel-Tech GmbH hat Lösungen geschaffen, um vorhandenen Elektrosmog messbar zu reduzieren. Sowohl für einzelne Elektrogeräte, als auch für Schlafräume, Wohnbereiche, Arbeitsplätze oder Fahrzeuge. Für die persönliche Vorsorge oder bei bereits vorhandener Elektrosensibilität.



=> In Wohnräumen sind oft hohe physikalische Felder – die Gabriel-Objekt-Berater entstören Ihre Räumlichkeiten

Umfangreiche Elektroinstallationen mit einer Vielzahl von angeschlossenen Elektrogeräten sorgen in Wohn- und Schlafräumen sowie am Arbeitsplatz für unzählige physikalische Feldbelastungen. Diese überlagern sich wieder und wieder und führen so zu hohen Energieverwirbelungen. Eigene zusätzliche Funknetze verstärken diesen Effekt. Unser Körper empfindet durch diese Signale immer mehr Stress. Die Gabriel-Objekt-Berater analysieren und visualisieren die unterschiedlichen physikalischen Einflüsse. Die Verursacher werden ermittelt und können entstört werden. Elektrosmog wird messbar reduziert.



=> Wassermoleküle speichern physikalische Felder – die Gabriel-Technologie entstört Ihre Wassersysteme

Wasserleitungssysteme kommen in Gebäuden unzählige Male mit der Hausstrominstallation in Berührung. Die Felder der Stromkabel koppeln dabei an die Wasserleitungen an, bilden Ausgleichsströme und beeinträchtigen die Struktur der Wassermoleküle. Auch Heizkörper, Fußboden- oder Wandheizungen sind davon betroffen. Durch Magnetfelder werden Eisenheizkörper zusätzlich magnetisiert und beeinträchtigen so Ihre Wohnräume.

Die Gabriel-Technologie entstört Ihre Trinkwasser- und Heizkreissysteme. Auf den Leitungen befindliche Ausgleichsströme werden reduziert und die natürliche Struktur von Wassermolekülen wird wieder hergestellt.



=> In Fahrzeugen gibt es hohe physikalische Felder – die Gabriel-Technologie entstört Ihre Fahrzeuge

In den meisten Kraftfahrzeugen führen Batterien, Sicherungskästen, die zahlreichen elektronischen Geräte, Sitzheizungen und unzählige Stellmotoren zu hohen physikalischen Feldern, die durch die Metallkarosserie regelrecht eingeschlossen werden. Die Nutzung von Mobiltelefonen und Freisprechanlagen mit Bluetooth ergeben im Auto zusätzliche Störquellen. Darüber hinaus erzeugen herkömmliche Stahlgürtelreifen beim Fahren starke Magnetfelder.

Die Gabriel-Technologie entstört die jeweiligen Batterien, Stromkreise, elektrischen Verbraucher, Funknetze von Handys, Freisprechanlagen oder Navigationsgeräte sowie die Fahrzeugkarosserie.



=> Physikalische Felder stören den Raumklang – die ci²p-Technologie wirkt hörbar

Durch aufwendige Hausstrominstallationen, Dimmer gesteuerte Halogenlampen, Mobilfunk und W-LAN Funknetze wird es immer schwieriger, aus hochwertigen High-Fidelity-Anlagen das heraus zu holen, was in ihnen steckt – die volle Emotionalität natürlicher Musik. Kabelverbindungen greifen tief in die Funktionsweise von HiFi-Komponenten ein. Sie verteilen ungewollt Störungen von einem Gerät auf das nächste und erzeugen so wiederum immer neue Störungen.

Die mit unserem Partner creaktiv Systems GmbH aus Bad Honnef entwickelte ci2p-Technologie schafft ein optimales Umfeld für Ihre wertvollen High-Fidelity-Komponenten und -Kabel. Zusätzlich werden Störungen des Schutzleiters vermieden.



Wenn Sie mehr über die Gabriel Technology Platform™ erfahren möchten, folgen Sie uns auf unserer Website: www.gabriel-technology.de.

Sie möchten Produkte der Gabriel Technology Platform™ bestellen? Mit dem neuen Online-Shop der Gabriel-Tech GmbH ist das nun noch einfacher als zuvor! Über den Link www.gabriel-solution.com gelangen Sie auf die neue Website, die Ihnen einige weitere Informationen zum Thema Elektrosmog und die Produkte der Gabriel Technology Platform™ bietet – und mit einem Klick sind Sie direkt im Shop!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Anja Lehmann (Tel.: 06195/977733-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 680 Wörter, 6101 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Gabriel-Tech GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Gabriel-Tech GmbH lesen:

Gabriel-Tech GmbH | 12.01.2016

=> Hotspot Elektrosmog – Nichtthermische Effekte als Basis biologischer Interaktionen

Elektrosmog ist zur Belastung für Patient und Praxis geworden, dabei steht besonders der Mobilfunk – also das Handy "an jedem Mann" – im Blickpunkt. Zunehmend wird das Thema Elektrosmog unter Heilpraktikern heiß diskutiert. Auch Wissenschaftler...
Gabriel-Tech GmbH | 11.01.2016

Verbeugung vor der Vorbeugung: Fallbeispiel 3-köpfige Familie

=> Vater, Ende 50-Jährig: Erste Zeichen von Herz-Kreislaufstörungen, Bluthochdruck, Leistungsminderung körperlich und geistig in den letzten Wochen wahrgenommen, Blutdruckmedikamente griffen schlechter, Vitamine und auch Mineraltabletten konnten t...
Gabriel-Tech GmbH | 11.01.2016

Hans Heigel: Verbeugung vor der Vorbeugung

Ich finde es faszinierend, wenn sich Ärzte im Sinne ihrer Patienten auf eine intensive Recherchereise begeben und sich dabei zu Experten auf Gebieten der komplementären Medizin entwickeln. Was zeichnet einen guten Hausarzt, eine gute Hausärztin au...