info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Alfred Wieder AG |

Danube Equity investiert in MIG Fonds Zielunternehmen Ident Technology.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Alfred Wieder, Vorstand der Alfred Wieder AG: „Erstes Co-Investment eines namhaften institutionellen Investors bestätigt die hohe Treffsicherheit des MIG-Fonds-Managements“ MIG-Fonds-Anleger können sich freuen. Denn aktuell hat sich die namhafte, institutionelle Danube Equity AG mit fünf Prozent an der Ident Technology AG beteiligt.

In der Wesslinger Gesellschaft sind bereits die Beteiligungen MIG AG & Co. Fonds 1 KG und Fonds 2 KG investiert. Durch eine entsprechende Kapitalerhöhung wurde verhindert, dass sich die Anteile der MIG-Fonds an der Ident Technology AG verwässern. Das Unternehmen macht in letzter Zeit nahezu wöchentlich durch interessante Meldungen über Entwicklungen und Kooperationen auf sich aufmerksam.

Für MIG-Fonds-Manager Michael Motschmann ist die Entscheidung der Danube gleich aus mehreren Gesichtspunkten heraus interessant: „Zum einen dient das neue Kapital der Expansionsstrategie der Ident, zum anderen haben wir uns im Sinne unserer Anleger mit den Erstinvestments vor etwa einem Jahr zu einem deutlich günstigeren Kurs an diesem interessanten Unternehmen beteiligt.“

Bei Danube Equity liegt der Fokus bei Expansionsfinanzierungen. Es werden aber auch Start-up-Finanzierungen, MBO´s und MBI´s in Österreich, Deutschland und der Schweiz durchgeführt. Das Management arbeitet dabei exitorientiert, d.h. eine Unternehmensbeteiligung ist in der Regel zeitlich auf drei bis sechs Jahre limitiert. Hinter der Danube Equity AG stehen als Gesellschafter die 3 Bankengruppe, bestehend aus der Oberbank AG, der Bank für Kärnten und Steiermark AG und der Bank für Tirol und Vorarlberg AG, sowie die börsennotierte Voestalpine AG mit Sitz in Linz. Die Bankengruppe erreicht mit circa 3.270 Mitarbeitern, 198 Geschäftstellen, 7 Repräsentanzen und 23,7 Mrd. Euro Bilanzsumme die Stärke einer Großbank.

„Durch die Beteiligungen und damit das Interesse des größten österreichischen Venture Capital-Gebers an einer unserer Zielunternehmen wird unsere bisherige Arbeit im Sinne des Anlegers bestätigt“, ergänzt Michael Motschmann. Und Alfred Wieder, Vorstand und Gründer der gleichnamigen Alfred Wieder AG, die für die Kapitalbeschaffung verantwortlich ist, hebt hervor: „Durch den Eintritt der Danube Equity AG werden die MIG Fonds stark aufgewertet, denn es zeigt offenkundig, welch strenge Auswahlkriterien und gewissenhafte Prüfroutinen bei der Vergabe von Kapital für Unternehmen mit Alleinstellungsmerkmalen in Wachstumsmärkten durch die Verantwortlichen der MIG Fonds unternommen werden.“ So geschehen auch bei der Ident Technolgy AG. Erst kürzlich gab das Unternehmen, das als technologische Neuheit „die Leitfähigkeit der Haut“ nutzt, bekannt, dass man mit dem Marktführern für Cabrio-Dachsysteme, der Edscha AG, Remscheid, auf dem Gebiet des berührungslosen Einklemmschutzes für Cabrio-Dachsysteme zusammenarbeiten wird. Ein weiterer Erfolg für das junge, aufstrebende Unternehmen.

Für Alfred Wieder, Vorstand der Alfred Wieder AG sind derartige Unternehmen Beweis für die Innovationskraft und Leistungsfähigkeit der mittelständischen Wirtschaft: „Wir sehen, dass Banken zunehmend wieder in das Geschäft mit der Mittelstandsfinanzierung einsteigen wollen, doch viele Unternehmen arbeiten mittlerweile lieber auf gleicher Augenhöhe mit Mittelstandsfinanzierern wie uns zusammen. Das erhöht natürlich unsere Chancen, an attraktive Zielunternehmen heran zu kommen.“

Alfred Wieder AG
Seestr. 113
82229 Seefeld

Weitere Informationen:

http://www.firmenpresse.de/artikel1476.html

http://handel.de/magazin/artikel/allgemein?id=154905&cmd=Anzeigen


Pressekontakt:
Michael Oehme
FinanzMarketingBeratung
Tel: 0611.174 59 70
E-Mail: info@finanzmarketingberatung.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Albert Albrecht, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 416 Wörter, 3433 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Alfred Wieder AG lesen:

Alfred Wieder AG | 07.06.2011

MIG-Portfoliounternehmen Affiris AG erweitert seine Entwicklungs-Pipeline

Pullach, 7. Juni 2011. Die Erfolgsgeschichte der Wiener Affiris AG, ein Biotechnologie-Portfoliounternehmen der exklusiv von der Alfred Wieder AG vertriebenen MIG Fonds, kennt keine Grenzen. Nachdem im März diesen Jahres der Alzheimer-Impfstoffkandi...
Alfred Wieder AG | 06.06.2011

Karlsruher Cynora GmbH wird Teil der MIG Familie

Pullach, 5. Juni 2011. Mit der Karlsruher Cynora GmbH holen die erfolgreichen Fonds MIG 10 und MIG 11 erneut ein aufstrebendes Technologieunternehmen in die MIG Familie. Cynora hat sich auf die Entwicklung von optoelektronischen Materialien für Leuc...
Alfred Wieder AG | 25.05.2011

MIG Fonds präsentieren neues Portoliounternehmen Nexigen GmbH

Pullach, 25. Mai 2011. Mit der Bonner Nexigen GmbH können die MIG Fonds MIG 10 und MIG 11 ein weiteres innovatives Biotechnologie-Unternehmen in ihren Reihen begrüßen! Damit setzen die MIG Fonds ihren erfolgreichen Kurs fort, die Forschungs- und E...