info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Digital World Services |

Digital World Services und CoreMedia AG schließen Partnerschaft: Digitale Inhalte einfach und sicher verwalten und vermarkten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Kooperation der Spezialisten im Bereich Digital Rights Management und Content Management – Gemeinsame Präsentation auf der Buchmesse in Frankfurt


Frankfurt/Main, 10. Oktober 2001 – Digital World Services, Spezialist für Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Digital Rights Management (DRM), hat mit der CoreMedia AG, Anbieter von High-End Content-Management-Lösungen, eine Partnerschaft geschlossen. Kern der Kooperation ist die Anbindung der CoreMedia Content Application Platform an die DRM-Komponenten von Digital World Services. Gemeinsam werden die beiden Unternehmen auf der Buchmesse in Frankfurt am Main ihre Lösungen vorstellen.

Die Kunden der CoreMedia AG haben durch die Zusammenarbeit der Unternehmen erstmals die Möglichkeit, über eine Schnittstelle zwischen den beiden Systemen ihre digitalen Inhalte so aufzubereiten, dass sie sicher, d.h. DRM-geschützt, vertrieben und gewinnbringend verkauft werden können. Dabei werden Geschäftsmodelle sowohl im B2B als auch im B2C Bereich unterstützt.

„Ein Inhalteanbieter, der seine Website mit der Software der CoreMedia AG aufbereitet und pflegt, kann mit Hilfe unserer DRM-Funktion zukünftig seine Inhalte in geschützter Form vertreiben,“ erläutert Johann Butting, CEO von Digital World Services. „DRM ermöglicht zudem neue, flexible Möglichkeiten, Inhalte zu distribuieren, beispielsweise zeit- oder mengenbeschränkte Angebote. So kann ein Kunde etwa die erste Seite eines Textes oder den ersten Song eines Albums kostenlos herunterladen. Er erhält einen Vorgeschmack, muss dann aber für den vollständigen Inhalt bezahlen.“

Die Anbindung der DRM-Komponenten von Digital World Services an die Content Application Platform der CoreMedia AG gestattet einen automatisierten Ablauf der Inhalteaufbereitung. Dazu wurde die DRM-Lösung eng in den Wertschöpfungsprozess integriert; Redakteure können so automatisch „Premium Content“ erstellen und zur sicheren Vermarktung publizieren. Die DRM-Komponenten sorgen nicht nur dafür, dass kostenpflichtige Inhalte automatisch verpackt werden. Gleichzeitig erfolgt auch der Eintrag der einzelnen Inhalte in den Digital World Services-Katalog. Dieser Katalog kann Vertriebspartnern zur Verfügung gestellt werden und bietet ihnen professionelle Unterstützung bei der gezielten Suche nach bestimmten Inhalten. Zudem entsteht über den Katalog selbst eine Syndication-Plattform, denn hier kann festgelegt werden, welcher Händler welche Inhalte zu welchem Preis beziehen kann.

Sören Stamer, CEO der CoreMedia AG, kommentiert: „Durch die Anbindung der DRM-Komponenten von Digital World Services an die CoreMedia Content Application Platform bieten wir unseren Kunden jetzt die Möglichkeit, ihre Inhalte vor unberechtigtem Zugriff Dritter zu schützen und so ein neues Geschäftsfeld auf Basis multimedialen Contents zu erschließen. Insbesondere für den Multi-Channel-Bereich und speziell im Wireless-Segment resultiert die Integration des Systems von Digital World Services in einem geldwerten Vorsprung bei der rentablen Verwertung wertvoller Inhalte.“

Die beiden Partner präsentieren sich gemeinsam vom 15. – 19. Oktober auf der Buchmesse in Frankfurt in Halle 1.1 am Stand C 1113 und stehen gerne für Gespräche zur Verfügung.

Terminvereinbarungen per E-mail unter: jsterl@heraldcommunications.com oder per Telefon unter: 089 / 230 31 60


Über CoreMedia
Die CoreMedia AG entwickelt als Anbieter innovativer Standardsoftware High-End Content-Management-Lösungen der nächsten Generation. Die CoreMedia Content Application Platform basiert durchgängig auf weltweit anerkannten Standards (Java, CORBA, XML) und bietet so ein skalierbares und offenes System. Kunden aus Medien, New Media, Telekommunikation und E-Commerce nutzen CoreMedia CAP in vielfältigen Bereichen: Von Portal- und Content-Management über Syndication, multimediale Dienste, Cross-Media-Publishing, WAP-Portale zu Interaktivem TV.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.coremedia.com

Über Digital World Services
Digital World Services, Spezialist für Digital Rights Management (DRM), bietet maßge-schneiderte Lösungen und Services für den sicheren Vertrieb digitaler Inhalte, wie zum Beispiel Musik, Text, Computerspiele, Videos und Software. DWS Rights Clearing umfasst unter ande-rem Retail-Integration, Abonnement-Modelle und sicheres Peer-to-Peer-Filesharing. Darüber hinaus bietet das Unternehmen mit DWS Professional Services umfassendes Consulting, komplettes Projektmanagement, Systemintegration, Content Packaging, 24/7-Kundensupport sowie Katalogmanagement an. Digital World Services ist ein Tochterunternehmen der Bertelsmann AG mit Niederlassungen in New York, Palo Alto, Hamburg und Zürich und wurde 1999 gegründet.

Web: http://www.dwsco.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Judith Sterl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 508 Wörter, 4134 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Digital World Services lesen:

Digital World Services | 09.10.2002

Neu auf der Buchmesse 2002:Plug-In von Digital World Services eröffnet Verlagsbranche neue Perspektiven für den digitalen Vertrieb

Dank der Einbindung der ADo²RA-Technologie in Artesia TEAMS lassen sich digitale Inhalte wie eBooks, Musikdateien, Reports, Hörbücher, Bildmaterial und HTML-Dateien mit richtungsweisenden Digital Rights Management (DRM)-Technologien schützen und ...
Digital World Services | 15.08.2002

Digital World Services und edel records schließen Kooperation – Abonnement-Services für Künstler-Websites

Mit Hilfe von BeFANattic können Orange Blue und She’loe in ihren FanZones exklusive News und Fotos, Tagebücher und Chats anbieten. Unveröffentlichte Aufnahmen oder Live-Mitschnitte werden als DRM-geschützte Audio- und Videodateien zum Download g...
Digital World Services | 06.08.2002

Digital World Services und SDC schließen Partnerschaft: Digital Rights Management-Lösung für Wireless jetzt auch Java-basiert

Mit der gemeinsam entwickelten Lösung können Konsumenten zum Beispiel über den iPAQ von Compaq oder den Linux-basierten Zaurus von Sharp Inhalte herunterladen und nutzen. Der Prototyp der Lösung wird kommende Woche erstmals auf der Musikfachmess...