info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Redback Networks |

Pionier im Bereich Subscriber-Management gewinnt Marktanteile

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Redback Networks: Explosionsartige Expansion im Markt der Breitband-Aggregation


Nach jüngsten Aussage n von drei branchenführenden Forschungsunternehmen festigt Redback Networks Inc. (NASDAQ: RBAK), Anbieter von MAN-Breitband- und optischen Netzwerksystemen der nächsten Generation, weiterhin seine führende Stellung im Breitband-Aggregationsmarkt. Die Berichte der unabhängigen Analystenunternehmen Synergy Research Group Inc. (Phoenix, AZ), Dell’Oro Group (Redwood City, Kalif.) und RHK Inc. (San Francisco, Kalif.) belegen, dass Redback seine Marktposition als Pionier weiterhin ausbauen konnte.

In ihrem Bericht „Weltweite Marktanteile im Bereich Breitband-Lösungen“ bezeichnet die Synergy Research-Gruppe Redback als klaren Marktführer im Bereich Breitband-Aggregationslösungen mit hoher Anschlussdichte. Redback konnte einen Marktanteil von 44,7 Prozent des weltweiten Markts in der ersten Jahreshälfte von 2001 verzeichnen, wobei das Unternehmen seine Marktanteile im 2. Quartal um 7,5 Prozent erhöhen konnte. In der ersten Jahreshälfte 2001 gewann Redback nach Berichten der Dell’Oro-Gruppe 41,9 Prozent des weltweiten Breitband-Aggregationsmarktes für sich.

Darüber hinaus berichtete RHK, dass Redback den nordamerikanischen Markt in den ersten sechs Monaten des Jahres 2001 mit einem Umsatzanteil von 62 Prozent dominiert hat.

„Seit wir im Jahre 1997 mit der SMS(Subscriber Management System)-Plattform den Weg zum Markt für Breitband-Teilnehmermanagement bereitet haben, konnten wir unsere klare Führungsposition sowohl in Bezug auf die Marktanteile als auch auf leistungsstarke Technologien kontinuierlich behaupten“, kommentiert Kevin DeNuccio, Präsident und CEO von Redback. „Durch die Fähigkeit der SMS-Plattform, optimale Funktionalität – wie die Integration mit RADIUS sowie L2TP-Funktionen – bereitzustellen, erhalten unsere Kunden Wettbewerbsvorteile. Hierbei wird eine Reduzierung der Betriebskosten sowie die schnelle Einführung von neuen Teilnehmerservices ermöglicht. Mit dem weiteren Ausbau der Funktionalität und Vielseitigkeit unserer Produkte erfüllen wir einerseits die laufend neuen Anforderungen der Kunden und ermöglichen darüber hinaus den Einsatz neuer Dienstleistungen mit hohen Gewinnspannen bei den Umsatzerlösen.“

Zu dem breiten Kundenstamm von Redback zählen sämtliche Regionale Bell Operating Companies (RBOCs) in Nordamerika, zahlreiche führende Service Provider und Interexchange Carriers (IXCs) sowie eine große Anzahl der führenden PTTs in Europa und Asien. Nach Angaben der Marktforschungsorganisation TeleChoice (Denver, USA) wurden im nordamerikanischen Raum nahezu 70 Prozent des gesamten DSL-(Digital Subscriber Line)-Verkehrs von den größten Carriern SBC, Verizon, BellSouth, Qwest und Covad durchgeführt – diese zählen alle zum Kundenstamm von Redback.

Nach weiteren Prognosen von TeleChoice wird der DSL-Markt bis Ende des Jahres 2004 auf 17,4 Millionen Teilnehmer anwachsen. Das entspricht einer Steigerung von 15,1 Millionen im Vergleich zum Jahr 2000.

„Obwohl sich im DSL-Markt eine vorübergehende Abschwächung abzeichnet, ist durch die zunehmende Zahl der neuen Online-Teilnehmer, die zuverlässige Services mit hoher Geschwindigkeit fordern, langfristig ein erneutes Wachstum unausweichlich“, erläutert Jeremy Duke, Senior Analyst bei der Synergy Research Gruppe. „Die Service Provider benötigen auch weiterhin robuste und zuverlässige Lösungen zur Bewältigung der steigenden Teilnehmerzahl sowie eine Teilnehmer-Managementplattform. Diese sollte die Aggregation und den Einsatz der Services erleichtern und daneben die Möglichkeit bieten, die Betriebskosten für den Ausbau ihrer Breitbandnetze zu reduzieren.“


Kurzportrait Redback® Networks, Inc.:
Die Redback Networks, Inc. bietet Carriern und Service-Providern die Möglichkeit, profitable MAN(Metropolitan Area Network)-Breitband- und optische Netze der nächsten Generation zu entwickeln. Das Unternehmen stellt seinen Kunden ein starkes Produktportfolio mit in der Branche führenden Teilnehmer-Managementlösungen und optischen Plattformen sowie eine umfassendes Serie von Bereitstellungs- und Managementsoftware für den Einsatz im Netzwerk zur Verfügung. Diese Lösungen liefern hervorragende Performance und Skalierbarkeit, reduzieren die Betriebskosten und beschleunigen das Management sowie die Einführung neuer Services innerhalb der MANs.

Redback, gegründet in 1996 mit Hauptsitz in San Jose, Kalifornien, und Vertriebs- und Supportniederlassungen rund um die Welt, unterstützt einen wachsenden sowie globalen Kundenstamm von mehr als 350 Carriers und Service-Providern, u.a. führende Lokale Exchange Carriers (LEC), Inter-Exchange Carriers (IXCs) und Service Provider. Neben dem europäischen Headquarter in Rotterdam, Holland, unterhält das Unternehmen regionale Niederlassungen in London, Paris, Frankfurt, München, Stockholm, Aarhus und Rotterdam. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.redback.com.


Weitere Informationen:

Redback® Networks
Eurohaus, Lyoner Straße 26
D-60528 Frankfurt


Ansprechpartner:

Jane Dick
Tel: +44 (0) 1189-83-445
E-Mail: jdick@redback.com

Presseagentur:

Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau


Ansprechpartner:

Ulrike Peter
Tel: +49 (2661) 912600
E-Mail: info@sprengel-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, asig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 561 Wörter, 4827 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Redback Networks lesen:

Redback Networks | 06.09.2005

Systemerweiterungen für qualitativ hochwertige Video- und Sprach-Services

Die Performance-Erweiterung resultiert aus dem Einsatz des neuen Breitband IP-System-Prozessor-Chip zur Steuerung der neuen 10 Gigabit Ethernet- sowie der 10 und 20 Port Gigabit Ethernet I/O-Karten. Diese neuen Karten integrieren die Ethernet-Aggrega...
Redback Networks | 06.09.2005

Telefonica Deutschland entscheidet sich für Next-Generation-Breitband-Netz von Redback Networks

Angesichts der immer größeren Nachfrage für mehr Kapazität im Netz erweitert die Telefonica Deutschland ihr Netzwerk sowie ihre Wettbewerbsposition mit einer hoch skalierbaren und zuverlässigen Breitband- Plattform. Die Redback SmartEdge Service...
Redback Networks | 03.06.2005

Arcor votiert bei Next-Generation-Breitband für die Redback-Plattform Smartedge Service Gateway

„Wir sind überzeugt, dass die Next-Generation-Plattform von Redback uns einen großen Wettbewerbsvorteil verschafft“, kommentiert Georg Benzer, Chief Technology Officer, Arcor. „Mit der Fähigkeit, viele Teilnehmer, Serviceleistungen und eine hoh...