info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GEN Group |

GEN Group: Know-how zur Anpassung von Prozessen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die niederländische GEN Group unterstützt eine Initiative aller Energieunternehmen für mehr Transparenz im Energiemarkt

Frankfurt am Main, 01.08.2006 Nachvollziehbarkeit für die Kunden, einfache und eindeutige administrative Prozesse und ein transparentes Marktmodell sind die Ziele von B’Con, einer Initiative aller Energieunternehmen in den Niederlanden, die sie mit ihrem Programm „Flussaufwärts“ verfolgt. Dabei wird B’Con von der GEN Group bei der Entwicklung und Implementierung von Prozessen zur Umsetzung des neuen Marktmodells unterstützt.
Seit dem 1. Juli 2004 ist der niederländische Verbrauchermarkt liberalisiert, die Kunden können ihren Energielieferanten selbst wählen. In den ersten Monaten der Liberalisierung sind Probleme aufgetaucht, die insbesondere einer strukturellen Lösung bedürfen. So kam es immer wieder vor, dass Kunden späte, keine oder falsche Rechnungen erhielten oder es Probleme bei der Abwicklung von Switches und bei Umzügen gab. Die Gründe dafür sind mannigfaltig, aber vermeidbar. Einerseits ist das Marktmodell nach wie vor sehr komplex, es beeinflussen sich viele Parteien gegenseitig. Aufgrund dieser Vielfalt stoßen häufig unterschiedliche Prozesse und Verfahrensweisen aufeinander, die nicht immer kompatibel sind. Nicht zuletzt führen unterschiedliche Bedienungsmöglichkeiten der Kunden und Probleme beim Nachrichtenverkehr zu Problemen. Daher sind eine integrierte Arbeitsweise und eine zentrale Koordination wichtig für den reibungslosen Ablauf dieser Prozesse. Die GEN Group hat B’Con bei der Optimierung und Angleichung dieser Prozesse beraten und unterstützt.
B’Con ist eine gemeinsame Initiative der niederländischen Energieversorgungunternehmen, die im Jahr 2004 mit Unterstützung der Vereinigung der Energieunternehmen EnergieNed an den Start ging. B’Con bietet den beteiligten Unternehmen eine neutrale Plattform zum Austausch von Informationen, um die Qualität der administrativen Informationen zwischen den Unternehmen im Energiesektor strukturell zu verbessern und sicherzustellen. Das Projekt „Flussaufwärts“, an dem sich unter anderem die Firmen Eneco, Nuon und Essent beteiligen, ist ins Leben gerufen worden, um gemeinsam das Marktmodell für die Privatkunden zu optimieren. Zu den Mitgliedern bei B’Con zählen beispielsweise Messunternehmen, Netzbetreiber, Stromlieferanten und Spediteure.

Über GEN Group BV
Die GEN Group BV ist ein auf Prozess-, IT- und Strategieberatung spezialisiertes Beratungsunternehmen. Aufgrund seiner Fokussierung auf den Energieversorgungsmarkt hat GEN umfassende Expertise in diesem Bereich und kennt die Erfordernisse der Strom- sowie Gasversorger. Auf der Grundlage ihres tief greifenden Marktverständnisses berät GEN seine Kunden, entwickelt Softwarelösungen, bietet strategische Marktbeobachtung, Prozessdesign sowie Implementierung auf transparente Betriebs¬führung zugeschnittener Systeme an.

Die GEN Group BV besteht aus drei Bereichen: GEN Business Services, die Sparte für Know-how und Beratung, GEN Software Solutions, die eigene und Fremd-Software entwickelt und pflegt. Und schließlich GEN Technology Services, der Bereich, der mit kundenspezifischer Implementierung eine Brücke zwischen Know-how und Systemen schlägt.

Das Unternehmen wurde 1997 in den Niederlanden gegründet. Heute beschäftigt es über 50 Mitarbeiter und expandiert auch auf internationaler Ebene. GEN Deutschland GmbH ist die deutsche Tochtergesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main. Weitere Informationen über GEN Group BV finden Sie unter www.gengroup.com.


Web: http://www.gengroup.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernd Buchner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 438 Wörter, 3475 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema