info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KFM Deutsche Mittelstand AG |

Zwischengewinn des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) steigt im ersten Halbjahr 2015 auf 1,22 Euro

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Düsseldorf, 2. Juli 2015 - Die KFM Deutsche Mittelstand AG gibt bekannt, dass zum Ende des ersten Halbjahres 2015 der ausschüttungsfähige Zwischengewinn des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) je Fondsanteil 1,22 Euro beträgt. ...



Düsseldorf, 2. Juli 2015 - Die KFM Deutsche Mittelstand AG gibt bekannt, dass zum Ende des ersten Halbjahres 2015 der ausschüttungsfähige Zwischengewinn des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) je Fondsanteil 1,22 Euro beträgt. Damit konnte der Fonds 2015 nahtlos an die Erfolge des Jahres 2014 anknüpfen. Im Jahr 2014 führte das aktive Rentenmanagement zu einer deutlichen Wertsteigerung, so dass der Fonds im Februar 2015 für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Ausschüttung von 2,10 Euro je Fondsanteil vornehmen konnte. Diese Ausschüttungsphilosophie soll auch zukünftig beibehalten werden.

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2015 mit den anhand des Analyseverfahrens KFM-Scoring ausgewählten festverzinslichen Wertpapieren einen ausschüttungsfähigen Zwischengewinn von 1,22 Euro je Fondsanteil und liegt damit über Plan. Nach aktuellem Stand ist der Fonds somit auf einem guten Weg, auch für das Jahr 2015 eine vergleichbar hohe Ausschüttung für seine Investoren zu erwirtschaften.

Fokus auf Mittelstand wird belohnt
Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS investiert vornehmlich in festverzinsliche Wertpapiere mittelständischer/familiengeführter Unternehmen ausschließlich in der Fondswährung Euro (keine Währungsrisiken) und verzichtet auf Derivate. Somit profitieren Investoren von den attraktiven Renditen für Mittelstandsanleihen und können gleichzeitig durch die breite Portfoliostreuung das Chancen-/Rendite-Verhältnis gegenüber einer Direktanlage in eine einzelne Anleihe optimieren.

Wertentwicklung im 1. Halbjahr bei 5,20%
Die ungelöste Ukraine-Krise, Turbulenzen in der Eurozone oder bei Emittenten von einigen Mittelstandsanleihen haben den Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS nicht negativ beeinflusst. Das exklusiv vom Fonds genutzte Analyse- und Auswahlverfahren KFM-Scoring hat sich seit Fonds-Auflegung im November 2013 bewährt. Mit dem KFM-Scoring werden Mittelstandsanleihen mit einem attraktiven Chancen-/Soliditätsprofil für den Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS herausgefiltert. Im ersten Halbjahr 2015 betrug die Wertentwicklung des Fonds unter Berücksichtigung der Ausschüttung 5,20%.

Zinskupon von durchschnittlich 6,61% - Grundlagen für Ausschüttungen der kommenden Jahre gelegt
Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS konnte das Portfolio in den letzten Monaten weiter ausbauen und ist aktuell in 33 Anleihen investiert. Die 32 Anleihen verfügen (unter Berücksichtigung der Gewichtung im Gesamtportfolio) über einen durchschnittlichen Zinskupon von 6,61%. Darüber hinaus hält der Fonds im Kernportfolio einen Genussschein mit einer gewinnabhängigen Verzinsung von 7%. Damit ist nicht nur für 2015, sondern auch für die nächsten Jahre eine Grundlage für den weiteren Erfolg gelegt.

Fondsvolumen steigt weiter an
Das Fondsvolumen stieg zum 30.06.2015 auf 18,26 Millionen Euro an. Mit der Integration des Mittelstandsanleihenfonds der BayernInvest zum 31.07.2015 überspringt der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS nach derzeitigem Stand die 20-Millionen-Euro-Hürde deutlich und erreicht damit ein wichtiges Etappenziel. Von dem gesteigerten Fondsvolumen profitieren die Anleger beider Fonds. Auf gleich mehreren Ebenen ergeben sich Kostenvorteile, die direkt an die Anleger weitergegeben werden. Darüber hinaus wird der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS noch stärker in den Fokus von Investoren, Medien und Vertriebspartnern rücken.

Gerhard Mayer (Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG): "Mit dem Erreichen eines ausschüttungsfähigen Zwischengewinns von 1,22 Euro je Fondsanteil hat der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS nach dem ersten Halbjahr 2015 ein Zwischenziel erreicht. Nach dem erfolgreichen Jahr 2014 mit einer Ausschüttung von 2,10 Euro je Fondsanteil ist der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS nach aktuellem Stand auf einem guten Weg, auch für das Jahr 2015 eine vergleichbar hohe Ausschüttung für seine Investoren zu erwirtschaften. Mit einem derzeitigen durchschnittlichen Zinskupon in den investierten Anleihen von 6,61% und einer durchschnittlichen Laufzeit von über acht Jahren ist damit nicht nur für 2015, sondern auch für die nächsten Jahre eine Grundlage für den weiteren Erfolg gelegt."

*) Am 24.02.2015 schüttete der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS seinen Anlegern je Fondsanteil 2,10 Euro aus. Deshalb wurde in dem obigen Schaubild bis einschließlich 23.02.2015 der Ausschüttungsbetrag von 2,10 Euro je Fondsanteil aus dem ausschüttungsfähigen Zwischengewinn herausgerechnet.

Hinweise zur Beachtung
Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar, sondern dient allein der Orientierung und Darstellung von möglichen geschäftlichen Aktivitäten. Die in dieser Ausarbeitung enthaltenen Informationen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und sind daher unverbindlich. Soweit in dieser Ausarbeitung Aussagen über Preise, Zinssätze oder sonstige Indikationen getroffen werden, beziehen sich diese ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung und enthalten keine Aussage über die zukünftige Entwicklung, insbesondere nicht hinsichtlich zukünftiger Gewinne oder Verluste. Diese Ausarbeitung stellt ferner keinen Rat oder Empfehlung dar. Wichtiger Hinweis: Wertpapiergeschäfte sind mit Risiken, insbesondere dem Risiko eines Totalverlusts des eingesetzten Kapitals, verbunden. Sie sollten sich deshalb vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlich unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vermögens- und Anlagesituation beraten lassen und Ihre Anlageentscheidung nicht allein auf diese Informationen stützen. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre Kredit- und Wertpapierinstitute. Die Zulässigkeit des Erwerbs eines Wertpapiers kann an verschiedene Voraussetzungen - insbesondere Ihre Staatsangehörigkeit - gebunden sein. Bitte lassen Sie sich auch hierzu vor einer Anlageentscheidung entsprechend beraten. Die KFM Deutsche Mittelstand AG, der Ersteller oder an der Erstellung mitwirkende Personen halten Anteile am Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS. Aus Veränderungen des Anleihekurses kann sich ein wirtschaftlicher Vorteil für die KFM Deutsche Mittelstand AG, den Ersteller oder an der Erstellung mitwirkende Personen ergeben. Vor Abschluss eines in dieser Ausarbeitung dargestellten Geschäfts ist auf jeden Fall eine kunden- und produktgerechte Beratung durch Ihren Berater erforderlich. Ausführliche produktspezifische Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen vollständigen Verkaufsprospekt, den wesentlichen Anlegerinformationen sowie dem Jahres- und ggf. Halbjahresbericht. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen. Sie sind kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft (WARBURG INVEST LUXEMBOURG S.A., 2, Place Dargent in L-1413 Luxemburg) sowie bei Zahl- und Informationsstellen (M.M.Warburg Bank & CO Luxembourg S.A., 2,Place Dargent in L-1413 Luxemburg, M.M.Warburg & CO KGaA, Ferdinandstraße 75 in D-20095 Hamburg oder Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, Graben 21 in A-1010 Wien) und über die Homepage des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS erhältlich. Für Schäden, die im Zusammenhang mit der Verwendung und/oder der Verteilung dieser Ausarbeitung entstehen oder entstanden sind, übernehmen die Verwaltungsgesellschaft und die KFM Deutsche Mittelstand AG keine Haftung. Die KFM Deutsche Mittelstand AG ist Experte für Mittelstandsanleihen und Initiator des Deutschen Mittelstandanleihen Fonds (WKN A1W5T2). Der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds wird an den Wertpapierbörsen Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg und Hannover börsentäglich gehandelt. Manager dieses Fonds ist die WARBURG INVEST LUXEMBOURG S.A. Der Fonds bietet für private und institutionelle Investoren eine attraktive Rendite in Verbindung mit einer breiten Streuung im Mittelstandsanleihen-Markt. Die Investmentstrategie des Fonds basiert dabei auf den Ergebnissen des von der KFM Deutsche Mittelstand AG entwickelten KFM-Scoring-Modells. Den aktuellen Kurs des Fonds, seine Investments und weitere Informationen erhalten Sie unter www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.de. Die KFM Deutsche Mittelstand AG ist nominiert für den Großen Preis des Mittelstandes. Kontakt
KFM Deutsche Mittelstand AG
Hans-Jürgen Friedrich
Rathausufer 10
40213 Düsseldorf
0211-21073740
info@kfmag.de
http://www.kfmag.de/



Web: http://www.kfmag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hans-J (Tel.: +49 211 210 73740), verantwortlich.


Keywords: KFM Deutsche Mittelstand AG, Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds, Rendite, Zinsen, Mittelstandsanleihe, Unternehmensanleihe, Hans-Jürgen Friedrich, Gerhard Mayer

Pressemitteilungstext: 1084 Wörter, 8656 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: KFM Deutsche Mittelstand AG

Die KFM Deutsche Mittelstand AG ist auf die Analyse und die Auswahl von Investments in festverzinsliche Wertpapiere mittelständischer Unternehmen spezialisiert.

Die KFM Deutsche Mittelstand ist Initiator des Deutschen MIttelstandsanleihen FONDS.

Für den Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS analysieren die Experten der KFM AG permanent nahezu jeden einzelnen Emittenten. So verfügen sie in einem wachsenden Markt über ein großes Know how und sind in der Lage, die Unternehmensanleihen mit dem besten Chancen-/Risikoprofil herauszufiltern.

Für Investoren, die in einem niedrigen Zinsumfeld vom Erfolg familiengeführter mittelständischer Unternehmen profitieren wollen. Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS investiert breit gestreut in sorgfältig ausgewählte Unternehmensanleihen. Die Anleger profitieren von:

Einer einmaligen Transparenz aller Investments
Sicherheit durch Auswahl und Überwachung
Jährliche Ausschüttung


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KFM Deutsche Mittelstand AG lesen:

KFM Deutsche Mittelstand AG | 29.11.2016

Die KFM Deutsche Mittelstand AG ruft bei der GEWA-Anleihe zur Bündelung der Rechte der Anleihegläubiger auf - kostenfreie Vertretung der Interessen

Düsseldorf, 29. November 2016 - Die KFM Deutsche Mittelstand AG ist Initiator des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS, der mit 1.317.000 Euro in der 6,50% GEWA-Anleihe (WKN A1YC7Y) investiert ist. Die GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG hat Insolvenz bea...
KFM Deutsche Mittelstand AG | 24.11.2016

Hörmann Finance GmbH zahlt 6,25%-Anleihe vorzeitig zurück - Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS (A1W5T2) verbucht Kursgewinn

Düsseldorf, 24. November 2016 - In ihrem Mittelstandsanleihen-Barometer zu der 6,25%-Anleihe der Hörmann Finance GmbH (A1YCRD) vom 18.10.2016 wies die KFM Deutsche Mittelstand AG bereits darauf hin, dass eine vorzeitige Rückzahlung der Anleihe zum...
KFM Deutsche Mittelstand AG | 03.11.2016

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS (A1W5T2) kauft 6,50%-Anleihe der BioEnergie Taufkirchen GmbH & Co. KG

Düsseldorf, 3. November 2016 - Die KFM Deutsche Mittelstand AG gibt Änderungen im Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) bekannt. Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hat die 6,50%-Anleihe der BioEnergie Taufkirchen GmbH...