info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Site Visit Report Rye Patch Gold

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


,Lincoln Hill' verfügt bereits über eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsstudie mit robusten Kennzahlen. Diese zeigt, dass für den Aufbau einer Produktionsanlage Investitionen in Höhe von nur etwa 30 bis 40 Mio. USD erforderlich sind.



Das Commodity-TV veröffentlichte vor Kurzem ein interessantes Site Visit Video von Rye Patch Golds (ISIN: CA7837271005 / TSX-V: RPM - http://bit.ly/1HZt1jX -) ,Lincoln Hill'-Projekt. Darauf aufbauend haben wir ein kurzes Unternehmensupdate zusammengefasst. Bevor wir mit unserem Unternehmensupdate fortfahren, an dieser Stelle zuerst der Link zum Site Visit Video: http://www.commodity-tv.net/c/mid,3159,Companies_und_Projects/?v=293131.

 

Das ,Lincoln Hill'-Projekt befindet sich im sogenannten ,Oreana'-Goldtrend in Nevada, wobei es sich um das am weitesten fortgeschrittene Vorhaben handelt. Die Region um den ,Oreana'-Goldtrend, im Westen der USA gilt als besonders bergbau-freundlich. Laut Unternehmenschef Bill Howald könne Lincoln Hill im gängigen und günstigen ,Heap-Leach'-Verfahren betrieben werden.

 

,Lincoln Hill' verfügt bereits über eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsstudie (,Preliminary Economic Analysis') mit robusten Kennzahlen. Diese zeigt, dass für den Aufbau einer Produktionsanlage auf dem derzeit rund 569.000 Unzen Goldäquivalent an gemessenen bzw. angezeigten (,measured & indicated') Ressourcen umfassenden Vorkommen Investitionen in Höhe von nur etwa 30 bis 40 Mio. USD erforderlich sind.

 

Bei einer absolut konservativen zu erwartenden Gewinnungsrate von nur 64 % für Gold bzw. 57 % für Silber könne man mit Gesamtförderkosten (,All-in sustaining costs') von 759,- USD pro Unze Goldäquivalent rechnen. Bei einem durchschnittlichen Goldpreis von 1.250,- USD pro Unze ergibt sich daraus ein interner Zinsfuß von 63,7 %. Zum Vergleich: Coeur Mining zerkleinert das Material auf 3/8 Zoll und erreicht Ausbringungsraten beim Gold von bis zu 92 % und bei Silber von mehr als 61 %. Aufgrund der Besonderheit, dass ,Lincoln Hill' an der Oberfläche die höchsten Gold- und Silbergehalte aufweist, könnte sich das Projekt sogar noch bei einem Goldpreis von 750,- USD pro Unze profitabel erschließen lassen. Vorrangiges Unternehmensziel ist aktuell jedoch die Erhöhung der Ressourcen mittels weiterer Explorationsbohrungen.

 

Neben diesem durchaus interessanten Projekt besitzt das Unternehmen auch noch zwei weitere Projekte, im weiter östlich gelegenen ,Cortez'-Trend. Die als ,Garden Gate Pass' und ,Patty' bezeichneten Liegenschaften befinden sich in der Verlängerung des von Barrick Gold entdeckten ,Goldrush'-Vorkommens. Hier hofft das Unternehmen ähnliche Treffer zu landen wie Barrick. Bislang haben seismische Untersuchungen der ,Garden Gate Pass'-Liegenschaft bereits vergleichbare geologische Strukturen wie beim ,Goldrush'-Vorkommen hervorgebracht. Zur weiteren Bestätigung wird eine weitere Bohrung bis auf eine Tiefe von 1.000 m niedergebracht, deren Kosten sich auf 250.000,- USD belaufen können. Zudem soll auch auf dem Gebiet der weiter südlich gelegenen ,Patty'-Liegenschaft im Laufe des Jahres die Exploration mit den Joint-Venture-Partnern Barrick und McEwen fortgesetzt werden.

 

Finanziert wird dies durch die seit dem 1. Januar 2014 wirksame ,Royalty'-Vereinbarung mit der von Coeur Mining betriebenen ,Rochester'-Mine. Dadurch generiert Rye Patch beim derzeitigen Gold- und Silberpreis Quartalseinnahmen von rund 1 Mio. USD. Laut Unternehmensangaben braucht man nicht einmal auf die Barreserven in Höhe von rund 7 Mio. USD zurückzugreifen, um die Explorationsausgaben zu begleichen. Berechnungen zufolge, sollte Coeur seine Produktion selbst bis zu einem weiteren Absinken des Silberpreises auf 9,- USD pro Unze aufrecht erhalten können.

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger (Tel.: 015155515639), verantwortlich.


Keywords: Nevada, Gold, Silber, Coer, Coer Mining, Rye Patch Gold, Royalty, Rye Patch, RPM

Pressemitteilungstext: 471 Wörter, 3811 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 09.12.2016

Pershing Gold hat und Treasury Metals will die Kapitalmärkte anzapfen

Pershing Gold hat seine Finanzierung erfolgreich abgeschossen Wie der angehende US-Edelmetallproduzent Pershing Gold (ISIN: US7153021057 / TSX: PGLC) - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=296460 -), der derzeit intensiv die Wiederinbetrie...
Swiss Resource Capital AG | 08.12.2016

Nachholbedarf beim Bergbau

Auch nach den teils starken Kurszuwächsen einiger Bergbaukonzerne ist die Branche nicht überbewertet. Fließt das Kapital auch eine oder zwei Stufen tiefer, dürften kleinere Gesellschaften starke Kursaufschwünge bekommen.   In den Jahren 1980 u...
Swiss Resource Capital AG | 08.12.2016

Euphorische Broker

Mit der Weihnachtszeit scheinen auch Analysten in Stimmung zu kommen. Und mit Recht, denn auf dem Rohstoffmarkt tummeln sich etliche Perlen, die es zu entdecken gibt.   Die Analysten des weltweit tätigen australischen Investmenthauses Macquarie si...