info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Applix |

Beyond Finance – Operational Performance Management gewinnt an Fahrt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Applix-Studie ergibt zunehmenden Einsatz von Performance Management-Applikationen in operativen Geschäftsbereichen


München, 01. August 2006 – Eine von Applix, Inc. (Nasdaq: APLX), einem führenden Anbieter von E-Business-Softwarelösungen in den Bereichen Business Performance Management (BPM) und Business Intelligence (BI), im Frühjahr 2006 durchgeführte Studie belegt, dass Performance Management in den operativen Geschäftsbereichen zunimmt. Damit gewinnt auch das unternehmensweite Performance Management an Bedeutung. An der zusammen mit der US-Fachzeitschrift „BPM-Magazine“ durchgeführten Befragung nahmen 239 CFOs, Finanzexperten, Analysten und Manager verschiedener Branchen teil. Ziel war es, mehr über den Stellenwert von prozessorientierten Performance Management-Lösungen für Unternehmen zu erfahren. Zudem standen die Aufbereitung von Rohdaten in verwertbare Informationen sowie deren abteilungsübergreifender Nutzen für den gesamten Unternehmenserfolg im Vordergrund.

Einige Ergebnisse der Befragung:
· Die Mehrheit der Befragten (64 Prozent) nutzen Performance Management-Applikationen in mehreren Abteilungen.
· Am häufigsten werden Performance Management-Applikationen in den Finanzabteilungen eingesetzt. An zweiter Stelle, so 23 Prozent der Befragten, stehen die operativen Geschäftsbereiche mit zahlreichen Anwendern. Performance Management-Lösungen sind hier also gebräuchlicher, als allgemein wahrgenommen.
· Die komplexe Modellierung ist die von den Befragten an erster Stelle gewünschte und derzeit noch nicht erbrachte Leistung von operativem Performance Management. Dies gaben insbesondere Vertreter aus den Branchen Gesundheitswesen, verarbeitende Industrie, Transportwesen und Energieversorgung an.
· Wenn eine Performance Management-Applikation bereits in der Finanzabteilung im Einsatz ist, sind es die Bereiche Vertrieb, Marketing und Produktion, die am meisten von einer solchen Lösung profitieren würden, so die Befragten.

Für David Menninger, Vice President of Worldwide Marketing and Product Management Applix Inc., spricht viel für den Einsatz von Performance Management auch außerhalb der Finanzabteilung: „Zum einen verlangen immer mehr C-Level-Manager Einsicht in die Unternehmens-Performance inklusive unmittelbarem Zugriff auf die wichtigen Informationen über die Unternehmensprozesse. Zum andern gibt es immer mehr bezahlbare 64-Bit-Systeme, die gewaltige Volumen operativer Daten in Echtzeit auswerten. Weiterhin sind Business Performance Management-Projekte im Finanzbereich sehr erfolgreich und viele Unternehmen haben erkannt, dass sie davon auch im operativen Bereich profitieren können“.

Eine Zusammenfassung der Befragung ist als Download unter http://www.applix.com/opmsurvey erhältlich, ein Whitepaper über Operational Performance Management unter http://www.applix.com/productresources/operational-performance-management.asp verfügbar.

Über Applix
Applix Inc., mit Sitz in Westboro/Massachusetts in den USA, ist führender Anbieter von E-Business-Softwarelösungen in den Bereichen Business Intelligence (BI) und Business Performance Management (BPM). Das weltweit agierende Unternehmen vertreibt seine Softwarelösungen über Niederlassungen in Nordamerika, Pacific Rim und Europa. Die deutsche Applix GmbH mit Sitz in München wurde im Jahre 1993 gegründet. Darüber hinaus ist Applix mit weiteren europäischen Niederlassungen in Großbritannien, Holland und der Schweiz vertreten. In allen übrigen europäischen Ländern ist Applix über leistungsstarke Distributoren und Technologiepartner präsent. Applix ist ein Gründungsmitglied der BPM Standards Group (www.bpmstandardsgroup.org) und wurde von verschiedenen Analysten und Marktexperten für technologische Leistungen und als Visionär der Branche anerkannt.

Weltweit setzen beinahe 3.000 Kunden TM1 aufgrund der engen Integration in Excel, der schnellen Antwortzeiten in Echtzeit, der Anpassungsfähigkeit sowie der geringen Total Cost of Ownership ein. Mit der Übernahme von Temtec International B.V. Mitte 2006 baute Applix sein Lösungsangebot im Bereich Performance Management weiter aus. Aktuelle Informationen über Applix sind im Internet unter www.applix.de oder www.applix.com abrufbar.

Weitere Informationen:
Applix GmbH
Angelika Güc
Boschetsrieder Straße 67
D-81379 München
Tel.: 089 2444 778-14
Fax: 089 2444 778-99
aguec@applix.de

GlobalCom PR-Network GmbH
Christine Greiner / Ralf Hartmann
Münchner Straße 14
D-85748 Garching
Tel.: 089 360 363 - 50 / - 43
christine@gcpr.net
ralf@gcpr.net


Web: http://www.applix.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, christine greiner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 511 Wörter, 4490 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Applix lesen:

Applix | 03.07.2007

Applix präsentiert Applix TM1 9.1 Unicode

München, 03. Juli 2007 - Applix, Inc. (Nasdaq: APLX), ein führender Anbieter von Software-Lösungen für den Bereich Business Analytics (BI/BPM) stellt Applix TM1 9.1 Unicode vor. Die Version ist die erste Business Analytics-Plattform, die den Unic...
Applix | 11.06.2007

T-Systems realisiert ihr Facility Controlling mit Applix TM1

München, 11. Juni 2007 – Mit Applix TM1, der bewährten, multidimensionalen OLAP-Plattform der Firma Applix, eines führenden Anbieters von Software-Lösungen für den Bereich Business Analytics, gelingt T-Systems die Realisierung eines transparent...
Applix | 31.05.2007

BusinessWeek USA nimmt Applix in die Liste der „Hot Growth“-Unternehmen auf

München, 31.Mai 2007 – Applix Inc. (Nasdaq: APLX), ein führender Anbieter von Software-Lösungen für den Bereich Business Analytics, wird von der US-amerikanischen Zeitschrift BusinessWeek als eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen in de...