info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
aQto GmbH |

Kosten sparen mit dem passenden Wasserspender Zubehör

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die neuen formschönen Glaskaraffen von aQto bergen enormes Einsparpotenzial gegenüber Einweg Trinkgefäßen


 

Viele Unternehmen setzen leitungsgebundene Wasserspender bereits zur Erfrischung ihrer Mitarbeiter und Kunden in Büro und Produktion ein. Die Wasserspender dienen aber auch als Frischwasserlieferant für Meetings und Tagungen sowie für Trainings und Events.

 



Wer kann, setzt zur Bewirtung seiner Kunden und Gäste auf Karaffen und Gläser. Die Mehrweg Trinkgefäße haben gegenüber Einwegbechern entscheidende Vorteile. Der Verzicht auf Papp- und Plastikbecher schont die Umwelt und auch das Portemonnaie. Gläser und Glaskaraffen zeichnen sich durch ihre hohe Wiederverwendbarkeit aus und bestechen durch ihre ansprechende Form. Neben der Optik überzeugen Trinkgefäße aus Glas auch durch besseren Wassergeschmack. Glasgefäße geben keine synthetischen Geschmacksstoffe an das Wasser ab. 

 

Stilvolle Bewirtung mit edlen Glaskaraffen von aQto 

Die transparenten Glasflaschen von aQto sind aufgrund ihrer besonderen Flaschenform nicht ganz alltäglich. Mit dem silbernen Drehverschluss wird einerseits besonderer Akzent beim Design gesetzt, andererseits bleibt die Kohlensäure im Wasser erhalten. Die formschönen Karaffen besitzen ein Füllvolumen von 0,75 Liter. Durch ihre Höhe von ca. 22 Zentimetern und einer ausreichend großen Flaschenöffnung lässt sie sich problemlos in jeder Zapfbucht eines Wasserspenders füllen. Die Karaffen lassen sich mühelos in handelsüblichen Spülmaschinen reinigen.

Zur Unterstreichung gastlicher Arrangements können die Glaskaraffen mit dem Firmenlogo, einem Schriftzug oder einem Slogan versehen werden. Die Umsetzung erfolgt in professioneller Sandstrahltechnik und verleiht den Trinkgefäßen einen besonders edlen Schliff.

 

Trinkflaschen ohne Weichmacher als alltagstaugliche Alternative

Für Mitarbeiter in Produktionsbetrieben oder Angestellte mit Reisetätigkeit sind solide Trinkflaschen weitaus praktischer. Bei aQto sind die blau-transparenten Flaschen mit ergonomischer Griffmulde in verschiedenen Größen erhältlich.  Das verwendete Material Tritan™ besitzt die EU-Lebensmittelzulassung und ist frei von Bisphenol A. Durch den Verzicht auf diesen Weichmacher sind die Trinkflaschen geschmacks- und geruchsneutral. Damit sind sie auch für Kinder bestens geeignet.

Tritan Trinkgefäße von aQto lassen sich bequem am Wasserspender füllen und können wahlweise mit Schraubdeckel, mit einem Push-Pull-Verschluss oder mit einem Sportdeckel verschlossen werden. Zudem sind die Trinkflaschen sowohl zur Handreinigung als auch für die Spülmaschine geeignet.

 

Nachhaltige Wasserversorgung aus leitungsgebundenen Wasserspendern

Wasserspender von aQto werden an die Trinkwasserleitung angeschlossen. Über ein mehrstufiges Filtersystem und den patentierten Rückverkeimungsschutz werden Kontaminationen des Wassers und des Gerätes praktisch ausgeschlossen.

Trotz der anfänglich höheren Investition lassen sich durch den Einsatz von Leitungswasserspendern enorme Kosten einsparen. Bei einem Gesamtpreis von nur 0,6 Cent pro Liter Leitungswasser amortisiert sich die Anschaffung schnell, insbesondere bei hohem Wasserverbrauch. Zudem entfallen Kosten- und Umweltbelastungen gegenüber Logistik und Lagerung beim Flaschenkauf.

Leitungsgebundene Wasserspender erreichen bei regelmäßiger Wartung eine sehr hohe Lebensdauer. Der wesentlichste Vorzug von Leitungswasserspendern ist jedoch die ständige Verfügbarkeit des Wassers.

 

 



Web: http://www.aQto.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandra Kittner (Tel.: 02131 5123-0), verantwortlich.


Keywords: Trinkwasserspender, leitungsgebundene Wasserspender, Tafelwasseranlage, Trinkwasserspender, aQto

Pressemitteilungstext: 392 Wörter, 3700 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: aQto GmbH

Die aQto GmbH ist einer der führenden Anbieter leitungsgebundener Wasserspender in Deutschland. Die Tafelwasseranlagen aus eigener Entwicklung und Produktion sind eine clevere Alternative zur Wasserversorgung mit Flaschen. 2007 in Neuss gegründet, hat das Unternehmen in kurzer Zeit Akzente gesetzt. Mit mehr als 12.000 Geräten auf dem Markt gehört aQto zu den führenden Wasserspender Anbietern der Branche und hat Kunden und Geschäftspartner nachhaltig von der hohen Qualität der Produkte und den Serviceleistungen überzeugt. aQto ist zertifiziert nach ISO 9001:2008 und wird jährlich im Rahmen eines Audits zur Qualitätssicherung vom SGS Institut Fresenius geprüft.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von aQto GmbH lesen:

aQto GmbH | 29.11.2016

aQto Heißwasserspender im Büro – heiße Getränke für die kalte Jahreszeit

 Kalte Nasenspitze, eisige Finger: Insbesondere in den Wintermonaten frösteln viele auch am Schreibtisch. Obwohl Kaffee an erster Stelle steht, wird Abwechslung bei der Heißgetränkeauswahl in vielen Büros gern gesehen. Hauptsächlich während de...
aQto GmbH | 29.09.2016

Trinkwasserqualität und Kosten optimieren mit aQto Wasserspendern

  Laut einer aktuellen Studie der Stiftung Warentest erfreut sich stilles Wasser derzeit großer Beliebtheit. Für stille Mineralwässer in Flaschen zahlen die Bundesbürger bis zu 70 Cent pro Liter. Dabei kommt Wasser ohne Kohlensäure aus jedem W...
aQto GmbH | 01.08.2016

aQto: Neue Marke „LariQo“ steht für exklusiven Büro Kaffeeservice

Mit der Einführung der Marke LariQo offeriert der Geschäftsbereich coffeesystems der aQto GmbH italienische Kaffeeautomaten. Ergänzt wird das Angebot an Unternehmen und Gewerbetreibende durch einen maßgeschneiderten Kaffeeservice.  Für den Mark...