info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
aeris GmbH |

Toller Begleiter für werdende Mamas: der 3D-Aktiv-Sitz swopper.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


In der Schwangerschaft und auch danach stehen das Wohlbefinden von Mutter und Kind ganz im Mittelpunkt aller Beteiligten. Fühlt sich die Mutter wohl, ist das auch gut fürs Kind.

Da jeder Mensch und jede Schwangerschaft anders ist, gibt’s viele verschiedene Tipps und Empfehlungen für mehr Wohlbefinden, weniger Rückenschmerzen und besseres Stillen und Einschlafen. Und alle haben ihre Berechtigung.

Bald – im September – werden statistisch die meisten Babies geboren. Das heißt: Viele Schwangere haben jetzt den eher beschwerlichen Teil ihrer Schwangeschaft vor sich oder befinden sich gerade mitten drin. Auch, wer bislang gut zurecht kam, merkt nun öfter: Es schmerzt im Kreuz, der Bauch zieht nach vorn, der Rücken kann nicht mit, sitzen ist schwierig … Wer es versäumt hat, sich rundum eine gute Muskulatur aufzubauen, kann jetzt aber noch etwas tun.

Hebamme Anja Constance Gaca befasst sich in ihrem Blog www.vonguteneltern.de auch mit diesem Thema. Konkret dazu befragt, sagt sie: "Die meisten Rückenbeschwerden in der Schwangerschaft entstehen aus der Kombination von schlechter Haltung und der schwangerschaftsbedingten Auflockerung der Muskulatur im Beckenbereich." Sie empfiehlt Schwangeren, das Sitzen spätestens jetzt dynamischer zu gestalten.



3D-Sitzen ist beckenbodenfreundlich



Nach dem Test eines dreidimensional flexiblen Aktiv-Sitzes urteilt sie: "Der Sitz macht nicht nur Spaß, sondern ist auch außerordentlich beckenbodenfreundlich. Man kommt nämlich immer wieder in eine gesunde Aufrichtung, wenn man bei längerer Sitzdauer zum Zusammensacken neigt. Ganz automatisch entlastet man das Becken, die Hüfte und natürlich den Rücken durch die freien Bewegungen nach rechts und links sowie nach vorne und hinten. Nach drei Stunden Dauertest hatte ich am nächsten Tag sogar einen leichten Muskelkater im unteren Rückenbereich. Das nenne ich doch mal aktives Sitzen!"

In einer Antwort dazu bestätigt Simone – ebenfalls Hebamme und gerade schwanger – diese Erfahrung. Sie freut sich, dass sie zuhause und im Büro auf einem swopper sitzen kann. Besonders wegen des ständigen, sanften Drucks von unten, "den man mit allen in Becken, Bauch und Rücken verfügbaren Muskeln ausbalancieren muss." Und "Fräulein Rucksack", die sich in diesem Blog am 2. Juni meldet, ist für die Schwangerschaft explizit der swopper empfohlen worden.



Muskulaturaufbau und Stabilisierung im LWS- und ISG-Bereich



Physiotherapeuten wie Dorothea Prodinger-Glöckl, erfahrene Praktikerin aus München, oder Eva Ackermann, Hochschule Trier, erklären die Wirkung dieses 3D-Stuhles so: Durch regelmäßiges Sitzen auf dem swopper wird die Mobilität gerade in der unteren Lendenwirbelsäule (LWS) und im Isosakralgelenksbereich (ISG) gefördert und es werden auch die Muskeln angesprochen, die diesen Bereich stabilisieren. Gerade diese Stabilisierung ist während der Schwangerschaft enorm wichtig. Denn durch das Gewicht des Kindes und des Bauches nach vorne werden die LWS- und die ISG-Region ganz besonders belastet."

Der 3D-Aktiv-Stuhl swopper, der für mehr natürliche 3D-Bewegung und gegen Rückenschmerzen entwickelt wurde, macht mehr als doppelt soviel Bewegung möglich wie herkömmliche (Büro-)Stühle. Das tut jedem gut. Und vielen Schwangeren ganz besonders.

Auch beim Stillen und Wiegen leistet der swopper gute Dienste. Weil das Hin-und-her-Wiegen Mutter und Kind gleichermaßen beruhigt und sich das insgesamt förderlich auf die gesamte Stillsituation auswirkt. "Und", ergänzt Dorothea Prodinger-Glöckl, "oft haben Neugeborene bei der Umstellung auf Muttermilch Probleme mit dem Darm. Das Beste, was man dann tun kann, ist zu ‚swoppen‘. Das Auf- und Abschwingen aktiviert die Darmtätigkeit des Kindes und hilft ihm, diese Phase der Umstellung gut zu bewältigen."



Sofort überzeugend: schwingen, neigen, frei bewegen.



Das Einzigartige an der 3D-Technologie von aeris, die man im swopper, im Kinder-Drehstuhl swoppster und im Aktiv-Bürostuhl 3Dee findet, ist zum einen die Schwingfähigkeit, die den Körper beim Hinsetzen sanft abfedert. Zum anderen ist es die spezielle Neigefähigkeit des Stuhles, die es Schwangeren besonders gut ermöglicht, beim Aufstehen erst das Gewicht nach vorne zu verlagern und sich dann zu erheben, wenn sich die Nasenspitze leicht vor dem Bauch befindet. Und drittens geht es um den Bewegungspunkt des Stuhles, den aeris – im Gegensatz zu vielen anderen Stuhl-Konzepten – ganz bewusst sehr tief (bodennah) konzipiert hat, damit der Körper sich harmonisch und ganzheitlich bewegen kann und spontane Abknickungen im LWS-Bereich vermieden werden.



Kostenlos testen kann jeder



Viele Schwangere spüren diese Vorteile sofort, wenn sie auf einem swopper Platz nehmen. Oft auch noch diejenigen, die auf starren Stühlen schon längst nicht mehr sitzen können. Firmen, die ihre schwangeren Mitarbeiterinnen in den letzten Arbeitswochen gezielt unterstützen möchten, freuen sich da über die Möglichkeit, dass man den swopper auch wochenweise leasen kann.

Kostenlos und unverbindlich testen kann übrigens jeder das aktivierende und rückenschonende 3D-Sitzen auf dem swopper: im Büro oder daheim, als Mann oder als Frau. Und natürlich nicht nur, wenn man schwanger ist …

Informationen oder Händlerkontakt unter www.aeris.de, info@aeris.de, Tel.: 089-900 506-0


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Sabine Krietemeyer (Tel.: 089 - 900506-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 766 Wörter, 5728 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: aeris GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von aeris GmbH lesen:

aeris GmbH | 02.05.2016

Nandini Mitra & der 3D-Aktiv-Sitz swopper: Bewegung nach Stich und Faden.

Was verbindet die TV-Moderatorin und ehemalige Jil-Sander-Schülerin Nandini Mitra und den Aktiv-Sitz swopper? Eine ganz besondere, bewegende Beziehung, die die Hamburgerin jetzt in ihrer ersten Do-it-yourself-DVD "Einfach nähen" offenbart. Sie zeig...
aeris GmbH | 16.02.2016

Design, das bewegt: iF DESIGN AWARD 2016 für den Objektstuhl oyo.

Dass der oyo sich unter mehr als 5000 Einreichungen aus 53 Ländern bei diesem renommierten iF-Label durchsetzen konnte, freut das aeris-Team - die Macher des bekannten Aktiv-Sitzes swopper - sehr. Sie hatten die Neuentwicklung in Zusammenarbeit mit ...
aeris GmbH | 25.01.2016

So wird's ein gutes neues Jahr: Einfach fit sitzen mit dem Aktiv-Sitz swopper.

Studien belegen, dass das Sitzen auf dem beweglichen swopper leichtem Gehen entspricht und man so an einem 8-Stunden-Tag bis zu 300 Kalorien verbrennen kann. Der für mehr Bewegung und weniger Rückenschmerzen entwickelte swopper mit der einzigartig...