info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AWAG FAHNEN e. K. |

Neuer AWAG-Katalog zeigt – wie man mit Multimedia punkten kann

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Zeiten von klassischen Plakatwänden und Litfaßsäulen sind vorbei. Moderne LCD-Displays übernehmen ihre Funktionen – mit hohem Impactfaktor.

Die künftigen Verbraucherschichten wachsen in digitaler Omnipräsenz auf. Bewegte Werbung im Internet und Fernsehen ist allgegenwärtig. Wer als Gewerbetreibender nicht ganz den Anschluss verlieren möchte, kann am P.O.S. nicht auf Multimedia verzichten. LCD-Displays stellen in Innenstädten, Hallen und anderen belebten Orten eine futuristische Möglichkeit dar, sich und die eigenen Produkte zu präsentieren. Der Werbeartikelspezialist AWAG http://www.awag.de/ präsentiert in seinem neuen Katalog 2015/2016 die perfekten Multimedia-Tools für jedes Anwendungsgebiet.



AWAG-Geschäftsführer Alois Wagner: "Wir schöpfen bei unseren LCD-Displays die technischen Möglichkeiten voll aus. Zur Wahl stehen daher LCD-Displays in Stelen-Form und in 360-Grad-Optik. Besonders letzte Variante stellt eine bisher noch kaum verwendete Variante dar. LCD-Displays sind hingegen heute schon beispielsweise in großen Bahnhöfen sehr präsent."



Beide Varianten schwimmen auf der Öko-Welle mit. Stelen-Displays lösen Plakatwände ab und die 360-Grad-Video-Displays die Litfaßsäulen. Damit müssen keine Bäume mehr für Werbezwecke sterben. Die entsprechenden Motive lassen sich bequem über eine elektronische Schnittstelle einspeisen. Auch können bewegte Bilder und ein Sound erzeugt werden. Mehrere Informationen sind nacheinander abspielbar. Damit entsteht ein viel breiteres Spektrum im Vergleich zur herkömmlichen Plakatierung.

Das ist auch die Erfahrung, die der AWAG-Geschäftsführer Alois Wagner gemacht hat: "Die LCD-Technik revolutioniert den Werbemarkt gerade. Es treten ganz neue visuelle Möglichkeiten auf, die vorher noch unmöglich schienen. Auch die Kombination mit auditiven Komponenten wird immer mehr an Bedeutung gewinnen. Jetzt heißt es für Unternehmen: Bloß nicht den Anschluss verpassen."

Daher müssen Unternehmen heute anfangen, mit Multimedia zu punkten. Wer über die Website http://www.awag.de/ eine Bestellung durchführt, erhält zudem einen ganz besonderen Bonus: fünf Prozent Rabatt. Unternehmen, Gewerbetreibende und Behörden profitieren dadurch gleich doppelt. Sie erhalten nicht nur eine geeignete Zukunftstechnologie, um die zukünftigen Verbraucherschichten anzusprechen. Vielmehr sparen sie auch noch bares Geld bei jeder Order.



AWAG Stadtmöbel, Werbeartikel, Fahnen und Fahnenmasten

Donaumühle 14

D-94577 Winzer



Tel: 0049 / 9901 / 948 70-0

Fax: 0049 / 9901 / 948 70-11



alois.wagner@awag.de

http://www.awag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Alois Wagner (Tel.: 0049 / 9901 / 948 70-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 342 Wörter, 3057 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: AWAG FAHNEN e. K.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AWAG FAHNEN e. K. lesen:

AWAG FAHNEN e. K. | 18.08.2015

Werbung, die aus dem Koffer springt - Karton Pop-Ups

Jeder kennt Banner und Bannerwerbung, nicht jeder kennt auch Pop-Up Banner. Diese Form der Werbung, die ein wenig aussieht wie ein Indianerpfahl, ist in vielerlei Hinsicht die Litfaßsäule zum Mitnehmen. Tatsächlich arbeitet diese Art der Werbung b...
AWAG FAHNEN e. K. | 18.08.2015

Sich einfach mal unter "Werbung" stellen

Das Problem ist hinreichend bekannt. Man versuche nur eine Gartenparty abseits des absoluten Hochsommers zu planen. Schnell kommt die Komponente 'Wetter' ins Spiel. Wird es vielleicht doch ein bisschen regnen? Doch während sich so mancher Außenwerb...
AWAG FAHNEN e. K. | 18.08.2015

Stille Nacht und ein leuchtender Baum "von der Stange"

Nicht nur sprichwörtlich ist Weihnachten das Fest des Lichtes und wird derart von Menschen auf der ganzen Welt betrachtet und begangen. Während es für die Innenbeleuchtung mittlerweile schon viele und auch günstige Möglichkeiten gibt, wird die A...