info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
designertreff düsseldorf |

Mode radikal neu denken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


designertreff düsseldorf


Mode und Accessoires erfahren in Zeiten von Primark, KiK & Co. immer geringere Wertschätzung. Wir leben im Überfluss. Uniformität bestimmt das Angebot im Handel. Die Branche stagniert. Welche Impulse geeignet sind, den Trend umzukehren, erläutert Rainer Schlatmann, Gründer des JNC Magazins und früherer Chefredakteur der Textil Mitteilungen, am 21.07.2014 im Rahmen des designertreff düsseldorf in dem Vortrag „Let’s be Innovators!“



DÜSSELDORF – In wenigen Tagen trifft sich die Modewelt erneut zur CPD in Düsseldorf.

Nach außen gibt sich die Branche gewohnt glamourös. Dies kann jedoch kaum überspielen, dass sie sich insgesamt in einer tiefen Krise befindet. Es ist höchste Zeit, das einstmals gute Ansehen der Mode wiederherzustellen und die anhaltende Stagnation endlich zu überwinden. Es ist daher kein Zufall, dass der designertreff düsseldorf in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Düsseldorf, den besonders in der Mode- und Textilbranche renommierten Journalisten Rainer Schlatmann direkt im Vorfeld der Ordertage eingeladen hat, sich zur Zukunft der Mode zu äußern.

Aus seiner Sicht werden dringend innovative Ideen und Prozesse gebraucht, um diesem Trend entgegenzusteuern. Eine neue Generation von Produkten wird nicht allein durch das Design definiert, sondern vielmehr durch ihre Art und Weise, wie und wo sie hergestellt werden. Die Digitalisierung verändert Methoden, wie Mode entwickelt, vermarktet und vertrieben wird und macht Produkte durch die Integration von Technik selbst intelligenter. Wir sprechen über die Verwendung neuer, umweltschonender Materialien und Rohstoffe, über Recycling oder Upcycling und überraschende Kompositionen. Mode wird aus einem neuen Verständnis heraus gestaltet und für die Käufer anders erfahrbar gemacht.

Der Fachvortrag findet am Dienstag 21.07.2015 im Schulhaus der Werbeagentur GREY auf dem Platz der Ideen in Düsseldorf statt. Nach der Veranstaltung sind alle Teilnehmer eingeladen, ihre Eindrücke in Gesprächen beim Netzwerktreffen des designertreff düsseldorf zu vertiefen. Dank der Unterstützung der Wirtschaftsförderung Düsseldorf und der Werbeagentur GREY ist die Teilnahme an dem Fachvortrag kostenfrei.

Weitere Informationen unter http://www.designertreff.net



Web: http://www.designertreff.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Immo Schiller (Tel.: +4921161089397), verantwortlich.


Keywords: mode, fashion, modebranche, modeindustrie, düsseldorf

Pressemitteilungstext: 244 Wörter, 1860 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: designertreff düsseldorf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von designertreff düsseldorf lesen:

designertreff düsseldorf | 20.07.2015

designertreff düsseldorf

 "Ah Mo-Ne" Tote Shopper / Fotocredit: ©VanDeHart PHOTOGRAPHY   DÜSSELDORF – So etwas passiert nicht alle Tage – auch nicht in Düsseldorf, wo derzeit einige interessante junge Designer am Start sind. Stella Achenbach aber hat die Initiatore...
designertreff düsseldorf | 03.11.2014

create:business: Inspirierender Start-up-Day für Kreative am 18.11.2014 in Düsseldorf

DÜSSELDORF, den 29.10.2014 Innerhalb der Gründerwoche Deutschland lädt create:business am 18.11.2014 die Kreativen aus Nordrhein-Westfalen zum Start-up-Day in die Landeshauptstadt Düsseldorf ein. Damit ist der Platz der Ideen zum zweiten Mal Scha...
designertreff düsseldorf | 24.04.2014

Design-Kompetenz im Doppelpack – designertreff düsseldorf kooperiert mit dem stilwerk

DÜSSELDORF - Mit dem designertreff düsseldorf und dem stilwerk verbinden sich zwei Akteure, die aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln für Design-Kompetenz in Düsseldorf stehen. Das stilwerk in der Grünstraße ist für Freunde des außergewöhn...