info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PKF Fasselt Schlage |

Sarah Wolf wird Partnerin bei PKF Fasselt Schlage

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


PKF Fasselt Schlage nimmt Sarah Wolf (35), Rechtsanwältin und Fachanwältin für Insolvenzrecht, als neue Partnerin auf. Die interdisziplinär tätige Partnerschaft von Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Rechtsanwälten verstärkt damit den Bereich Insolvenzrecht am Standort Duisburg.



PKF Fasselt Schlage nimmt Sarah Wolf als neue Partnerin auf. Die interdisziplinär tätige Partnerschaft von Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Rechtsanwälten verstärkt damit den Bereich Insolvenzrecht am Standort Duisburg.

Duisburg, 17. Juni 2015 - Zur Jahresmitte ernennt PKF Fasselt Schlage, eine der führenden mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland, Sarah Wolf (35), Rechtsanwältin und Fachanwältin für Insolvenzrecht, zur neuen Partnerin am Standort in Duisburg.

Frau Wolf ist seit über 8 Jahren im Bereich des Steuer- und Insolvenzrechts tätig. Seit 2010 arbeitet sie als Rechtsanwältin bei PKF Fasselt Schlage. Sie ist spezialisiert auf Insolvenzrecht, insolvenznahes Gesellschaftsrecht, sanierende Übertragungen sowie die umfassende Beratung von Vorständen, Aufsichtsräten und Geschäftsführern in Krise und Insolvenz. Seit 2014 wird sie am Amtsgericht Duisburg zur Insolvenzverwalterin/Treuhänderin bestellt.

"Mit der Aufnahme von Sarah Wolf in den Partnerkreis stärken wir unsere Position als eine der führenden Gesellschaften in der ganzheitlichen Beratung von Unternehmen. Die Grundlage unseres Erfolgs ist die interdisziplinäre Ausrichtung unserer Kanzlei. Unser Restrukturierungsteam besteht aus Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und auf das Insolvenz-, Wirtschafts-, Gesellschafts- und Arbeitsrecht spezialisierten Rechtsanwälten. Gerade diese Kombination aus betriebswirtschaftlicher und juristischer Kompetenz erlaubt es, die Substanz von Betrieben zu erhalten und Arbeitsplätze zu sichern", sagt Arnd Schienstock, geschäftsführender Partner bei PKF Fasselt Schlage in Duisburg.

www.pkf-fasselt.de PKF Fasselt Schlage gehört zu den führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland. Die mittelständisch geprägte, unabhängige und partnergeführte Gesellschaft beschäftigt an 13 Standorten insgesamt mehr als 600 Personen. Davon sind rund 200 Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte, viele davon mit Mehrfachqualifikation. Firmenkontakt
PKF Fasselt Schlage
Stefan Eggerstedt
Jungfernstieg 7
20354 Hamburg
+49 40 35552 188
+49 40 35552 222
stefan.eggerstedt@pkf-fasselt.de
http://www.pkf-fasselt.de


Pressekontakt
public imaging Finanz-PR & Vertriebs GmbH
Meike Fick
Goldbekplatz 3
22303 Hamburg
+49 (0)40-401 999 - 18
meike.fick@publicimaging.de
http://www.publicimaging.de



Web: http://www.pkf-fasselt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Eggerstedt (Tel.: +49 40 35552 188), verantwortlich.


Keywords: PKF Fasselt Schlage, Sarah Wolf, Rechtsanwalt, Insolvenzrecht, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Unternehmensberatung, Insolvenzverwalter, Treuhänder, Arnd Schienstock, Duisburg

Pressemitteilungstext: 314 Wörter, 2656 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PKF Fasselt Schlage


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PKF Fasselt Schlage lesen:

PKF Fasselt Schlage | 29.04.2016

Informationsveranstaltung von PKF Fasselt Schlage und Grüter bereits zum elften Mal

Duisburg, 28. April 2016. Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage und die Kanzlei Grüter - Rechtsanwälte und Notare haben zum elften Mal eine Informationsveranstaltung durchgeführt. Mandanten und Interessierte folgt...
PKF Fasselt Schlage | 08.02.2016

PKF maritime: Branchentreffen der Schifffahrtsexperten zum Jahresauftakt

Hamburg, 5. Februar 2016. Über 200 Inhaber und Führungskräfte aus der maritimen Wirtschaft sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung folgten der Einladung zum traditionellen Branchentreff zum Jahresauftakt PKF maritime. Für das Wirtschaftsprüfu...
PKF Fasselt Schlage | 09.01.2016

Begrenzung der EEG-Umlage für stromintensive Industrie: Unternehmen in Schwierigkeiten erhalten vorerst keinen Begrenzungsbescheid

Duisburg, 8. Januar 2016. Nicht alle Unternehmen in Deutschland, die die gesetzlichen Voraussetzungen der besonderen Ausgleichsregelung erfüllen, haben für das Jahr 2016 einen sogenannten Begrenzungsbescheid zur Verringerung der Erneuerbare-Energie...