info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ETUF e.V. Segelriege |

ETUF Easy Sailing – Ohne eigenes Boot unkompliziert am Baldeneysee segeln.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Als Mitglied der ETUF Segelriege kann man am Baldeneysee jederzeit auf Vereinsbooten segeln gehen. Eine kurze Anmeldung online genügt.

Viele Segler kennen das Dilemma: der Wetterbericht verspricht guten Segelwind. Man spürt den starken Zug auf das Wasser. Doch leider fehlt ein Schiff, da berufliche oder private Verpflichtungen ein eigenes Schiff unmöglich machen. Andere Segler haben zwar ein Schiff, aber nicht am Baldeneysee. Auch sie möchten mal zwischendurch in Essen segeln.



Um solchen Mitgliedern das schnelle Segelvergnügen zwischendurch auf dem Baldeneysee zu ermöglichen, stellt die ETUF Segelriege seinen Mitgliedern mit dem Projekt "easy sailing" eine J22, einen Kielzugvogel, einen Conger und mehrere Laser zur Verfügung. Es kann in allen Disziplinen gesegelt werden, die der Segelsport zu bieten hat: Freizeit- und Feierabendsegeln, aber auch Ranglisten-, Club-, Sonntags- und Mittwochsregatten.



Die Club-Boote der Segelriege des ETUF stehen für die Mitglieder schlüsselfertig und segelklar bereit. Um Terminüberschneidungen mit anderen Seglern zu vermeiden, wird über das Portal der Segelriege online gebucht. Um die Nutzer von allen Wartungs- und Reparatur befreien zu können, erhebt die Riege für diese Yachten ein kleines Nutzungsentgelt.



Die ETUF Segelriege versteht sich als Verein für aktive Regattasegler, in dem auch Fahrten- und Freizeitsegler eine Heimat finden. Eine aktive Klassenpolitik soll den sportlichen Charakter der Segelriege unterstreichen. Derzeit werden folgende Klassen bevorzugt gesegelt: H-Boot, Folkeboot, Drachen, J 22, Hansa-Jolle, Kielzugvogel, Opti, 420er, Laser, 470er, 49er, O-Jollen.



Sie umfaßt etwa 334 Mitglieder mit einer vergleichsweise jungen Altersstruktur. Die 60 Jugendlichen und Junioren werden besonders gefördert.



Für Eigner-Yachten stehen etwa 70 Wasserliegeplätze, 25 Landliegeplätze auf dem Kranplatz und 40 Plätze auf der Jollenwiese zur Verfügung.



Das Sportangebot des ETUF e.V. bietet neben Segeln auch noch Golf, Tennis, Rudern, Hockey, Lacrosse, Fechten und Turnen.



Weitere Informationen: etuf.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Christoph Zander (Tel.: +49 (201) 44041044), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 302 Wörter, 2515 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema