info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Briteg GmbH & Co. KG |

Briteg erhält die PEFC™ und FSC® Siegel und setzt sich für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Briteg GmbH & Co. KG aus dem ostwestfälischen Delbrück hat sich vom TÜV Nord zertifizieren lassen. Somit dürfen jetzt geprüfte Briteg Produkte mit den Siegeln PEFC™ und FSC® gekennzeichnet werden.

Briteg fertigt unter anderem als Zulieferer Möbelteile in den unterschiedlichsten Formaten und Ausformungen. Möbelteile und Komponenten werden für das Handwerk und den Innenausbau entwickelt und produziert. Ein weiterer Geschäftszweig bildet die Produktion und den Vertrieb von Möbeln für Büros, Hotels und Studentenwerken. Die Planung und Realisierung von Betonschalungen in komplexen Geometrien ist eine weitere Spezialität von Briteg. Geschäftsführer Ralf Tegethoff möchte durch die Zertifizierung einen wichtigen Beitrag zur transparenten und nachhaltigen Waldbewirtschaftung des wertvollen Produktes Holz leisten.



Mit dem PEFC™-Siegel wird der gesamte Produktherstellungsprozess dokumentiert

PEFC™ ist ein unabhängiges und transparentes System zur Sicherstellung einer nach-haltigen Waldbewirtschaftung. PEFC™ ist die Abkürzung für die englische Bezeichnung "Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes", also ein Programm für die Anerkennung von Forstzertifizierungssystemen. Waldzertifizierung nach den Standards von PEFC™ basiert auf den sehr strengen Richtlinien für die nachhaltige Bewirtschaftung von Wäldern. Diese Bewirtschaftung wird durch kompetente und unabhängige Organisationen kontrolliert. Trägt ein Produkt aus Holz das PEFC™-Siegel, dann heißt das: Die gesamte Produktherstellung – vom Rohstoff bis zum gebrauchsfertigen Endprodukt – ist zertifiziert und wird durch unabhängige Gutachter kontrolliert.



Pro Jahr werden überwiegend in den Tropenwäldern 11 bis 15 Millionen Hektar Wald vernichtet, eine Fläche in etwa der Hälfte der Bundesrepublik. Unternehmen wie Briteg tragen dazu bei, dass mit einer wirtschaftlichen und umweltschonenden sowie sozial verträglichen Waldbewirtschaftung der Lebensraum Wald nicht noch weiter in Gefahr gerät. In Deutschland sind 7,3 Millionen Hektar Wald PEFC™-zertifiziert. Damit ist PEFC™ in Deutschland die größte unabhängige Institution für die Sicherung nachhaltiger Waldbewirtschaftung.



Die Produkt- und Materialqualität ist jetzt jederzeit nachweisbar



Das steigende Umweltbewusstsein in der Bevölkerung führt zu einer erhöhten Nachfrage nach Produkten, die die Erwartungen an eine nachhaltige Produktion auslösen. Durch die PEFC™-Zertifizierung übernimmt Briteg gesellschaftliche Verantwortung und unterstützt den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und leistet damit einen aktiven Beitrag zum Erhalt der Wälder. Ralf Tegethoff ist sich sicher, die PEFC™-Zertifizierung ist das Synonym für nachhaltige Waldbewirtschaftung, die ökologische, ökonomische und soziale Kriterien gleichermaßen berücksichtigen. Nicht das Produkt Holz wird zertifiziert, sondern das forstliche Management, inklusive des Holztransportes bis an den Waldweg. In der Verarbeitungskette des Holzes, vom Wald bis zum fertigen Produkt, stellt jedes Unternehmen ein wichtiges Kettenglied dar. Deshalb ist es notwendig, dass sich alle Unternehmen, die mit Holzprodukten handeln, zertifizieren lassen. Diese Zertifizierung der Produktkette (Chain of Custody) ermöglicht es, den Holzfluss im gesamten Produktions-prozess über den zertifizierten Waldbestand zum Holzbe- und –verarbeitenden Betrieb bis hin zum fertigen Produkt nachzuvollziehen. Somit ist sichergestellt, dass der Holzfluss in der Verarbeitungskette lückenlos verfolgt werden kann.



FSC® – ein weiterer Nachweis für die verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung



Mit dem FSC® -Siegel hat die Briteg GmbH & Co. KG aus Delbrück ein weiteres, wichtiges Siegel der Produktkettenzertifizierung erhalten. Immer mehr Menschen legen beim Kauf von Holzprodukten Wert auf Ressourcenschonung und eine ethisch vertretbare Waldbewirtschaftung und Weiterverarbeitung. Kriterien dafür hat das gemeinnützige Forest Stewardship Council (FSC) formuliert: Die Organisation setzt sich für eine umweltgerechte, sozialverträgliche und ökonomisch tragfähige Nutzung der Wälder ein.



Die Zertifizierung erfolgte durch den Beitritt zur cert.company, der Dienstleistung des Beratungsunternehmens Its Business Time aus Bad Zwischenahn. Die Zertifizierung beinhaltet ein Kontrollsystem, die Bestätigung des Wareneingangs/der Lieferungen von Lieferanten, die Trennung und Abgrenzung zertifizierter und nicht zertifizierter Produkte, die Produktetikettierung, die Ausgabemengen und Ausgabeprodukte, die Unternehmensprozesse sowie die Dokumentation aller Schritte. Für beide Siegel erfolgt ein Überwachungs-Audit, das einmal pro Jahr stattfindet.








Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Ralf Tegethoff (Tel.: 05250 970744), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 589 Wörter, 5055 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Briteg GmbH & Co. KG lesen:

Briteg GmbH & Co. KG | 28.08.2015

Briteg 3D Beton GmbH erstellt Sonder-Schalungen aus Holz für die neue Bahnhofshalle in Stuttgart

Die letzte Schalung des Musterkelches für den Stuttgarter Hauptbahnhof S21 hat am 17.08.2015 den Betriebshof der Briteg 3D Beton GmbH verlassen. Die Größe der Schalung erforderte einen Spezialtransport mit Begleitfahrzeug und Polizei-Eskorte bis z...
Briteg GmbH & Co. KG | 24.07.2015

Die Briteg 3D Beton GmbH bietet größte Flexibilität und Genauigkeit im Sonder-Schalungsbau

Die außergewöhnliche Formgebung macht in vielen Bereichen völlig neue Denkansätze in Planung und Ausführung erforderlich. Zum Einsatz kommen neueste 3D-Modelling-Software sowie mehrachsige CNC-Fräsen. Somit ist Briteg in der Lage, eine vollstä...