info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Masepo GmbH |

Radfahren in Frankenwald und Fichtelgebirge mit radkompass.de

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Sowohl der Frankenwald als auch das Fichtelgebirge laden zum Radwandern ein. Gut beschilderte Routen und Radwege durchziehen die atemberaubende Natur und machen Lust auf Entspannung und Sightseeing.

Und genau das hat die Masepo GmbH im Sinn, wenn es um ihr Radportal radkompass.de geht. Hier werden nämlich ausgezeichnete Routenvorschläge veröffentlicht, die mit GPS-Daten, Tourprofilen, ausführlichen Beschreibungen und vielen anderen Details versehen sind. Eine Suchfunktion erleichtert die Planung, damit die nächste Radtour zur erholsamen Auszeit vom Alltag wird. So gibt man beispielsweise die gewünschte Region, eine interessante Stadt oder einen Radweg ein und erhält sofort eine Fülle von Details. Darunter befinden sich auch Komplettangebote, die etwa die Radroute und Vorschläge für schöne Unterkünfte umfassen.



Radfahren im Frankenwald



Ein solches Komplettangebot wäre auch für jene Genussradler interessant, die sich für das Radfahren im Frankenwald interessieren. Denn beim Naturpark Frankenwald handelt es sich um eine beispielhafte Gegend, in der sich Tourenradler und Mountainbiker gleich wohl fühlen. Schöne und gut beschilderte Radwege führen durch die atemberaubende Natur und bieten gleichzeitig zahlreiche Wirtshäuser, Hütten, malerische Dörfer und schöne Orte als Zwischenstopps an. Der Naturpark Frankenwald gehört noch zu den Geheimtipps unter den Radregionen, so dass man auf erholsame Weise das abwechslungsreiche Mittelgebirge mit dem Drahtesel entdecken kann. Dabei spielt es keine große Rolle, ob man als Familie mit Kids unterwegs ist, als Genussradler, Mountainbiker oder sportlich ambitionierter Radfahrer. Zu den schönen Familientouren zählen etwa die "TextilTour" oder die Tour "Rund um die Ködeltalsperre". Großartige Themenrouten sind die Tour durch "Fischbachtal und Seibelsdorf", die "Burgen- und Schlössertour" oder die "Saale-Selbitz-Tour". Wer es sportlich mag, begibt sich auf die "Steinige Tour" oder die "Große Frankenwaldrunde".



Radfahren im Fichtelgebirge



Radfahrer auf der Suche nach schönen Radtouren durch das Fichtelgebirge werden ebenfalls auf dem Internetportal radkompass.de fündig. Das hufeisenförmige Mittelgebirge verzaubert mit einmaliger Natur und einzigartigen Sehenswürdigkeiten. Kein Wunder also, dass die Touristikzentrale schwärmt: "Radfahren im Fichtelgebirge - Panoramastrecken mit Erlebnisqualität". Und natürlich fällt dann auch die Wahl extrem schwer, wenn es um die passende Radroute geht, denn nicht nur der eindrucksvolle "Main-Radweg" führt durch die Region, sondern auch Thementouren wie der "Brückenradweg", der gleich auch noch Bayern mit Böhmen verbindet. Radfahrer, die einen leichten Einstieg ins Mountainbiken suchen, sind auf der Route "Großer Waldstein" richtig. Sie ist etwa 65 Kilometer lang und überwindet insgesamt 1315 Höhenmeter. Recht anspruchsvoll dagegen ist die MTB-Tour 20 mit dem vielsagenden Namen "Alle Gipfel". Die Gesamtdistanz beträgt zwar lediglich 11 Kilometer, doch sind es hier die schönsten Punkte des Fichtelgebirges, von denen man einen atemberaubenden Ausblick auf die Landschaft genießt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Helge Lägler (Tel.: 07725-94110), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 411 Wörter, 3437 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Masepo GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Masepo GmbH lesen:

Masepo GmbH | 21.09.2015

Die Römer-Lippe-Route – Radwandern auf den Spuren der Römer

Die Hauptroute von Detmold nach Xanten Die 295 Kilometer lange Hauptstrecke der Römer-Lippe-Route beginnt am Hermannsdenkmal nahe Detmold und endet in Xanten. Der Streckenverlauf führt die Radwanderer unter anderem durch Paderborn, Hamm, Haltern a...
Masepo GmbH | 19.08.2015

Radwandern auf dem RuhrtalRadweg - Ursprüngliche Natur trifft auf Industriekultur

Radfahren im Ruhrgebiet – Die perfekte Mischung aus Natur und Kultur Der RuhrtalRadweg verspricht abwechslungsreiche 230 Kilometer. Er beginnt ganz beschaulich im sauerländischen Winterberg. Der höchstgelegene Ort in Nordrhein-Westfalen ist vor ...
Masepo GmbH | 24.07.2015

Mit dem Rad durch die Rhön

Radtouren rund um die Wasserkuppe Die Rhön ist eine Mittelgebirgslandschaft mitten im Herzen Deutschlands. Sie erstreckt sich über die Landesgrenzen der Bundesländer Thüringen, Hessen und Bayern. Wer seinen Radurlaub hier verbringen möchte, den...