info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sutor Bank |

Finanzplanung: Trotz schwankender Einkommen langfristig Vermögen aufbauen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


In einem neuen Blogbeitrag für den Finanzblog Anlage-Wissen.de der Hamburger Sutor Bank erklärt der Finanzexperte und New York Times-Blogger Carl Richards, warum traditionelle Finanzplanung bei Menschen mit schwankenden Einkommen nicht funktioniert und wie dennoch langfristig Vermögen aufgebaut werden kann.



In einem neuen Blogbeitrag für den Finanzblog Anlage-Wissen.de der Hamburger Sutor Bank erklärt der Finanzexperte und New York Times-Blogger Carl Richards, warum traditionelle Finanzplanung bei Menschen mit schwankenden Einkommen nicht funktioniert und wie dennoch langfristig Vermögen aufgebaut werden kann.

Die Zeiten haben sich geändert. Und auch die Arbeitswelt: Immer weniger Menschen arbeiten ein ganzes Arbeitsleben lang für die gleiche Firma. Flexible Arbeitszeitmodelle werden immer üblicher - und dadurch bedingt auch schwankende Einkommen. Das ist für Gewerbetreibende, Freiberufler, Landwirte oder Künstler nichts Neues. In diesen Berufsgruppen gab es eigentlich nie konstante Einkommen.

Hier versagen die traditionellen Modelle zur persönlichen Finanzplanung. Allzu oft gelingt es einfach nicht, regelmäßig einen fixen Betrag des Einkommens für einen Sparplan abzuzweigen und das Ersparte dann auch noch auf verschiedene Töpfe zu verteilen - von der Ausbildung der Kinder bis zur eigenen Altersvorsorge.

Menschen mit schwankenden Einkommen müssen anders über ihre Finanzplanung nachdenken. Wichtig sind hier die Bildung von Rücklagen in "üppigen" Geschäftsjahren sowie Ausdauer und Ausgabendisziplin. Denn an ein höheres Einkommen kann man sich schnell gewöhnen. Ebenso leicht wird es zur Routine, die eigenen Ausgaben auf diesem höheren Niveau anzusiedeln. Und wenn das Einkommen doch wieder sinkt, wird die Lage schnell ernst.

Passend wäre hier beispielsweise ein regelmäßiger Sparplan, den man in guten Zeiten und damit unregelmäßig aufstocken kann und der in Notfällen zur Verfügung steht. Damit baut man an einem soliden finanziellen Fundament - ganz flexibel. Die Hamburger Sutor Bank, gegründet 1921, ist eine der wenigen unabhängigen Privatbanken Deutschlands. Sie bietet mit ihrer Vermögensverwaltung für alle den unkomplizierten Einstieg in den Kapitalmarkt, leistet individuelle Vermögensberatung und managt zahlreiche Stiftungen. Kontakt
Sutor Bank
Malte Rosenthal
Hermannstraße 46
20095 Hamburg
040-82223163
presse@sutorbank.de
www.sutorbank.de



Web: http://www.sutorbank.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Malte Rosenthal (Tel.: 040-82223163), verantwortlich.


Keywords: Sparplan, Finanzblog, Anlage-Wissen.de, Carl Richards, Vermögen

Pressemitteilungstext: 300 Wörter, 2355 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Sutor Bank


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sutor Bank lesen:

Sutor Bank | 01.08.2016

So entstehen Aktienkurse

Bei Kursentwicklungen geht es meist um Informationen und um Schnelligkeit. Daher können Sie den Markt gar nicht schlagen - das schaffen ja kaum einmal die Experten. Der Markt wird durch eine Reihe verschiedener Kräfte beeinflusst. So werden Preis...
Sutor Bank | 30.06.2016

Diversifikation in der Geldanlage

Wenn es etwas gibt, das Anleger unbedingt wissen sollten, wenn es um Geldanlagen geht, ist es die Wichtigkeit der Diversifikatio n also die Streuung auf möglichst viele verschiedene Anlageformen. Ein gut gestreutes Portfolio verringert die Anfälli...
Sutor Bank | 22.06.2016

Fonds geschlossen - und nun?

Es kann absehbar sein, es kann die Anleger aber auch völlig überraschen. Wenn eine Fondsgesellschaft sich entschließt, einen ihrer Fonds dicht zu machen, hat das verschiedene Gründe. Die Anlageexperten der Sutor Bank erläutern, was für Anlege...