info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Emulex Corporation |

Emulex-HBAs in VMware-ESX-Server-Virtualisierungsumgebungen werden unterstützt und qualifiziert von Sun Microsystems

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Unter dem Sun-Markenzeichen bieten HBAs von Emulex in Verbindung mit VMware-ESX-Server skalierbare Performance für Sun-Server und -Storage


Berkshire/Großbritannien, 02. August 2006 – Die Emulex Corporation (NYSE:ELX), Anbieter von Host-Bus-Adaptern (HBA) für Storage-Networking, gibt bekannt, dass seine mit dem Markenzeichen von Sun Microsystems gekennzeichneten 2Gbit/s- und 4Gbit/s-LightPulse®-Fibre-Channel-HBAs die kürzlich eingeführte VMware-ESX-Server-Betriebsumgebung unterstützen.

Dies spiegelt die Zusammenarbeit zwischen allen drei Unternehmen wider, eine vollständig integrierte Lösung für fibre-channel-basierte Storage-Area-Network-(SAN)-Connectivity anzubieten. Kunden wird somit ermöglicht, die mit den Sun-Server- und Storage-Plattformen verbundenen Vorteile hinsichtlich Performanz und Verfügbarkeit durch industrieführende Server-Virtualisierungslösungen von VMware voll auszunutzen.

„Virtualisierte Serverumgebungen nehmen in ihrer Verbreitung rasch zu und erhöhen den Bedarf an weiteren Servern, um SANs wirksam einzusetzen”, bemerkt Mike Smith, Executive Vice President of Worldwide Marketing bei Emulex. „Die Unterstützung von Emulex-HBAs innerhalb von VMware-ESX-Serverumgebungen durch Sun stellt sicher, dass Endanwender die einzigartigen Vorteile von Emulex-HBAs, wie beispielsweise die Möglichkeit skalierbarer Leistungssteigerungen, nutzen können. Dies ist in virtualisierten Serverumgebungen, die SAN-Connectivity-Lösungen erfordern, entscheidend.”

Die von Sun unter ihrem eigenen Logo vertriebenen und unterstützten Emulex-HBAs umfassen kundenspezifische Versionen der HBA-Familien 4Gbit/s-LPe11000-PCI-Express, 4Gbit/s-PCI-X-LP11000 und 2Gbit/s-LP10000. Die Emulex-PCI-Express- und PCI-X-HBAs bieten die für eine optimale SAN-Connectivity für Solaris-, Windows- und Linux-Umgebungen erforderliche Robustheit, Skalierbarkeit und Performance. Anwender der VMware-ESX-Serverumgebungen werden nunmehr in der Lage sein, sich der gleichen Vorteile zu erfreuen.

„Sun, Emulex und VMware stärken ihre bereits enge Beziehung weiter und erhöhen ihre Präsenz im Virtualisierungsmarkt”, kommentiert Nigel Dessau, Vice-President der Bereiche Storage Marketing und Business Operations bei Sun Microsystems. „Diese Ankündigung erweitert die Möglichkeit für Kunden, das weltweit fortschrittlichste Betriebssystem, Solaris 10, auf der Basis einer VMware-Virtual-Machine zu nutzen.”

Emulex arbeitet im Rahmen zahlreicher Initiativen eng mit VMware zusammen, darunter die bevorstehende Freigabe von LightPulse-Virtual-HBA-Technologie von Emulex. Immer mehr IT-Manager werfen einen Blick auf virtuelle Infrastrukturen zur Konsolidierung, verbesserter Ressourcennutzung und eine Flexibilität im Unternehmensmanagement. Die Emulex-LightPulse-Virtual-HBA-Technologie in Verbindung mit VMware-VMotion-Technologie und VMware-ESX-Server erlaubt jeder virtuellen Maschine oder dem Gast-Betriebssystem, einen dedizierten World-Wide-Port-Name (WWPN) zu verwenden and abzurufen. Dabei spielt es keine Rolle, mehrere virtuellen Maschinen denselben physischen HBA zu teilen. Diese neue Möglichkeit erlaubt es jedem Gast unabhängig von anderen Gästen verwaltet zu werden, unter Anwendung optimaler Verfahren für Sicherheit und Konfigurationsmanagement wie Fabric-Based-Zoning und Storage-Logical-Unit-(LUN)-Mapping.

Weitere Informationen über die Emulex-LightPulse-Familie von HBAs einschließlich der Emulex-LightPulse-Virtual-HBA-Technologie finden Sie unter folgendem Link: http://www.emulex.com/pdfs/wp-nport.pdf.

Über Emulex Coporation
Emulex Corporation ist ein führender Anbieter einer breiten Anzahl hochentwickelter Storage-Networking-Infrastructure-Lösungen, die von Host-Bus-Adaptern über Embedded-Storage-Switches, I/O–Contollern bis zu SAN-Storage-Switches und darüber hinaus reichen. Emulex belegt Rang 19 in den Deloitte 2005 Technology Fast 50 und ist an der New Yorker Börse gelistet (NYSE:ELX). Die führenden Server und Storage-Anbieter der Welt verlassen sich auf HBA Embedded Storage Switches und I/O-Controller von Emulex, um verlässliche, skalierbare und hoch performante Speicherlösungen zu bauen. Die preisgekrönte Emulex-Produktfamilie, die auch LightPulsen HBAs und InSpeedTM Embedded-Storage-Switching-Produkte umfasst, basiert auf den Eigenentwicklungen ASICs, Firmware und Software-Technologien und bietet dem Kunden hohe Leistung, Skalierbarkeit, Flexibilität sowie geminderte Total Cost of Ownership. Emulex-Produkte wurden von weltführenden Server- und Storage-Lieferanten ausgewählt, darunter Dell, EMC, NEC, Network Appliance, Quantum Corp., StorageTek, Sun Microsystems, Unisys und Xyratex. Der Firmensitz von Emulex befindet sich in Costa Mesa, Kalifornien/USA. Pressemitteilungen und weitere Informationen über Emulex Corporation erhalten Sie unter http://www.emulex.com.

Emulex Safe Harbor Statement
“Safe Harbor” Statement gemäß des Private Securities Litigation Reform Acts von 1995: Mit Ausnahme historischer Information enthält der vorstehende Text vorausschauende Aussagen, welche gewisse Risiken und Unwägbarkeiten beinhalten. Die Firma möchte Leser davor warnen, dass einige wesentliche Faktoren dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse materiell von den durch diese Aussagen implizierten Ergebnissen abweichen können. Diese Faktoren beinhalten die sich rasch ändernde Art der Technologie, sich entwickelnde Industriestandards und regelmäßige Einführungen neuer Produkte und Verbesserungen durch Konkurrenten; Fluktuation im Wachstum von Fibre-Channel- und IP-Märkten; Änderungen der ökonomischen Randbedingungen oder Änderungen des Bedarfs der Endanwender für Technologie-Lösungen; Fluktuationen oder Verzögerungen bei Kundenaufträgen; die außerordentlich konkurrenzbetonte Natur der Märkte für Emulex´ Produkte; Emulex’ Fähigkeit, Marktakzeptanz für seine Produkte zu erreichen; die Fähigkeit der Firma, qualifiziertes Personal anzuwerben und zu halten; das Vertrauen der Firma in Drittanbieter. Diese und andere Faktoren, aufgrund derer tatsächliche Ergebnisse materiell von jenen in den vorausschauenden Aussagen abweichen könnten, werden außerdem in den bei der „Securities and Exchange Commission“ hinterlegten Unterlagen der Firma, einschließlich der aktuell eingereichten Unterlagen auf den Formblättern 8-K, 10-K and 10-Q, diskutiert. Alle hier referenzierten Warenzeichen, Markennamen, Dienstleistungsmarken und Logos gehören ihren entsprechenden Firmen.

-- Pressekontakt:
Sven Kersten-Reichherzer, Markus Krause
Tel: 089 / 99 38 87 - 33; -38
Sven_Kersten@hbi.de
Markus_Krause@hbi.de
www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Kersten-Reichherzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 677 Wörter, 6195 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Emulex Corporation lesen:

Emulex Corporation | 12.12.2007

Sun Microsystems setzt LightPulse HBAs von Emulex in seinen Carrier-Grade Blade Servern der Netra-Familie ein

München 12. Dezember 2007 - Die Emulex Corporation (NYSE:ELX) teilt mit, dass ihre LightPulse® Fibre Channel Host Bus Adapter (HBAs) von Sun Microsystems in der neuen, aus Carrier-Grade Blade Servern bestehenden Netra™-Familie eingesetzt werden. D...
Emulex Corporation | 10.12.2007

Fujitsu Limited nutzt Embedded Storage Bridges von Emulex zur Implementierung von FC/SATA-Konnektivität in den Storage-Systemen der ETERNUS®-Familie

München 10. Dezember 2007 - Die Emulex Corporation (NYSE:ELX) gibt bekannt, dass ihre Embedded Storage Bridges des Typs BR-2401 als Bestandteil der Disk-Storage-Systeme der ETERNUS®-Familie von Fujitsu Limited zum Einsatz kommen. Die BR-2401-Lösun...
Emulex Corporation | 12.10.2007

Emulex startet neues Channel-Programm für besseren Service und Support

München, 12. Oktober 2007 - Emulex Corporation (NYSE:ELX) kündigt ein Channel-Programm an, das den Channel-Partnern mit unerreichter Effizienz individuell zugeschnittene Leistungspakete offerieren soll. Gleichzeitig gibt das Emulex Reseller Program...