info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VISALIS GmbH |

VISUALIS - Werbeagentur für Markenerlebnis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Brand Building ist eine Königsdisziplin der Agentur VISUALIS, deren Createures natürlich noch eine Reihe weiterer Module des Marketings aus dem Effeff beherrschen. In der heutigen, schnelllebigen Zeit, wo die Qualität aufgrund der Homogenität der Produkte nur noch eine untergeordnete Rolle als Differenzierungsmerkmal spielt, sehnt sich der Konsument nach Erfüllung seiner Bedürfnisse durch Erlebnis. Marken, die aus einem fest institutionalisierten Schema fallen, bestehen ihre erste Bewährungsprobe, wenn sie dem Konsumenten das von ihnen ausgehende Markenerlebnis auch tatsächlich vermitteln. Kunden möchten emotional berührt werden und die Werte einer Marke erleben. Demzufolge spielen Markeninhalt und -wahrhaftigkeit bei der Kaufentscheidung eine tragende Rolle, die über eine längerfristige Bindung einer Marke zum Konsumenten letztlich auch entscheidet.

Die Lancierung und Implementierung von Markenerlebnissen ist seit Gründung der Agentur durch die Brüder Sven und Helge Ulrich im Jahre 1994 eine Spezialität von VISUALIS. Ziel der inhabergeführten Agentur, die mit 17 Mitarbeitern unter den Top 200 in Deutschland rangiert, ist es, maßgeschneiderte Konzepte für ihre Kunden zu konzipieren. Dabei bedienen sich die kreativen Köpfe den einzelnen Bausteinen des Brand Building, bestehend aus Corporate Identity, Corporate Story, Corporate Design und Corporate Architecture. Ausgangsbasis für das Brand Building ist die Strategie, die Planung und die Positionierung einer Marke. Mit Hilfe eines Archetypenmodells wird im ersten Schritt die Corporate Identity bestimmt. Menschliche Charakterzüge werden einer Marke zugeschrieben, die damit den jeweiligen Archetypen determinieren. Ist der Archetyp festgelegt, wird mittels einer Corporate Story die Geschichte dieser Marke erzählt, denn Kern des Brand Building ist es in erster Linie, Geschichten statt Produkte zu verkaufen, damit aus Kunden und Mitarbeiter Fans werden. Above- und below-the-line Maßnahmen runden im Rahmen der Integrierten Kommunikation, die ganzheitlich die Markenwerte authentisch vermittelt, diese für VISUALIS typische Vorgehensweise ab. Zu den einzelnen Instrumenten zählen neben klassischen POS-Maßnahmen unter anderem auch das Corporate Design, die Werbung oder Public Relations. Das Team beherrscht damit die gesamte Klaviatur des Marketing, deren Disziplinen aufeinander abgestimmt eingesetzt werden, damit sie ein einheitliches Erscheinungsbild nach innen und außen schaffen. Dass so etwas auch auf dreidimensionaler Ebene hervorragend funktioniert, bewies VISUALIS mit dem [mo.hotel].

VISUALIS hat für die DaimlerChrysler AG und ihr Tochterunternehmen DEBEOS ein ganzheitliches Konzept für ein Markenerlebnis- und Designhotel entwickelt, das sowohl Schulungs- und Tagungsmöglichkeiten bietet, aber auch Gäste aus aller Welt willkommen heißt. Die drei Kulturen, Deutschland, USA, Japan, die stellvertretend für die weltweiten Standorte des Konzerns stehen, sind dabei auf eine einzigartige Weise miteinander verschmolzen und bieten in ihrer Präsentation nicht nur den Gästen des anliegenden DaimlerChrysler Schulungszentrums die Möglichkeit, die Unternehmenswerte Kompetenz, Zuverlässigkeit und Präzision hautnah zu erleben. Das Gefühlsmuster ist auch für die anderen internationalen Gäste in dem ganzheitlichen Corporate Design, das sowohl auf zweidimensionaler wie auf dreidimensionaler Basis die gleiche Sprache spricht, erlebbar. Es vereint die Markenwerte und die deutsche, amerikanische und japanische Kultur bis ins kleinste Detail, von der Corporate Architecture über die Mitarbeiterkleidung bis hin zur Menükarte miteinander. Alle Elemente tragen darüber hinaus eine dreisprachige Erklärung.

Die losgelöste Namensgebung [mo.] bildet die visuelle Klammer und Thermologie der Kernthemen wie mobilität, motivation, motor, modernität. Die rote Linie, die unter anderem im Konzern als Farbe das Thema Gäste charakterisiert, symbolisiert die Bewegung in doppelsinniger Weise. Sie steht für Fortbewegung und Weiterbildung, ebenso wie die diversen Medieninstallationen (Video und Sound). Darüber hinaus beinhaltet das Corporate Design verschiedenste Elemente, die den Gast mit allen Sinnen, sprichwörtlich die Marke essen, schlafen und fühlen lässt.

In Pforzheim beheimatet verfügt die Agentur auch über enge Kontakte zu der Schmuck- und Uhrenindustrie, die in der Stadt im Nordschwarzwald seit beinahe 240 Jahren zu Hause ist. Fast selbstverständlich, dass VISUALIS mit ihrem umfassenden Know-how auch hier schon interessante Projekte realisierte. Zur ihrer Expertise zählt neben der klassischen Kommunikation auch das Produktdesign, das zum Beispiel mit Schreibwaren, Schmuck und Uhren für Aigner umgesetzt und anschließend mit weltweiten Kampagnen kommuniziert wurde. Kopf der kreativen Arbeiten ist Designer Pino, der besonders bei der Umsetzung der Aigner Lizenzprodukte federführend war. Sein Gespür für Ästhetik, Anspruch und Lifestyle hat er darüber hinaus auch mit dem einzigartigen Projekt für Fabergé unter Beweis gestellt. Gefordert wurde ein neuer, zeitgemäßerer Auftritt der Marke Fabergé. Eine Geschichte sollte erzählt werden, die Emotionen weckt, Bilder vermittelt und Werte transportiert. Der Designer entwickelte deshalb zusammen mit seinem Team ein neues, modernes Unternehmensleitbild, das in Form eines Buches dargestellt ist. Dieses Buch gleicht einer Chronik, die die Geschichte einer virtuellen Familie erzählt und Bilder aus ihrem Leben zeigt. Storytising, so der Fachbegriff, ermöglicht es demzufolge, Marken zu emotionalisieren und begreifbar zu machen. Denn letztlich wird eine gute Geschichte immer gern gelesen.

Ein weiterer Höhepunkt ihres kreativen Schaffens bewiesen die Mitarbeiter bei der Umsetzung der SCHMUCKWELTEN Pforzheim, dem neuen Erlebnis- und Einkaufszentrum am Leopoldplatz. Die Kür bestand darin, die SCHMUCKWELTEN als erlebbaren, visionären Magneten für die drei grundlegenden Dialoggruppen -Konsumenten, Händler und Hersteller - durch eine Kombination verschiedener Themenbereiche darzustellen. Ein ganzheitliches Schmuck- und Uhrenerlebnis auf über 4.000 Quadratmetern mit einem imposanten Event zum Auftakt trägt bis heute die Handschrift der Agentur für Markenerlebnis, die noch viele solcher Projekte in der Zukunft realisieren möchte.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Köhler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 715 Wörter, 5500 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema