info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Frauenpower pur in Hongkong – Unterstützung für weibliche Führungskräfte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Fiona Nott ist Direktorin von Aesop Hong Kong und Compliance und Management Consultant für KMUs, Start-ups und NGOs und teilt ihre Zeit zwischen bezahlter und ehrenamtlicher Tätigkeit auf.

2003 gab sie ihre Position als Geschäftsführerin bei PCCW, einem Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnologie auf, um sich verstärkt im Non-Profit-Sektor zu engagieren. So ist Fiona Nott etwa Mitbegründerin des Hongkonger Verbands Room to Read, einer Wohltätigkeitsorganisation, welche unter anderem die Lese- und Schreibfähigkeit sowie die Ausbildung von Mädchen in Entwicklungsländern unterstützt.



In letzter Zeit konzentriert sich die erfolgreiche Unternehmerin darauf, die Interessen von Hongkonger Geschäftsfrauen zu fördern. Sie gründete deshalb im vergangenen März als Mitglied des Vorstands der Australian Chamber of Commerce (AustCham) das "Women in Business Network" und leitet es als Vorsitzende. Erst kürzlich erhielt die aus Sidney stammende Australierin den "AustCham 2015 People’s Choice Award for Advancement of Women in Business".



"Ursprünglich wurde ich 1998 von einer Anwaltskanzlei in Sidney entsandt, um in Hongkong mit unserem Kunden PCCW zusammenzuarbeiten. Es war eine spannende Zeit in der Branche und ich freute mich darauf, in einem so dynamischen, internationalen Zentrum wie Hongkong zu leben und zu arbeiten. Einige Jahre später bot mir PCCW vor Ort eine Festanstellung an. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich mich von Hongkong aus um Themen in ganz Asien gekümmert. Mir gefiel einfach diese Energie, die "Macher-Mentalität" und das Arbeiten in einem internationalen Umfeld", erzählt Nott.



2003 wechselte Nott von ihrer erfolgreichen Unternehmenskarriere in die ehrenamtliche Tätigkeit, da sie einen Ausgleich zu ihrem Arbeitsalltag suchte, in einem neuen Bereich arbeiten und der Gesellschaft etwas zurückgeben wollte. "Da ich mich schon seit der Universität sehr für Bildung und Themen, die uns Frauen betreffen, interessierte, war Room to Read einfach ideal. Mit der Gründung des Verbands hatten wir uns das Ziel gesetzt, diesen wie ein Unternehmen aufzubauen und Hongkong lieferte ideale Voraussetzungen dafür", sagt sie. Unternehmen und Einzelpersonen hörten sich die Ideen an oder kamen zur ersten Veranstaltung. Damit war der erste Schritt für eine erfolgreiche Zusammenarbeit getan. Danach folgten Spender, Unternehmenssponsoren und die Unterstützung durch die Medien.



Nott vertritt die Ansicht, dass Frauen heute in der Geschäftswelt viel erreicht und große Erfolge erzielt haben, aber es bleibe noch einiges zu tun: Aus ihrer Sicht herrsche ein erhebliches Ungleichgewicht zwischen den vielen Absolventinnen, die in den Unternehmen starten, und der relativ kleinen Anzahl der Frauen in Führungspositionen. Studien hätten gezeigt, dass mit rund 30 Prozent der Anteil der Frauen in der Führungsebene in Hongkong zwar relativ hoch sei, aber nur 11,5 Prozent Frauen unter den in Hongkong gelisteten Geschäftsführern seien.



Programme für Mentoring, Networking und Leadership, die von Organisationen wie der Women´s Foundation und dem AustCham Women in Business Network angeboten werden, fördern Frauen in der Geschäftswelt – ganz besonders in der Führungsebene – und unterstützen Unternehmen mit Diversity-Programmen. "Es ist toll zu sehen, dass diese Programme aktiv von der Hongkonger Geschäftswelt unterstützt werden", freut sich Nott.



Nott widmet ihre Zeit zu gleichen Anteilen bezahlter Arbeit und der unbezahlten ehrenamtlichen Tätigkeit. "Ich arbeite leidenschaftlich gern in der Unternehmensführung und der -beratung verschiedener Unternehmen in Hongkong etwa aus dem Versicherungs- oder Einzelhandelsbereich, die sich kurz vor dem Börsengang befinden oder wenn es um Compliance-Fragen geht." Zudem ist Nott Non-Executive Director bei Aesop Hong Kong, einer Kosmetikmarke mit Headquarter in Australien und einigen Einzelhandelsgeschäften in Hongkong. Im gemeinnützigen Bereich konzentriert sie sich seit Kurzem auf die Unterstützung und Förderung der Interessen von Geschäftsfrauen in Hongkong – und ganz besonders auf eine stärkere Mitwirkung weiblicher Führungskräfte in der Unternehmensführung und bei der Errichtung von Netzwerken für Frauen.



Laut Nott, funktioniere der unternehmerische Geist in Hongkong unabhängig davon, ob es sich um ein Sozial- oder um ein Start-up-Unternehmen handle. "Es ist sehr einfach, sich in Hongkong etwas aufzubauen und dabei ist es egal, um welche Art von Unternehmen es geht. Wichtig sind Wachstum, Ergebnisse und die Bereitschaft, andere bei ihrem Erfolg zu unterstützen. Egal ob Business-Idee oder verlockende Non-Profit-Idee, man hat die Chance, unglaublich schnell zu wachsen."



Hongkongs Geschäftswelt sei sehr großzügig und hilfreich gegenüber Non-Profit-Unternehmen, betont Nott und sie ist überzeugt, dass die Kluft zwischen unternehmerischen und sozialen Belangen allmählich kleiner werde. "Es ist toll, die vielen lokalen und internationalen Unternehmen zu sehen, die die Geschlechterdiversität in Hongkong fördern", erzählt Nott. So zähle der 2013 von "The Women´s Foundation" gegründete "30% Club", der sich für mehr Frauen in den Hongkonger Unternehmensvorständen einsetzt, mittlerweile über 50 Unternehmen und Vorstandsvorsitzende als Mitglieder.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 738 Wörter, 5610 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 01.12.2016

Smarte Ameise trifft Feuerwerk - die HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair geht in die 43. Runde

Mehr als 2.000 Aussteller aus aller Welt stellen dann in den Hallen des Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) ihre Neuheiten vor. Zur diesjährigen Ausgabe der HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair kamen im Januar mehr als 45.000 Fachbesuche...
Hong Kong Trade Development Council | 29.11.2016

Holistic Healing: Ein Hongkonger Lifestyle-Trend mit Zukunft

Nach einer aktuellen Studie des Global Wellness Institute setzt der Markt weltweit mehr als 3,4 Billionen US-Dollar um und damit fast dreimal so viel wie die globale Pharmaindustrie mit einer Billion US-Dollar. Während Fitness- und Wellness-Trends i...
Hong Kong Trade Development Council | 24.11.2016

Die Brille als Gewinner

Die Hong Kong Eyewear Design Competition, die traditionell einen Blick auf das Brillendesign der Zukunft wirft, stand 2016 unter dem Motto "Einzigartigkeit". Einreichungen waren in der Open Group und der Student Group möglich. Bewertet wurden sie v...