info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PraxisCampus der Deutschen Wirtschaft |

Den Betriebsrat optimal einbinden – bei Mindestlohn, Psychische Belastungen und Veränderungsmanagement

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


8. Arbeitgebertage zum Brennpunkt Betriebsrat

Ob bei der Umsetzung von neuen gesetzlichen Pflichten, bei Personaleinstellungen und Veränderungsprojekten oder der Durchsetzung einer Arbeitsordnung – der Betriebsrat bestimmt mit und muss von Arbeitgebern einbezogen werden. Doch beide Parteien können immer wieder in Konflikt geraten. Dabei ist es ein gemeinsames Anliegen, das eigene Unternehmen voranzubringen und die Zukunft für alle Mitarbeiter zu sichern.



Wie Arbeitgeber und Personaler ihren Betriebsrat optimal einbinden und mit der Mitarbeitervertretung gemeinsame Sache machen, zeigen erfahrene Referenten bei den Arbeitgebertagen zum ‚Brennpunkt‘ Betriebsrat am 1. + 2. Oktober in Hamburg. Der Jahrestreff findet zum 8. Mal in Folge statt, gibt einen Überblick über Strategien und Rechtstipps und ermöglicht, Erfahrungen aus der Praxis mit Kollegen und Experten zu diskutieren.

Weitere Informationen zu den Vortragsthemen und Referenten, zur Anmeldungen und zum Rahmenprogramm sind unter www.arbeitgebertage.de erhältlich.





Themen der 8. Arbeitgebertage zum Brennpunkt Betriebsrat:



• Im Mittelpunkt steht der Mensch – Einbindung des Betriebsrats in die Personalplanung bis hin zu Einstellungen



• MiLoG, Rente mit 63, Arbeitnehmerüberlassung – Grenzen der Mitbestimmung bei neuen Gesetzen



• Konfliktlösung bei der Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat – die Einigungsstelle als Instanz



• Pflicht für alle Arbeitgeber: Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen und die Rolle des Betriebsrats



Ausführliches Programm unter www.arbeitgebertage.de





Terminhinweis:

1. und 2. Oktober 2015

Baseler Hof, Hamburg

Vorab-Seminar im Tagungshotel: "Veränderungsprozesse und Betriebsverfassung", 30.09.2015 im Tagungshotel





Informationen über PraxisCampus:

Aus der Praxis für die Praxis – gemäß diesem Motto bietet der PRAXIS CAMPUS mit Sitz in Bonn Seminare & Tagungen, Fernkurse und e-Learning aus den Bereichen Personal & Arbeitsrecht, Datenschutz, Arbeitssicherheit, Außenwirtschaft, Einkaufsmanagement sowie Steuern- und Finanzen an. Das Programm bietet passende berufliche Weiterbildungsformate für jeden Mitarbeiter: Ob praxisnahe Präsenz-Veranstaltung mit erfahrenen Referenten oder Fernlehrkurse sowie e-Learning zum flexiblen Lernen. Gerne beraten wir Sie individuell zu unseren maßgeschneiderten Weiterbildungen. Schauen Sie einfach an unserem Stand vorbei.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Natalie Schweizer (Tel.: 0228/ 8205-7071), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 313 Wörter, 2540 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PraxisCampus der Deutschen Wirtschaft

Der PraxisCampus mit Sitz in Bonn bietet Veranstaltungsformate in den Bereichen Personal & Arbeitsrecht, Datenschutz, Arbeitssicherheit, Außenwirtschaft, Einkaufsmanagement sowie Steuern- und Finanzen an.

Mehr Praxis geht nicht", sagte kürzlich eine Teilnehmerin. Und hat damit den Hauptnutzen der Veranstaltungen des PraxisCampus genau auf den Punkt gebracht!



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PraxisCampus der Deutschen Wirtschaft lesen:

PraxisCampus der Deutschen Wirtschaft | 06.10.2015

2. Export- und Außenhandelstage – 10.+11. November in der Industrieregion Stuttgart

Politische Situationen, neue internationale Richtlinien, aktuelle Embargos und rechtliche Vorgaben sind Teil des täglichen Geschäfts im Vertrieb und Export. Für Mitarbeiter aus Unternehmensbereichen wie diesen birgt der Arbeitsalltag so ständig n...
PraxisCampus der Deutschen Wirtschaft | 02.10.2015

Mitarbeitergesundheit bedeutet weit mehr als Unfallverhütung – Zukunftsforum Betriebliches Gesundheitsmanageme

Bonn, 01.10.2015 – Ob Personaler, Führungskräfte, Arbeitsschützer oder Mitarbeitervertreter – Gesundheit geht uns alle an. Auch aus Unternehmenssicht ist Gesundheit ein immens wichtiger Faktor: denn nur gesunde Mitarbeiter sind einsatzfähige...
PraxisCampus der Deutschen Wirtschaft | 16.09.2015

Jetzt spruchreif: Unionszollkodex verändert internationalen Handel und Zollabläufe

Bonn – Ende des Jahres wird voraussichtlich der erste Entwurf des neuen Zollkodexes der Europäischen Union veröffentlicht. Bis zum 1. Mai 2016 sollen die entsprechenden Durchführungsregelungen fertiggestellt sein. Ein Vorhaben der EU, das für i...