info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GbR Pevzner - Minkov |

www.helpsy.de: Der schnelle Weg zum Psychologen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Auf Helpsy können Ratsuchende schnelle und direkte Hilfe bei psychologischen Problemen bekommen. Qualifizierte Psychologen bieten Online-Beratung mit Hilfe moderner Videokonferenz-Technologie.

Düsseldorf, Juli 2015. Schwankungen des seelischen Gleichgewichts kennt fast jeder. Die meisten kommen mit ihren Auf und Abs gut alleine zurecht. Viele finden Unterstützung in der Familie oder bei Freunden. Doch manchmal reichen solche Gespräche einfach nicht aus. Besonders dann, wenn sich eine psychische Krise verfestigt und über Wochen andauert, ist es ratsam, einen Psychologen zu konsultieren.



In Deutschland nimmt die Zahl der psychischen Erkrankungen kontinuierlich zu. Gleichzeitig warten Menschen mit Leidensdruck oft monatelang auf einen ersten Termin beim Psychotherapeuten. In diesen Warteschlangen befinden sich Ratsuchende mit unterschiedlichen Fragen, Beschwerden oder Erkrankungen. Manchen wäre schon mit wenigen Gesprächen geholfen. Doch die Suche nach adäquater Betreuung gehört mittlerweile zu ihren Hauptsorgen.



Qualifizierte Psychologen online



Seit dem 1. Juni 2015 vereinfacht die Internet-Plattform Helpsy unter www.helpsy.de den Zugang zu psychologischer Beratung. Dort können Ratsuchende jederzeit schnelle und direkte Hilfe bei psychologischen Problemen bekommen. Qualifizierte Psychologen bieten Online-Beratung mit Hilfe moderner Videokonferenz-Technologie. "Helpsy verbindet die Vorteile der persönlichen Vor-Ort-Beratungssituation mit der Flexibilität, Bequemlichkeit und den Bewertungsmöglichkeiten des Internets", so die Gründer Alexander Pevzner und Sergei Minkov. Ihr Anspruch ist hoch: "Wir wollen Ratsuchenden schnelle und direkte Hilfe bei psychologischen Problemen zugänglich machen und sie so bei der Überwindung schwieriger Lebenssituationen unterstützen."



Dies geht nur über qualifizierte psychologische Beratung. Über die Plattform betreiben ausschließlich psychologische Berater ihre Online-Praxis, die über eine akademische Qualifikation und Beratungserfahrung verfügen. Alle Berater arbeiten freiberuflich und durchlaufen – bevor sie zur Plattform zugelassen werden – einen Prüfungsprozess. Zwar beraten sie ihre Kunden selbstständig und legen ihre Gebühren individuell fest, doch dies geschieht in Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben in Deutschland: über Helpsy werden keine therapeutischen Leistungen angeboten.



Einfache und sichere Technologie



Für Ratsuchende sind Zulassung und Handhabung der Plattform denkbar einfach. Die Videotechnologie ist integriert und kann einfach ohne Installation über den Browser abgerufen werden. Benötigt werden lediglich ein PC/Laptop mit Kamera und Mikrofon, sowie ein schneller Internetanschluss. "Ganz zentral ist für uns der Sicherheitsaspekt", betont Sergei Minkov. "Die Verbindung wird direkt zwischen Berater- und Kundenrechner aufgebaut, so dass uneingeschränkte Vertraulichkeit besteht. Alle Kommunikationsdaten werden verschlüsselt. Wir arbeiten ausschließlich mit IT-Serviceanbietern und zertifizierten Payment Service Providern, die größten Wert auf die Datensicherheit und auf die Einhaltung strenger Datenschutzbestimmungen legen."



Psychologische Video-Beratung über das Internet gehört in Schweden, den Niederlanden oder den USA seit längerer Zeit zum festen Bestandteil der Gesundheitsversorgung. Durch die Beratung auf Distanz erreicht man Menschen unabhängig von Zeit und Raum: jene in ländlichen Gebieten, Menschen, mit eingeschränkter Mobilität, Berufstätige mit Terminschwierigkeiten oder eben Patienten, die während ihrer Wartezeit auf den Therapieplatz seelisch leiden. Zahlreiche Studien belegen mittlerweile die Gleichwertigkeit psychologischer Online-Beratung gegenüber der klassischen Vor-Ort-Beratungssituation aus therapeutischer Sicht.



Die Gründer



"Die Idee für Helpsy hatten wir schon vor zwei Jahren. Gespräche mit Betroffenen haben uns damals gezeigt, wie wichtig ein einfacher und schneller Zugang zu psychologischer Beratung ist. Am 1. März 2015 sind wir dann nach sorgfältiger Vorbereitungen offiziell als Unternehmen gestartet", erinnern sich die Gründer. Alexander Pevzner ist studierter Wirtschaftswissenschaftler mit den Schwerpunkten Management, Unternehmensgründung und -entwicklung. Sergei Minkov studierte Wirtschaftsinformatik mit den Schwerpunkten Softwareentwicklung und Finanzierungslehre. Beide verfügen über eine mehr als 10-jährige Berufserfahrung als Business Consultants in den Bereichen eCommerce und Finanzen. Ihnen zur Seite steht ein mehrköpfiges Co-Founder-Team mit Kompetenzen in den Bereichen Psychologie, Marketing und IT.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Alexander Pevzner (Tel.: 01795326800), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 579 Wörter, 5061 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema