info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cross Media Verlag GmbH |

So machen Sie Ihr Auto reisefit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Hilfreiche Tipps für die Autofahrt in den Urlaub

Bevor Sie mit Ihrem Auto und Ihrer Familie in den wohlverdienten Urlaub starten, sollten Sie einen Sicherheits-Check an Ihrem Fahrzeug durchführen. Dazu müssen Sie kein Kfz-Mechaniker sein – das kann jeder. Achtung: Zusätzliches Gepäck kann das Fahrverhalten des Autos verändern und den Bremsweg verlängern. Halten Sie entsprechend mehr Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug. Um Risiken bei der Urlaubsfahrt zu vermeiden, muss man keinen sechsten Sinn haben.



Verstauen Sie schweres Reisegepäck grundsätzlich zuunterst im Kofferraum. Andernfalls erhöht sich der Schwerpunkt des Autos und damit die Gefahr, dass sich der Wagen bei Ausweichmanövern unnötig aufschaukelt. Schweres und ungesichertes Gepäck kann im Falle eines Unfalls zu einem gefährlichen Geschoss für die Insassen werden.



Laden Sie nur leichtes Gepäck in die Dachbox und befestigen dies darin. Jedes zusätzliche Gewicht auf dem Autodach erhöht den Schwerpunkt des Fahrzeugs ebenfalls. Beachten Sie die maximale Traglast der Box und des Autodaches. Die zulässige Dachlast steht in der Betriebsanleitung. Das Gewicht der Box zählt mit. Prüfen Sie den Reifendruck bei kalten Reifen und erhöhen den Druck für die volle Zuladung. Die korrekten Werte stehen auf einem Aufkleber im Tankdeckel oder in der Fahrertür Ihres Autos. Bitte nicht das Reserverad vergessen.



Kontrollieren Sie den Stand weiterer Flüssigkeiten für Ihr Fahrzeug: Sind die Behälter für Kühlwasser und Scheibenreinigungsflüssigkeit aufgefüllt? Öffnen Sie den Kühlmittelbehälter vorsichtig, dieser steht bei heißem Motor unter Druck. Verwenden Sie nur vom Hersteller freigegebenes Kühlmittel. Der Behälter für die Scheibenreinigungsflüssigkeit ist mit einem entsprechenden Symbol gekennzeichnet. Ist genügend Öl im Motor? Prüfen Sie den Füllstand bei abgestelltem und betriebswarmem Motor. Füllen Sie Öl nur bis zur Maximal-Markierung auf.



Kontrollieren Sie die komplette Beleuchtung inklusive Bremsleuchten, Blinker und Rückfahrlicht. Sind die Gummis der Scheibenwischer sauber und nicht eingerissen? Im Zweifelsfall lieber vor Fahrtantritt wechseln.



Haben Sie alles an Bord? Warndreieck, Verbandkasten und Warnweste sind Pflicht. Kontrollieren Sie das Ablaufdatum des Verbandkastens.



Abschleppseil und Starthilfekabel sind nicht vorgeschrieben, können im Fall der Fälle allerdings sehr hilfreich sein. Reservekanister sind sinnvoll, aber in einigen Ländern verboten.



Sind alle Ausweise noch gültig? Kopieren Sie die persönlichen Papiere und die des Fahrzeugs. Am besten auch EC-Karten und Kreditkarten. Scannen oder fotografieren Sie alle Unterlagen und mailen diese Daten an sich selbst. So haben Sie immer alles parat, auch wenn die Originale verloren gehen.



Und jetzt gute Fahrt in den Urlaub.



VIDEO zum Urlaub-Kfz-Check: So machen Sie Ihr Auto reisefit_small.mp4



Download Pressebilder: So machen Sie Ihr Auto reisefit images.zip


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Michael Bahr (Tel.: +49 (0) 40 / 46 85 66 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 424 Wörter, 3547 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema