info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Best Finance GmbH |

Schockierende Fakten über die persönliche Ruhestandsplanung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Best Finance GmbH hat einige schockierende Fakten hierzu zusammengetragen. Haben wir tatsächlich so versagt? Doch neben den schlechten Nachrichten gibt es eine Message: Es ist noch nicht zu spät!

Viele Anleger haben durch die jüngsten Entwicklungen in Griechenland und China Sorge um ihre Ersparnisse für den Ruhestand bekommen. Das bestätigt auch die Best Finance Vermögensmanagement GmbH aus Stuttgart, die sich auf professionelle Ruhestandsplanung spezialisiert hat. Im Rahmen dieser Geschehnisse wurden die schockierenden Ergebnisse einer vor Kurzem durchgeführten Studie veröffentlicht.



Die Studie hat ergeben, dass einer von drei Baby-Boomern in Deutschland weniger als 1.000,- EUR für seinen Ruhestand gespart hat. Daraus folgend werden ca. 75% der Menschen in Deutschland das Geld ausgehen, bevor sie sterben werden. Verwunderlich ist deswegen nicht, dass drei von vier Deutschen, genauer gesagt 77%, behaupten, sie hätten finanzielle Sorgen, jedoch sparen nur 40% kontinuierlich für ihren Ruhestand. Das könnte daran liegen, dass 48% der Deutschen noch nie eine Ruhestandplanung gemacht haben und deswegen nicht wissen, wie enorm wichtig es ist, frühzeitig an seinen Ruhestand zu denken und auch keinerlei Vorstellungen haben, wie viel Geld sie für den Ruhestand eigentlich benötigen würden. Die Best Finance Vermögensmanagement GmbH bestätigt das, denn in über 80% der Fälle besteht dringender Handlungs- und Optimierungsbedarf.

Grund für diese drastische Entwicklung könnte sein, dass 46% der deutschen Finanzberater und Banker selbst gar keine Altersvorsorge und Ruhestandsplanung haben, da 92% der Finanzberater in Deutschland auch unter finanziellen Sorgen leiden. Laut einer schon etwas älteren Studie verdienen deutsche Finanzberater im Durchschnitt knapp über 1.200,- EUR im Monat. Deswegen sollten Sie ihre Ruhestandsplanung nur kompetenten Fachleuten überlassen, so Marco Terracciano, Geschäftsführer der Best Finance Vermögensmanagement GmbH. Herr Marco Terracciano weißt darauf hin, dass eine kluge Anlagestrategie und der Zinseszinseffekt maßgeblich sind für die finanzielle Freiheit bis ins hohe Alter. Ein weiterer Punkt, den Marco Terracciano kritisiert ist, dass die Menschen in Deutschland zu wenig über die Gebührenstrukturen der jeweiligen Vorsorgeprodukte wissen. Nur 23% der Deutschen kennt die Kostenstruktur der gewählten Produkte zur Ruhestandsplanung. Ein enorm wichtiger Faktor für einen langfristig positiven Zinseszinseffekt ist die Senkung der einmaligen und laufenden Kosten, denn eine Gebührenersparnis von nur einem Prozent p.a. bei Altersvorsorgeprodukten wie Fonds oder Rentenversicherungen kann schon dafür sorgen, dass man im Ruhestand 10 Jahre länger Rente bekommt bevor das Geld aufgebraucht ist.



Die Best Finance Vermögensmanagement GmbH ist eine der führenden Gesellschaften auf dem Gebiet der Ruhestandsplanung, die sich schon seit über 14 Jahren bundesweit um die finanzielle Sicherheit ihrer Mandanten bis ins Hohe Alter kümmert. Dabei wird jeder Kunde individuell beraten und erhält die auf seine Bedürfnisse zugeschnittene individuell notwendige Rendite, einen Lebensfinanzplan und eine ausführliche und detaillierte Ruhestandsplanung die keine Fragen offen lässt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dennis Grosz (Tel.: 0711 / 351 686 220), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 427 Wörter, 3394 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Best Finance GmbH lesen:

Best Finance GmbH | 30.07.2015

Das unterschätzte Risiko

Aufgrund der immer rasanteren Fortschritte in der Medizin und dem Wandel unserer Gesellschaft hin zu einer Dienstleistungs- und IT-Gesellschaft, in der die meisten Tätigkeiten in einem Büro stattfinden, halten mehr und mehr Arbeitnehmer eine Beruf...
Best Finance GmbH | 10.12.2014

BGH-Urteil - Jetzt Bearbeitungsgebühren von Krediten zurückfordern

DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE AUF EINEN BLICK Der BGH hat im Mai und Oktober 2014 entschieden, dass die von vielen Banken verlangte Bearbeitungsgebühr für Privatkredite unzulässig ist. Dazu zählen insbesondere Raten- und Autokredite sowie Darlehen z...
Best Finance GmbH | 28.11.2013

Der Koalitionsvertrag 2013 und die Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft

Der Koalitionsvertrag ist gestern Morgen zwischen den Spitzen der CDU/CSU und der SPD abgestimmt worden. Er bedarf nun noch der Zustimmung der SPD-Mitglieder. Wirtschaftsexperten wie Marco Terracciano sind enttäuscht von der Ausgestaltung des auf 18...