info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SKVTechnik |

Seitenkanalgebläse – Absaugung von Staub in der Industrie und im Gewerbe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


SKVTechnik berichtet über Einsatzgebiete von Seitenkanalverdichtern. In diesem Beitrag wird das Prinzip des Einsatzes bei der Absaugung von Staub beschrieben.

Ansatz:

Oft ist die Entstehung von Staub, bei bestimmten Arbeitsprozessen nicht zu vermeiden. Dann sollte die Sicht für den Bearbeitungsprozess frei gemacht werden und der Bediener sollte nicht unnötig der Staubbelastung beim Einatmen ausgesetzt sein. Der Staub muss also abtransportiert werden. Diese Aufgabe kann durch Seitenkanalgebläse erledigt werden. SKVTechnik wird heute am Beispiel einer Bearbeitung unter Tage die Staubentsorgung erklären.



Funktionsprinzip:

Der Seitenkanalverdichter ist über ein Rohrsystem, welches in den Abbaubereich unter Tage hineinführt, verbunden. Dabei kann das Seitenkanalgebläse kilometerweit außerhalb stehen oder auch unter Tage betrieben werden. Wie anhand der Prinzipskizze zu erkennen ist, bricht der Mitarbeiter Gestein aus dem Gebirge wobei Staub entsteht. Man könnte jetzt den Staub mit Wasser aus der Luft waschen aber einerseits müsste dann das Schmutzwasser entsorgt und gereinigt werden. Andererseits darf man unter bestimmten Abbaubedingungen Wasser nicht einsetzen. Das gilt beispielsweisen im Salzabbau. Dort ist die Einbringung von Wasser grundsätzlich nicht erlaubt. Auswaschungen im Salz könnten nämlich die Folge sein. Anwender müssen in diesen Fällen den Staub absaugen.



Arbeitsweise:

Wie der Leser an der Prinzipskizze erkennt, ist der Seitenkanalverdichter mit dem Rohrsystem verbunden. Das Rohrsystem fördert den saugenden Luftstrom bis zur Absaubstelle vor, kann dort leicht bis an den beweglichen Arbeitsplatz nachgeführt werden. An der Staubentstehungsstelle wird der Unterdruck dazu führen, dass Umgebungsluft angesaugt wird und den darin enthaltenen Staub wegtransportiert. Nachströmende saubere Luft wird die staubgesättigte Luft ersetzen. Auch hier ist aus energetischer Sicht zu überlegen, ob ein Seitenkanalgebläse oder ein Ventilator eingesetzt werden soll. Eine fundierte Entscheidung kann SKVTechnik nach einer Befundung liefern. Interessenten fragen bei der SKVTechnik Service-Telefonnummer nach.



SKVTechnik schlägt heute beispielhaft eine SKV S18-1- 1050m³/h vor. Dieses Modell ist mit drei unterschiedlichen Motoren für Dreiphasen Wechselstrom erhältlich. Im 50 Herzbetrieb mit 8,5 kW, mit 12,5 kW, und mit 18,5 kW.

Damit erreicht die S18 bei 1050 m³/h Volumenleistung einen Blasdruck von 190 mbar, 280 mbar oder 460mbar.

Die S18 erreicht einen Saugdruck von 210 mbar, 280 mbar oder 360 mbar, je nach Motorausstattung.

Das ganze schafft die neue S18 bei 360-440 Volt (D). Die S18 emittiert 75 db (A) bei 50 Herz und wiegt je nach Motorausstattung bis zu 126 kg. Achtung Interessenten bei der Bestellung. Die S18 ist für den Dauer-Betrieb, auch mit Frequenzumrichtern geeignet und hat einen Temperaturfühler.



Derzeit kommt es zu Lieferzeiten von 3 Woche innerhalb Deutschlands. Dies gilt für Bestellungen im SKVTechik Onlineshop. Die Lieferung ist für deutsche Kunden kostenfrei.



Aussender / Impressum

SKVTechnik - Inhaber A. Mocker

Straßberger Str. 31

08527 Plauen



Tel: +49 (0)3741 2510951

Fax: +49 (0)3741 2510952

Mobil: +49 (0)127 7799600



info@skvtechnik.de

Webseite: www.skvtechnik.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Klaus Doldinger (Tel.: +4937412510951), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 456 Wörter, 3686 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SKVTechnik


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SKVTechnik lesen:

SKVTechnik | 23.11.2016

SKVTechnik - Seitenkanalverdichter Spezialisten Teil 2

Professionelle Seitenkanalverdichter werden immer beliebter, es gibt hunderte Arten, wie Kunden kostensparende Druckluft einsetzen können. Ob bei Rohrpostanlagen, Absaugvorrichtungen, Verbrennungsanlagen, Hebeanlagen, Beschickungsanlagen, Fixiertisc...
SKVTechnik | 15.09.2016

Seitenkanalverdichter - Zubehör für Druckanwendungen

Seitenkanalverdichter der SKVTechnik können mit Drücken bei Standardmaschinen bis 600 mbar und Volumen bis ca. 1500 m³/h eingesetzt werden. SKVTechnik geht auf die Möglichkeiten und Notwendigkeiten von Zubehör bei Seitenkanalverdichtern ein und ...
skvtechnik | 16.08.2016

Seitenkanalverdichter - Begrenzungsventile fachgerecht justieren

Das von SKVTechnik hier beschriebene Sicherheitsventil (Begrenzungsventil F) ist sowohl als Druckbegrenzungsventil als auch für den Betrieb als Vakuumbegrenzungsventil einsetzbar. Es wird werksseitig nicht parametriert ausgeliefert und ist also vom ...