info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BADEKULTUR Horst Brand |

Traumbäder mit Wohlfühlgarantie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Badekultur steht für Lebensfreude und Lebensqualität

Heutzutage ist das Bad viel mehr als nur ein Ort zur Reinigung und Hygiene. Es ist ein Zufluchtsort, an dem die Seele und der Geist gepflegt werden kann. Bereits in früheren Zeiten war die sogenannte Badekultur ein fester Bestandteil des Lebens. In den prachtvollen Thermen der Römer beispielsweise wurde der Gleichklang zwischen Pflege und Erholung zelebriert. Im Laufe der Zeit wurde aus dem Badezimmer dann ein funktioneller Raum, ohne jeden Charme. Aber nicht nur ein neues Bad, auch ein fertiges Badezimmer kann mit dem passenden Licht, Spiegel und Textilien in eine Wellness-Oase umgewandelt werden. Durch hochwertige Produkte und Materialien entsteht ein zeitloses Design mit einer langen Lebensdauer. Waschtische von Alape, Armaturen von Dornbracht und VOLA, Natursteine oder Mineralguss oder auch Keramik von Duravit, damit das Bad der zukünftige Lieblingsraum wird, sollte großen Wert auf Qualitäts-Materialien gelegt werden



Badexperten geben Tipps zu aktuellen Trends



Neben den sanitären Anlagen und Fliesen bestimmen Bad-Accessoires und Badmöbel den Stil und das Design des Bades. Angefangen bei einem gemütlichen Landhausstil über moderne Module bis hin zu einem klassischen zeitlosen Design, wie in allen anderen Wohnbereichen auch, sind den Gestaltungsmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt. Das Unternehmen Badekultur (badekultur.net) gehört zu den renommiertesten Partnern, wenn es um die Einrichtung oder Modernisierung von Bädern geht. Vom grundlegenden Design über die Badgestaltung bis zur Badezimmereinrichtung bietet das Unternehmen alle Schritte aus einer Hand an.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Simone Strutz (Tel.: 0221.280 742 22), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 233 Wörter, 1711 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema