info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Sechs Unternehmen - sechs Top-News

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Nachdem wir bereits zuletzt über einige Unternehmen berichtet haben, die signifikante Meilensteine erreicht haben, scheint sich dieser Trend weiter fortzusetzen.



Erst am vergangenen Freitag konnte der mexikanische Junior-Produzent Cyprium Mining (ISIN: CA23281G1063 / TSX-V: CUG - bit.ly/1K5v2Lb -) Mining, dessen Fremderzverarbeitung erst im Mai 2015 begann, schon die weiteren Ausbaupläne bekannt geben. Derzeit wird die ,Aldama'-Anlage mit einem monatlichen Durchsatz von 1.000 Tonnen betrieben. Bereits ab diesem Monat plant das Unternehmen, aufgrund der erfolgreichen Produktion, den monatlichen Durchsatz zu verdoppeln. Diesbezügliche Arbeiten verlaufen nach Unternehmensangaben planmäßig und sollten bis September 2015 abgeschlossen werden können. Das für die Anlagenverdoppelung benötigte Mühlenmaterial soll aus den bestehenden Lieferabkommen der historischen ,Potosi'- Silbermine sowie der ,Moctezuma'-Mine aus Sonora kommen. Bisher konnte man sich aus der ,Potosi'-Mine rund 6.000 Tonnen Erzmaterial zusätzlich sichern und weitere 2.000 Tonnen Erzmaterial aus der ,Moctezuma'-Mine.

 

Laut Cypriums COO Ronald Keenan hat die ,Aldama'-Anlage momentan eine Kapazität von 2.600 Tonnen. Eines der Hauptziele des Unternehmens sei es diese Kapazität schnellstmöglich zu erreichen. Außerdem habe man bereits ca. 50 Tonnen Silber-Blei und Zink-Konzentrat produziert und für den Verkauf bereit. Um allerdings bessere Konditionen für den Konzentratverkauf zu erzielen, sei es notwendig, die Kosten so gering wie möglich zu halten, weshalb erste Konzentratverkäufe ab einem Lagerbestand von ca. 160 Tonnen beginnen sollen. Dieser Lagerbestand sollte bis Anfang August erreicht sein.

 

Auch Fission Uranium (ISIN: CA33812R1091 / TSX: FCU - http://bit.ly/1NpJPDI - ) konnte vergangene Woche wieder mit sehr guten Bohrergebnissen überzeugen. Wie die letzten zwölf Schrägbohrungen zeigten, die innerhalb der Zone R780E niedergebracht wurden, waren wieder alle Bohrungen stark vererzt, wobei sogar acht Bohrungen lange hochgradige Abschnitte lieferten. Besonders hervor stach die Bohrung PLS15-379, die auf Linie 540E niedrgebracht wurde und bereits in geringer Tiefe einen Schlüsselabschnitt mit 8,04 % U3O8 über 19,5 m (zwischen 116,5 m und 136,0 m) innerhalb 43,5 m (zwischen 93,0 m und 136,5 m) mit 3,82 % U3O8 lieferte. Auch die Bohrung PLS15-365, die auf Linie 855E niedergebracht wurde, lieferte einen Schlüsselabschnitt über 16,5 m (zwischen 134,0 m und 150,5 m) mit 2,10 % U3O8 inklusive 4,0 m (zwischen 136,0 m und 140,0 m) mit 8,01 % U3O8.

 

Ross McElroy, Präsident, COO und Chef-Geologe von Fission, sagte: "Nur wenige Tage vor dem Beginn des Sommerbohrprogramms ist dieser Satz Analysenergebnisse aus dem Winterprogramm eine großartige Erinnerung daran, wie schnell sich unsere vererzten Zonen vergrößern. Die Zone R780E innerhalb der ,Triple R'-Lagerstätte beherbergt bereits eine sehr große hochgradige Ressource in der ,angezeigten' Kategorie und ihre Erweiterung hebt das Potenzial für weitere neuere Zonen, wie z. B. R600W, deutlich hervor."

 

Im Laufe des Winter-Bohrprogramms konnte Fission beachtliche 82 Bohrungen niederbringen, die bei weitem meisten Bohrungen, die ein Unternehmen innerhalb einer Saison im Athabasca Basin niedergebracht hat.

 


Weitere wichtige Unternehmensmeilensteine noch einmal im Kurzrückblick!

 

Altona Mining (ISIN: CA45328X1078 / TSX-V: IO - bit.ly/1HHnwtz -) präsentierte für sein ,Cloncurry'-Projekt einen chinesischen Investor. Die chinesische Sichuan Railway Investment Group ("SRIG") schloss mit den Australiern eine verbindliche Rahmenvereinbarung ab, wonach sie 214,46 Mio. USD in die neue, rund 225,15 Mio. USD teure Minenanlage auf dem ,Cloncurry'-Kupfer-Gold Projekt investieren. Dadurch sichert sich die SRIG-Gruppe einen Anteil von 60 % am Projekt. Altona bringt das Projekt plus 38 Mio. USD in bar in das Joint Venture ein und sichert sich damit einen Anteil von 40 %.

 

Ebenfalls positiv konnte Inca One (ISIN: CA45328X1078 / TSX-V: IO - bit.ly/1HHnwtz -) aufwarten, denn nach einer zuendegegangenen knapp zweiwöchigen Produktionsperiode, konnten an 10 Tagen 100 Tonnen Erz pro Tag verarbeitet werden. Somit wurde die Anlagenkapazität erreicht. An zwei Produktionstagen wurde das hohe Niveau nicht erreicht, was aber aufgrund planmäßigen Wartungsarbeiten bekannt war. Inca One beabsichtigt, die Produktion und die betriebliche Effizienz weiter auszubauen und den Betrieb möglichst konstant nahe der Auslastungskapazität - 100 Tonnen pro Tag - zu halten.

 

Pershing Gold (ISIN: US7153022048 / OTCQB: PGLCD - http://rohstofftv.net/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=290181 -) konnte ebenfalls mit einem wichtigen Meilenstein glänzen. Das Rohstoffunternehmen aus Lakewood / Colorado schaffte den Sprung an die US-Technologiebörse NASDAQ. Die Börse hat Ende Juni die entsprechende Genehmigung erteilt, so dass die Aktien dort seit Montag dem 6. Juli unter dem bereits bekannten Symbol 'PGLC' gehandelt werden können. Pershing geht davon aus, dass der Handel an der NASDAQ ihnen eine verbesserte Wahrnehmung am Markt, größeren Zugang zu Kapital sowie eine breitere Investorenbasis ermöglicht und ihnen letztlich dabei helfen wird, ihre Wachstumsinitiativen zu verwirklichen und den Aktionärswert weiter zu steigern.

 

Auf einen noch wichtigeren Meilenstein kann das Unternehmen Prairie Mining (ASX:PDZ - http://bit.ly/190lrcl -) zurückblicken. Das Unternehmen konnte nach der Durchsicht des geologischen Gutachtens durch das Umweltministerium für das ,Lublin'-Kohleprojekt, welches eine JORC-konforme Ressource von 1,6 Mrd. Tonnen Kohle besitzt, überzeugen und erhielt die exklusiven Rechte zugesprochen, die finale Bergbaukonzession zu beantragen. Mit den zugesprochenen Rechten auf die finale Minenlizenz/Projektgenehmigung, die eine Gültigkeit von drei Jahren hat, kann Prairie Mining, wie den Daten der ,Scorping Study' zu entnehmen ist, den Antrag für die Errichtung einer der profitabelsten Kohleminen weltweit beantragen. Die Brokerhäuser Mirabaud und GMP Europe haben sich bereits sehr positiv über die neuesten Entwicklungen bei Prairie geäußert, wobei Mirabaud an seiner spekulativ Kaufempfehlung festhält und ein Kursziel von 2,23 AUD ausgibt.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger (Tel.: 015155515639), verantwortlich.


Keywords: Fission, Fission Uranium, Uran, Kanada, Athabasca Bcken, Athabasca Basin, Patterson Lake South, PLS

Pressemitteilungstext: 848 Wörter, 7338 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 05.12.2016

TerraX entdeckt 66,7 g/t Gold in Stichproben

  TerraX Minerals Inc. (ISIN:CA88103X1087 / TSX-V:TXR - https://www.youtube.com/watch?v=hs50WUF9_2Q -) gab die Ergebnisse der auf 'Dave's Pond' übertägig gesammelten Proben bekannt. 'Dave's Pond' ist eine neue Vererzungsstruktur, die dur...
Swiss Resource Capital AG | 05.12.2016

Drei neue Kupfer-Goldsysteme auf Altonas ‚Roseby South’-Projekt entdeckt

Altona Mining (ISIN: AU000000AOH9 / ASX: AOH - https://www.youtube.com/watch?v=AM6fcy5MOPg -) veröffentlichte vergangene Woche weitere Ergebnisse der Rückspühl-Bohrungen auf dem Unternehmenseigenen 'Roseby South'-Projekt. 'Roseby South' liegt an...
Swiss Resource Capital AG | 02.12.2016

Pershing Gold sichert sich weitere Finanzierung für 'Relief Canyon'

Der angehende US-Edelmetallproduzent Pershing Gold (ISIN: US7153022048 - NASDAQ / TSX: PGLC - https://www.youtube.com/watch?v=3SiN7IfasfM&t=17s -) kann für die geplante Wiederinbetriebnahme seiner 'Relief Canyon'-Mine im Nordwesten Nevadas ab...