info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Naturheilpraxis Lara'Ana |

Naturheilpraxis Lara’Ana Carmen Rußmann: natürliche Heilung für Körper und Geist

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Jeder Krankheitsverlauf ist einzigartig. Deshalb steht in der Naturheilpraxis Lara’Ana Carmen Rußmann der Mensch im Mittelpunkt.

Ziel der Naturheilkunde ist es, die Selbstheilungskräfte des Körpers und auch Geistes zu aktivieren und zu unterstützen. In der Naturheilpraxis Lara’Ana von Carmen Rußmann in Mömbris-Reichenbach steht der Mensch mit seinen ganz individuellen Wünschen und Problemen im Mittelpunkt. Jeder Patient und jeder Krankheitsverlauf sind einzigartig, deshalb beginnt jede Behandlung mit einem ausführlichen persönlichen Gespräch. "Mit den von mir eingesetzten Heilmitteln erfolgt eine Harmonisierung von Körper und Seele", erklärt Heilpraktikerin Carmen Rußmann, die sich seit der Geburt ihrer drei Kinder auf "Homöopathiekurs" befindet und seit Mai 2012 eine eigene Praxis führt.



Das Angebot umfasst u.a. Klassische Homöopathie, Heilhypnose, Solunate (Heilmittel nach Alexander von Bernus) und Ohrakupunktur. Die Klassische Homöopathie ist eine eigenständige Behandlungsmethode, die vom deutschen Arzt Samuel Hahnemann (1755-1843) entwickelt wurde. Sie wird seit über 200 Jahren erfolgreich angewendet. Hahnemann

fand heraus, dass ein Stoff, der bestimmte Krankheitszeichen hervorrufen kann, auch in der Lage ist, ähnliche Erscheinungen bei einem Kranken zu heilen.



Mit der Heilhypnose kann man Ängsten verschiedener Art entgegenwirken, wie zum Beispiel Prüfungs- oder Schulangst, Phobien und soziale Ängste. Auch zum Abnehmen oder zur Raucherentwöhnung wird die Hypnosetherapie erfolgreich eingesetzt. Zur Stärkung des Selbstbewusstseins bei Kindern und bei jungen Erwachsenen wird die Heilhypnose gern und vielversprechend angewandt. Zur Stressbewältigung und Entspannung bietet Frau Rußmann zudem Fantasiereisen mit Hypnosecharakter an.



Die Heilmittel nach Alexander von Bernus, die Solunate, sind seit vielen Jahrzehnten Bestandteil der naturheilkundlichen Praxis. Das Soluna-Heilmittelsystem umfasst 28 spagyrische Heilmittel. Nach Auffassung und Lehre der alten Spagyriker und Alchemisten ist eine aufbereitete Tinktur von allen irdischen Verunreinigungen befreit und Träger reiner Heilkraft. Die Solunate werden zur Entgiftung und Ausleitung eingesetzt, zum Beispiel nach Antibiotika-Behandlungen, Amalgamentfernung und Narkosen.



Durch den Nachweis von reflektorischen Beziehungen zwischen Ohr und Körper und der Entdeckung der Korrespondenz von Anthelix (Region im Innenohr) und der Wirbelsäule legte Dr. Paul Nogier (1908 bis 1996) den Grundstein für ein neues Behandlungskonzept. Er entdeckte die Somatotopie der Ohrmuschel. Angewandt wird die Ohrakupunktur u.a. mit Dauernadeln zur Raucherentwöhnung, da kaum Entzugserscheinungen auftreten. Darüber hinaus können Tinnitus, Ischialgie, Menstruationsbeschwerden, Kopfschmerzen, Tennisellenbogen und Rückenschmerzen durch Ohrakupunktur positiv beeinflusst werden. Weitere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie auf der Webseite.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Carmen Russmann (Tel.: 06029/4698), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 368 Wörter, 3094 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema