info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CargoNetwork GmbH & Co. KG |

Personalnotiz: Beirat von CargoNetwork setzt auf Wachstum und Flexibilität

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Gesellschafter wählen Gremium samt Vorsitzenden neu


Prof. Dr.-Ing. Armin Bohnhoff ist neuer Vorsitzender des Gesellschafterbeirats der CargoNetwork GmbH & Co KG. In dieser Funktion will er das auf die Organisation von Touren in System-Verkehren spezialisierte Unternehmen neu am Markt ausrichten, um mehr Wachstum zu generieren.



Bildunterschrift:
Prof. Dr. Ing. Armin Bohnhoff Beiratsvorsitzender der CargoNetwork GmbH & Co. KG

 

Prof. Dr.-Ing. Armin Bohnhoff ist neuer Vorsitzender des Gesellschafterbeirats der CargoNetwork GmbH & Co KG. In dieser Funktion will er das auf die Organisation von Touren in System-Verkehren spezialisierte Unternehmen neu am Markt ausrichten, um mehr Wachstum zu generieren.

Niederaula, 02. Juli 2015  ---  Ein neues Geschäftsmodell etablieren, zusätzliche Kunden gewinnen und das Unternehmen weiterentwickeln. Das sind die Ziele, die sich Armin Bohnhoff für die kommenden Jahre gemeinsam mit seinen Beiratskollegen vorgenommen hat. Die Gesellschafter von CargoNetwork haben den Studiendekan Logistik und Handel an der Idsteiner Hochschule Fresenius bis 2018 an die Spitze des Unternehmensbeirats gewählt. „Wir möchten das Unternehmen so aufstellen, dass wir flexibler auf die Bedürfnisse bestehender und potenzieller Auftraggeber reagieren können“, erklärt der neue Beiratsvorsitzende. Mit seiner Wahl tritt er die Nachfolge von Norbert Schöntauf (Raben Logistics Germany) an. Dieser verlässt das fünfköpfige Gremium ebenso wie Barbara Dietz (Kühne + Nagel). Für die beiden langjährigen Mitglieder rücken Christian Solf (Kühne + Nagel) sowie Florian Zehetleitner (Raben Logistics Germany) in den Beirat auf. Georg Köhler (System Alliance) und Rene Stöcker (Hellmann Worldwide Logistics) wurden von den Gesellschaftern als Mitglieder des Beirats bestätigt. Vorsitzender Armin Bohnhoff erklärt: „Ich bedanke mich für das Vertrauen der Gesellschafter und nehme die Herausforderung des Amts gerne an.“

Weitere Informationen: www.cargonetwork.de


Pressekontakt:
Mainblick – Agentur für Öffentlichkeitsarbeit
Dirk Rüsing
Roßdorfer Str. 19a
60385 Frankfurt
Tel.: 0 69 / 48 98 12 90
E-Mail: dirk.ruesing@mainblick.com

Unternehmenskontakt:
CargoNetwork GmbH & Co. KG
Jürgen Klein
Industriestraße 5
36272 Niederaula
Tel.: 06625 3433 500
E-Mail: juergen.klein@cargonetwork.de


Über CargoNetwork
Die CargoNetwork GmbH & Co KG wurde 1997 gegründet und umfasst aktuell neun Gesellschafter. Der unabhängige Systemcarrier organisiert und optimiert Linienverkehre seiner Kunden und kann dadurch Leerfahrten weitgehend vermeiden. Er kombiniert unterschiedliche Ladungen im freien CargoNetwork-Netzwerk und organisiert den deutschland- und europaweiten Transport neutraler Wechselbrücken mit den Fahrzeugen eigenständiger Transportunternehmen. Die Organisation von Charterverkehren rundet das Leistungsangebot ab.



Web: http://www.cargonetwork.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Klein (Tel.: 06625 3433 500), verantwortlich.


Keywords: Prof. Dr.-Ing. Armin Bohnhoff, CargoNetwork GmbH & Co KG, Gesellschafterbeirat, System-Verkehr, Logistik und Handel, Christian Solf (Kühne + Nagel), Florian Zehetleitner (Raben Logistics Germany), Georg Köhler (System Alliance), Rene Stöcker (Hellmann Wor

Pressemitteilungstext: 330 Wörter, 2717 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: CargoNetwork GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CargoNetwork GmbH & Co. KG lesen:

CargoNetwork GmbH & Co. KG | 18.09.2015

Tourenoptimierung – CargoNetwork nimmt Charterverkehre in den Fokus

Niederaula, 18. September 2015 --- Den angekündigten teilweisen Rückzug eines großen Mitbewerbers nimmt das Unternehmen zum Anlass, sich neuen Kundengruppen zuzuwenden. „Unser Ziel ist es, Ansprechpartner für jeden Marktteilnehmer zu sein, der ...