info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TME Markets Ltd. |

Bank-& Steuergeheimnis in Schweiz und Übersee Adé – Die neuen OECD Standards stehen vor der Tür.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Es gibt faktisch keine Schlupflöcher mehr. Steuerehrlichkeit wird (zu Recht) gefordert – Kritiker allerdings bemängeln den Zwang zur Ehrlichkeit, der einhergeht mit der kompletten Auflösung des Bank- und Steuergeheimnisses – und das ebenso zu Recht.


Es gibt faktisch keine Schlupflöcher mehr. Steuerehrlichkeit wird (zu Recht) gefordert – Kritiker allerdings bemängeln den Zwang zur Ehrlichkeit, der einhergeht mit der kompletten Auflösung des Bank- und Steuergeheimnisses – und das ebenso zu Recht.



Es gibt faktisch keine Schlupflöcher mehr. Steuerehrlichkeit wird (zu Recht) gefordert – Kritiker allerdings bemängeln den Zwang zur Ehrlichkeit, der einhergeht mit der kompletten Auflösung des Bank- und Steuergeheimnisses – und das ebenso zu Recht.

 

In einem ersten Schritt haben sich 58 Staaten verpflichtet, bereits ab 2016 mit der Massenspeicherung und Weiterleitung von Bankkundendaten/Steuerdaten in die Herkunftsländer der ausländischen Kapitalanleger die neuen Standards umzusetzen. Die neuen Standards werden von der Finanzwirtschaft und Datenschützern sowie Rechtsvertretern eher misstrauisch betrachtet, während nationale Verbände sowie die Politik von einer Stärkung des internationalen Wettbewerbes sprechen.

 

Der besonders von deutscher Seite immer wieder durchgeführte Ankauf Schweizer Steuer-CDs gehört damit der Vergangenheit an. Ein Austausch dieser Daten, z.B. mit den deutschen Finanzämtern, besitzt dann rechtlich bindende Fundamente und wird zur Normalität gehören. 

 

„Das Beratungsunternehmen und Finanz-Vergleichshaus TME Markets Ltd. hat diesbezüglich die Änderungen in den Datenaustauschabkommen bzw. die neuen OECD-Bestimmungen für Kunden in deutscher Sprache ausgearbeitet und informiert momentan alle Klienten über die anstehenden Modifizierungen, die ab 2016/2017 ihre Wirkung erzielen“, so Stefan Jockwitz, Head of Sales des in London ansässigen Finanzdienstleisters. 

 

Alternative Lösungsansätze von Seiten der Produktgeber gäbe es bereits, bestätigten Branchenvertreter in London auf Anfrage von TME Markets.

 

Da eine Abschaffung des Steuer- und somit auch Bankgeheimnisses sowohl für die Schweiz als auch in Ländern wie Monaco, San Marino, Liechtenstein, Luxemburg, den British Virgin Islands, den Bermudas, Seychellen oder auch den britischen Kanalinseln etc. mit den neuen Regelungen de facto eingeläutet ist, „wird der Ruf bereits jetzt sich alternativ aber rechtskonform aufzustellen, immer lauter“ so Jockwitz.

 

Der einzige Punkt der bleibt, ist die Tatsache, dass der Kunde „nach wie vor das Recht besitzt, sich weltweit finanziell engagieren zu können unter der Maßgabe der Beachtung lokaler Steuersätze und der Absicht, steueroptimiert sein Vermögen ausbauen zu dürfen, wie es beliebt“, so Omar Rasouli, der die Informationspolitik des Hauses TME koordiniert. „Dieses Recht kann man in einer freien Welt mündigen Bürgern nun einmal nicht nehmen“.

 

Rasouli fügte anbei das „das Recht Steuern legal zu minimieren, in keinem Widerspruch zu den neuen OECD Standards steht“. Jedoch müssen sich bankmäßig etablierte Kunden auf eine vollkommene Aufweichung des Bank- bzw. Steuergeheimnisses einstellen – egal, wo und wie diese weltweit aufgestellt sind.

 

Durch die enge Zusammenarbeit mit Vermögensverwaltern insbesondere in der Schweiz und internationalen Anbietern im Bereich Asset Management und Insurance Protection liessen sich jedoch sehr kostengünstige und professionelle, geeignete Ansatzpunkte finden, dieser Entwicklung entgegenzutreten und nach wie vor den Wünschen nach Legalität und Anonymität gleichermassen entsprechen zu können.

 

Maßnahmen/Produktpaket wird exklusiv bei TME – Workshops vorgestellt.

Ein umfassendes Paket zum Schutze der Privatsphäre wird am 25.07. im Rahmen des FX Workshops in London, Battersea Park Road, vorgestellt. Neben Vertretern der ortsansässigen Finanzwirtschaft werden auch Berater und akkreditierte Persönlichkeiten aus dem Steuer- und Finanzrecht für einen Informationsaustausch zur Verfügung stehen. Kunden oder Interessierte, die nicht anreisen können, besitzen die Möglichkeit durch gesonderte Termine bei TME Partnerunternehmen in Basel (CH) und Zürich (CH) sich jederzeit unter vorheriger Anmeldung zu informieren. 

 

Besonders betroffen von den neuen Regelungen sind alle Ausländer, die u.a. in folgenden Jurisdiktionen ihre Vermögenswerte halten und vermehren: Schweiz, Liechtenstein, die gesamte EU, die britischen Kanalinseln, Gibraltar, die Seychellen, die Cayman Islands, die Bermudas, Island, Luxemburg, San Marino, die British Virgin Islands, Argentinien und Südafrika. Kunden bleiben nun mehr nur noch 5 Monate Zeit zu reagieren. 

 

Fragen zu den neuen OECD Standards, deren Auswirkungen und Konsequenzen für Bankkunden beantworten TME Markets Ltd sowie ihre angeschlossenen Steuer- und Rechtsberater gern unter +44 20 3286 60 67 oder +49 (0) 7221 2174 170. Interessierte haben zudem die Möglichkeit, unter www.tmemarkets.com weitere Informationen zu beziehen und den kostenfreien Call Back Service in Anspruch nehmen zu können.

 

 

HERAUSGEBER DIESER PRESSEMITTEILUNG

 

TME MARKETS LTD.

352 BATTERSEA PARK ROAD

LONDON, SW11 3BY

UNITED KINGDOM

 

ANSPRECHPARTNER

STEFAN JOCKWITZ (TME)

OMAR RASOULI (prVIEW)

 

TEL +44 20 3286 6067

TEL +49 (0) 7221 2174 170

FAX +44 843 2650 543

WEB www.tmemarkets.com

EMAIL info@tmemarkets.com 

SKYPE  tmemarkets

 

REGISTER 9454485, SIC ID 660190

 

 

 

TME MARKETS LTD. ist ein junger und hochinnovativer, unabhängiger Finanzdienstleister, der von Professionellen gehandelte sogenannte Managed Accounts vergleicht. Diese Konten beinhalten je nach Handelsstrategie und Anbieter verschiedenste Finanzinstrumente wie Forex / Devisen, CFDs, Indexwerte oder auch Bonds und Anleihen. TME MARKETS LTD. selbst ist weder Produktanbieter, noch Händler, noch hat das Unternehmen zu keinerlei Zeitpunkt  Zugriff auf Kundenvermögen. TME vergleicht ausschliesslich Produktanbieter, die über die zulässigen und vollständigen Genehmigungen (MiFID) der entsprechenden Regulierungsbehörden verfügen und die zudem an Compensation Schemes (Einlagensicherungseinrichtungen) angeschlossen sind. TME tritt nicht als Vermittler, sondern lediglich als Vergleichsdienstleister auf elektronischem Wege mit Hilfe einer hauseigenen Softwareplattform auf. 

 

The financial instruments offered by TME's partners include but are not limited to foreign exchange, stock, index and commodity contract for differences, options and other derivative products. Trading in financial instruments on margin carries a high level of risk, and may not be suitable for all investors. The high degree of leverage can work against you as well as for you. Before deciding to trade any financial instrument, you should carefully consider your investment objectives, level of experience, and risk appetite. The possibility exists that you could sustain a loss of some or all of your initial investment and therefore you should not invest money that you cannot afford to lose. You should be aware of all the risks associated with trading financial instruments, and seek advice from an independent financial advisor if you have any doubts. Please read always the broker's full risk warning.

 

TME BETREIBT WEDER ANLAGEBERATUNGEN, NOCH VERMITTLUNGEN, NOCH FÜHRT DAS UNTERNEHMEN TRADINGAKTIVITÄTEN AUS - WIR STELLEN KOSTENFREIE KONDITIONEN UND PERFORMANCEVERGLEICHE ZUR VERFÜGUNG!  ALLE ANGEBOTE RICHTEN SICH AUSSCHLIESSLICH AN PROFESSIONAL CLIENTS – NICHT AN RETAIL CLIENTS.

 



Web: http://www.tmemarkets.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Jockwitz (Tel.: +442032866067), verantwortlich.


Keywords: OECD, Bankgeheimnis, Schweiz, Steuergeheimnis, Forex

Pressemitteilungstext: 954 Wörter, 7467 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TME Markets Ltd.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TME Markets Ltd. lesen:

TME Markets Ltd. | 04.09.2015

TME Markets Algorithmushandel plus 12% im August. DAX Händler machen bis 40% Minus. Warum?

Die Börsen-Turbulenzen, die in China ihren Anfang nahmen, schwappten auf die Welt und deren Märkte über. Anleger konnten nur noch zusehen, wie Vermögenswerte angelegt in Aktien oder Indexwerte Depots dezimierten.   So verlor der DAX in den verga...
TME Markets Ltd. | 26.08.2015

AlgoFX erzielt 7.5% Nettoprofit in 12 Tagen. TME launcht Portal für die vollautomatische Handelssoftware

Dem britischen Finanzdienstleister TME Markets Ltd, der als Managed Account Vergleichshaus sowie Festzinsbroker für deutsche Kunden geöffnet ist, gelang der nächste Clou.   Bereits Anfang des Jahres macht das Unternehmen hellhörig mit der Ankün...
TME Markets Ltd. | 14.08.2015

TME AlgoFX bringt den Hochfrequenzhandel aufs Forexkonto. Bis zu 800 automatisierte Micro-Trades pro Tag.

Der auf den Vergleich von Performances bei Forex Managed Accounts spezialisierte Finanzdienstleister TME Markets Ltd. stellt ab sofort interessierten Forexkunden seine Hochfrequenzsoftware AlgoFX zur Verfügung.   Wie das Unternehmen am 12.08. mitte...